Internationale Spezialitäten: Auf die Grillwurst fertig los!

Grillwurst

Bald ist es soweit: Die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt! Da es während der Fußballwochen besonders viel Spaß macht zu grillen, habe ich mir einmal angeschaut, was andere Länder in Sachen Grillwurst draufhaben.

Dass in Deutschland die Thüringer Bratwurst und Nürnberger Rostbratwurst die Titelverteidiger sind, muss ich kaum betonen. Diese beiden Würste sind einfach Weltklasse. Doch was können andere Länder? Meine kleine Zusammenfassung klärt über die Wurstspezialitäten von Frankreich, England und Spanien auf.

Frankreich: Andouille

Die Wurst „Andouille“ aus Frankreich wird aus Innereien hergestellt und in Naturdarm gehüllt. Gefragt sind unter anderem die Andouille de Guéméné sowie die Andouille de Vire. Das tolle Aroma verdankt die Wurst dem Räuchern über Buchenholz. Drei Wochen wird sie auf diese Weise aromatisiert.

England: geringelte Traditional Cumberland Sausage

Die traditionelle Cumberland Sausage ist bei den Engländern der Renner und gehört zu den groben Würsten mit starkem Geschmack. Üblich ist eine Schneckenform. Hergestellt aus reinem Schweinefleisch spielt die Bratwurst schon seit rund 500 Jahren eine Rolle. Ursprünglich stammt sie aus der Grafschaft Cumberland, daher der Titel. Die „Traditional Cumberland Sausage“ ist als Ursprungsbezeichnung in der Europäischen Union geschützt. Der Geschmack wird von diversen Gewürzen wie Salz, Pfeffer und Muskat geprägt.

Spanien: Chorizo

Was Ramos, Iniesta und Co. auf dem Rasen erledigen, zaubert der Metzger in Spanien in Form der Wurst: Die „Chorizo“ ist genauso feurig, wie das fußballerische Talent der spanischen Nationalmannschaft. Die rote Grillwurst enthält Schweinefleisch, reichlich Gewürze und ist eher grob. Knoblauch und Paprika dominieren bei den Extras.

Ich wünsche euch vorab viel Spaß bei der Fußball WM, die am 14. Juni 2018 mit dem Eröffnungsspiel Russland gegen Saudi-Arabien startet.

Leckere Rezepte mit Würsten:

Schreibe einen Kommentar