Informatives rund um Grillbriketts: Rohstoffe, Qualität und Nachhaltigkeit

Grillbriketts

Zugegeben: Die Temperaturen laden momentan nicht gerade dazu ein gemütlich am Grill zu stehen. Da man mit den Vorbereitungen auf die Grillsaison aber nicht früh genug anfangen kann, habe ich ein paar Tipps zum Thema Briketts arrangiert. Sie können euch helfen, hochwertige Produkte zu finden.

Wann machen Briketts Sinn?

Grillbriketts sind ideal, wenn über einen längeren Zeitraum Hitze benötigt wird. Beispielsweise für Long Jobs wie Pulled Pork oder Beef Brisket. Briketts glühen länger als Holzkohle und erzeugen eine gleichmäßige Temperatur. Für große Fleischstücke und zum Grillen bei indirekter Hitze sind Briketts optimal.

Herstellung und Rohstoffe

Hochwertige Briketts haben eine lange Brenndauer und verbrennen nahezu ohne Rauch. Besonders gilt das für Produkte aus Aktivkohle. Sie enthalten keine flüchtigen Stoffe, sondern reinen Kohlenstoff und begeistern mit einer hervorragenden Energiedichte. Alternativ werden Grillbriketts aus den Schalen von Kokosnüssen, Bambus, Olivenkernen und Holzkohle hergestellt. Das Verfahren lässt sich grob zusammenfassen: Der gewählte Rohstoff wird gepresst und somit verdichtet. Das Ergebnis ist effizientes Brennmaterial, das hinsichtlich seiner Brenndauer wenig Fläche in Anspruch nimmt. Teilweise kommen Bindemittel wie Stärke zum Einsatz, um die Ausgangsmaterialien zusammenzuhalten.

Die Hitzeentwicklung unterscheidet sich stark

Der Rohstoff hat enormen Einfluss auf die Brenneigenschaften von Briketts. Ein zentraler Faktor ist die Temperatur. Viele Produkte aus Holzkohle, werden nicht heißer als 250 Grad. Briketts aus Bambus und Kokosnussschalen entwickeln deutlich mehr Hitze. Bambusbriketts erreichen bis zu tausend Grad, Kokosnussbriketts 800 Grad. Ob solche extremen Temperaturen beim Grillen nötig sind, muss jeder für sich entscheiden. Fest steht, dass einige Briketts nicht ausreichend heiß werden.

Tipp: Bereit zum Grillen sind Briketts übrigens erst, wenn sich auf ihrer Oberfläche eine weiße Ascheschicht gebildet hat.

Zentrale Umweltschutzfaktoren

Wer auf Nachhaltigkeit wert legt, ist mit Briketts aus Olivenkernen, Bambus und Kokosnussschalen gut beraten. Für dieses Brennmaterial müssen keine Bäume gefällt werden. Stattdessen greifen Hersteller auf Abfallprodukte zurück. Die Kerne der Produktion von Olivenöl, Schalen von Kokosnüssen, die ansonsten ungenutzt entsorgt werden würden sowie Bambusreste der Möbelindustrie. Trotzdem ist es ratsam die Hersteller genauer unter die Lupe zu nehmen. Bei Holzkohlebriketts helfen Zertifikate von PEFC und FSC dabei nachhaltig produziertes Brennmaterial zu finden. Beide Organisationen machen sich für verantwortungsvolle Forstwirtschaft stark. Der WWF rät zum FSC.

Die DIN EN 1860-2 Norm kennzeichnet Briketts ohne Schadstoffe. Grillbriketts mit DINplus Zeichen enthalten höchstens 13 Prozent Asche und sind frei von organischen Substanzen. Ihre Brennleistung ist ausgezeichnet.

Empfehlenswerte Grillbriketts

Ich habe recherchiert und einige empfehlenswerte Hersteller zusammengefasst:

  • McBrikett: Diese Marke verkauft rauchfreie Briketts aus Bambus und Kokosnuss, die mit einer Brenndauer von bis zu acht Stunden je Kilogramm (bei idealen Bedingungen) überzeugen. Ein Blick auf die Produkte McBrikett Kokoko lohnt sich. Der geringe Aschegehalt von sechs Prozent macht das Grillen zu einer sauberen Sache. Kokokos brennen dreimal länger als Holzkohle und sind in verschiedenen Formen erhältlich: Würfel, Stangen und Eggs. Bambusbriketts von McBriketts nennen sich Bambuko.
  • OlioBric: Die Grillbriketts aus Olivenkernen von OlioBric sind patentiert, rauchfrei, funkenfrei und umweltfreundlich. Sogar der Naturschutzbund (NABU) empfiehlt sie.
  • Wer Holzkohle braucht oder Briketts aus Holzkohle bevorzugt, sollte beim Unternehmen proFagus vorbeischauen. Es greift auf heimisches Buchenholz und ein umweltfreundliches Produktionsverfahren zurück.

ZDF Wiso hat teure mit günstigen Briketts verglichen und im Test Holzherkunft, Vorglühzeit und Temperaturentwicklung überprüft. Die interessanten Ergebnisse im Video:

Grillbriketts wiederverwenden

Auch das geht, solange ihr einen Grill mit Deckel habt, den ihr vollständig schließen könnt. Die Klappen zum Regulieren der Luftzufuhr werden geschlossen. Denn ohne Sauerstoff, kein Brennvorgang. Die Briketts gehen aus und lassen sich beim nächsten Grillvorhaben wiederverwenden. Vorausgesetzt sie sind noch nicht zu stark verglüht. Am besten mit frischem Brennmaterial mischen!

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Küche & Haushalt Zutaten Grillen Frühstück
Sort by
Weltnierentag

Weltnierentag – Informatives für ein gesundes Hochleistungsorgan

Jedes Jahr organisieren die Internationale Gemeinschaft der Nierenstiftungen (IFKF) und die Internationale Gesellschaft für Nephrologie (ISN) am zweiten Donnerstag im März den Weltnierentag. 2019 ist das der 14. März. Das Motto lautet dieses Jahr „Nierengesundheit für alle – überall“. Zu di

18

Spargelzeit

Spargelzeit – Informatives rund um das königliche Gemüse Teil 2

Nachdem ihr im ersten Teil zur Spargelzeit erfahren habt, wie Spargel angebaut wird und welche Sorten bereitstehen, findet ihr im zweiten Teil weitere Infos zu Inhaltsstoffen und

18

Spargelzeit

Spargelzeit – Informatives rund um das königliche Gemüse Teil 1

Die Spargelzeit wird von vielen Fans der dünnen Stangen sehnsüchtig erwartet. Nun ist es wieder soweit und passend zur Saison habe ich euch ein paar interessante Informationen zum Spargel zusammengestellt. Anbau und Ernte Der weiße Spargel wird in Erddämmen angebaut, um

18

Raecherzubehoer

Informatives über Räucherzubehör: Wood Chunks, Grillfurnier und Co.

In meinem kleinen Ratgeber „3 praktische Tipps zum Räuchern“ bin ich bereits auf Räucherchips eingegangen. Es gibt aber weitaus mehr Räucherzubehör zum Aromatisieren von Grillgut. Heute vi

10

Pfirsiche

Rezeptideen, Tipps und Informatives über Pfirsiche

Von Mitte Mai bis Ende September ist Pfirsich-Saison. Die Frucht ist eine Aromaklasse für sich. Duft und Geschmack sind beeindruckend. Grund genug ein paar Infos, Tipps und Rezeptideen rund um Pfirsiche zu arrangieren. Fakten über Pfirsiche Schon beim Anfassen einer P

10

Alabama-White-Sauce

Alabama-White-Sauce – Informatives und Links zum Originalrezept

Dass eine Barbecue Sauce nicht immer rot sein und eine Menge Zucker enthalten muss, beweisen die BBQ-Enthusiasten in Alabama mit ihrer Alabama-White-Sauce. Warum die weiß ist und wie ihr sie selbst macht, verrate ich heute. Mayonnaise als Basis Während bei klassischen B

10

Lebensmittelzusatzstoffe

Informatives über Lebensmittelzusatzstoffe: 11 Substanzen im Überblick

In meinem Beitrag „Informationen Zusatzstoffe – Das solltet ihr wissen“ habe ich bereits einiges über Zusatzstoffe erklärt. Heute will ich die Liste der Lebensmittelzusatzstoffe ergänzen und von Pack

10

Flank Steak

Flank Steak – Tipps und Informatives zur Zubereitung

Noch nie was vom Flank Steak gehört? Dann wird´s aber Zeit. Ansonsten würdet ihr eine beliebte Steak-Variante aus den USA verpassen. Wie man es zubereiten kann und was dabei wichtig ist, erfahrt ihr hier. Fleisch kaufen Schon beim Kauf von Fleisch für das Flank

10

Katerfruehstueck

Katerfrühstück Rezept: Sandwich mit Bacon und Ei

Heute endet der Karneval und damit die fünfte Jahreszeit, die für viele Faschings-Fans mit jeder Menge Trubel verbunden ist. Für alle, die nicht richtig in die Gänge kommen wollen, hier ein Rezept für ein ordentliches Katerfrühstück. Wenn ihr mit

8

Holzkohlegrills

Ratgeber Holzkohlegrills – Zentrale Kaufkriterien und Tipps für mehr Komfort

Wer das echte und rustikale Grillen liebt, kommt an Holzkohlegrills nicht vorbei. Sie heizen BBQ-Fans mit Holzkohle, jeder Menge Rauch und einem sagenhaften Geschmack ordentlich ein. Doch was ist bei der Anschaffung wichtig? Ich habe wesentliche Kriterien zusammengestellt. 1.

8

Schreibe einen Kommentar