Hühnerfrikassee Rezept

Hühnerfrikassee

Im Herbst sind warme Suppen, Eintöpfe und Co. beliebter denn je. Mit dem heutigen Rezept für ein klassisches Hühnerfrikassee könnt ihr das Repertoire an Herbst-Gerichten ergänzen. Es braucht zwar Zeit, aber es schmeckt sehr lecker und ist zudem gesund. Ideal für das raue Wetter, das uns bevorsteht.

Zutaten:

  • 1 Hähnchen (küchenfertig)
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 250 g Erbsen
  • 1 Becher Sahne
  • 2 Eigelb
  • 1 Bund Suppengrün
  • 200 g Champignons
  • ca. 3 EL Butter
  • ca. 60 g Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Pfefferkörner
  • Lorbeerblatt
  • etwas Zitronensaft
  • Petersilie

Zubereitung:

Hähnchen abspülen, falls nötig Fett im Bauchraum sowie Bürzel entfernen und in einen großzügigen Topf geben. Wasser dazu bis das Hähnchen fast komplett bedeckt ist. Suppengrün putzen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Gemüse, rund ein Teelöffel Pfefferkörner, ein Lorbeerblatt und ein Teelöffel Salz zum Hähnchen geben. Alles langsam aber kontinuierlich aufkochen lassen. Sobald das Wasser sprudelt die Hitze reduzieren und das Hähnchen rund 80 Minuten köcheln.

Nach der Kochzeit Fleisch aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Haut und Knochen vom Fleisch komplett entfernen und Fleisch in mundgerechte Stücke zerteilen. Die Brühe im Topf durch einen Sieb schütten und rund 800 ml davon zur Seite stellen. Den Rest der Brühe könnt ihr für weitere Suppen als Grundlage aufbewahren. Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

Jetzt die Mehlschwitze zubereiten: Butter in dem zuvor benutzen Topf erhitzen und das Mehl nach und nach mit einem Schneebesen unterrühren. Stetig rühren, die Butter muss hell bleiben daher die Hitze nicht zu hoch stellen. Nach und nach die Brühe und den Wein dazu und immer weiter rühren. Es sollten keinesfalls Klumpen entstehen. Sobald die Masse gleichmäßig ist Soße rund 5 bis 7 Minuten köcheln lassen. Dann Erbsen und Pilze dazu, weitere fünf Minuten köcheln. Fleisch dazu und alles einmal kräftig aufkochen (nur kurz). In der Zwischenzeit Petersilie waschen und fein hacken.

Eigelb mit Sahne gründlich mischen und zum Frikassee geben. Vorher den Herd ausschalten und den Topf von der Herdplatte nehmen. Sobald die Sahne hinzukommt, darf die Masse nicht mehr kochen. Falls nötig das Frikassee ein wenig erwärmen. Jetzt abschmecken und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Petersilie drüber und heiß servieren.

Fertig ist das selbst gemachte Hühnerfrikassee! Reis passt als Beilage hervorragend dazu.

Wünsche euch gutes Gelingen : )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Küche & Haushalt Grillen Salate Backrezepte Grillrezepte Kochrezepte
Sort by
Schmorgerichte

Schmorgerichte – 6 Varianten im Überblick

Wusstet ihr, dass Curry und Geschnetzeltes zur Gruppe der Schmorgerichte gehören? Im heutigen Artikel stelle ich euch sechs Schmorgerichte vor. Darunter auch die weniger bekannten Involtini aus Italien. Schmorgerichte – Oberbegriff Ragout Unter einem Ragout v

8

Grillwurst

Internationale Spezialitäten: Auf die Grillwurst fertig los!

Bald ist es soweit: Die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt! Da es während der Fußballwochen besonders viel Spaß macht zu grillen, habe ich mir einmal angeschaut, was andere Länder in Sachen Grillwurst draufhaben. Dass in Deutschland die Thüringer Bratwurst und Nürnberger

0

Salatrezept

Salatrezept mit Rote Beete, Ziegenkäse und Blattgrün

Salate sind immer gut, besonders beim Grillen. Sie bringen erfrischende Zutaten auf den Teller und sollten etwas für das Auge sein. Heute ein fixes Salatrezept mit Rote Beete und Ziegenkäse. Zutaten: 350 g Rote Beete (verzehrfertig) 150 g Z

0

Tomahawk Steak

Das perfekte Männersteak: Wissenswertes zum Tomahawk Steak

Am Wochenende wird gegrillt und ihr seid auf der Suche nach einem echten Männersteak? Dann hätte ich hier einige Anregungen und Tipps für euch. Mit dem Tomahawk Steak könnt ihr bei Kumpels, Papas, Geschwistern und Freuden ordentlich Eindruck machen. Das Tomahawk Steak f

0

Schokoladenkuchen

Schokoladenkuchen Rezept glutenfrei

Eine Glutenintoleranz bringt einige Herausforderungen mit sich und auch jede Menge Verzicht. Es gibt inzwischen großartige Backrezepte, die ohne Gluten auskommen. Darunter eines für einen S

0

Erdbeeren

Rezept: Gegrillter Spargel mit Erdbeeren

Ich weiß, bis heimische Erdbeeren vom Feld kommen, dauert es noch etwas. Trotzdem will ich euch schon jetzt eine leuchtende Kombination mit gegrilltem Spargel vorschlagen! Grün und Rot treffen auf unvergleichlichen Geschmack! Freut euch au

0

Raeuchern

3 praktische Tipps zum Räuchern – Material und Vorgehensweise

Räuchern ist in der BBQ-Szene längst ein Muss. Wer nicht räuchert, verliert. Das Gute ist, dass man nicht zwingend einen Smoker-Grill für das perfekte Raucharoma braucht. Ich verrate euch drei Tipps zum Räuchern mit Kugelgrill! 1. Das Material Zum Räuchern braucht ihr d

0

American Potato Salad

American Potato Salad Rezept mit Eiern und Mayonnaise

Die Grillsaison hat bei vielen längst begonnen. Zur Feier der Grillgemeinde habe ich ein leckeres Rezept für den American Potato Salad für euch zusammengestellt. Zwar sparen die Amerikaner nicht an Kalorien, aber an Geschmack eben auch nicht, weshalb diese Salatversion mit Mayonnaise un

0

Jakobsmuscheln

Gegrillte Jakobsmuscheln mit Spinat Rezept

Jakobsmuscheln sind super delikat und eine tolle Zutat zum Bekochen von Gästen. Ich zeige euch heute, wie ihr die Meeresfrüchte auf den Punkt grillt und zu Spinat kombiniert. Zutaten: für ca. 4 Personen 10 Jakobsmuscheln (grillfertig) 100 g Pa

0

Frohe Ostern

Frohe Ostern und einige Last-Minute-Ideen für Eilige

Ostern ist dieses Jahr extrem früh. Trotz der Tatsache, dass solche Festtage lange im Voraus bekannt sind, verdrängen wir die Vorbereitungen oft bis kurz vor knapp. Falls ihr dringend einige Last-Minute Ideen braucht, hätte ich da zum heutigen Ostersonntag etwas für euc

0

Schreibe einen Kommentar