Hühnerfrikassee Rezept

Hühnerfrikassee

Im Herbst sind warme Suppen, Eintöpfe und Co. beliebter denn je. Mit dem heutigen Rezept für ein klassisches Hühnerfrikassee könnt ihr das Repertoire an Herbst-Gerichten ergänzen. Es braucht zwar Zeit, aber es schmeckt sehr lecker und ist zudem gesund. Ideal für das raue Wetter, das uns bevorsteht.

Zutaten:

  • 1 Hähnchen (küchenfertig)
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 250 g Erbsen
  • 1 Becher Sahne
  • 2 Eigelb
  • 1 Bund Suppengrün
  • 200 g Champignons
  • ca. 3 EL Butter
  • ca. 60 g Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Pfefferkörner
  • Lorbeerblatt
  • etwas Zitronensaft
  • Petersilie

Zubereitung:

Hähnchen abspülen, falls nötig Fett im Bauchraum sowie Bürzel entfernen und in einen großzügigen Topf geben. Wasser dazu bis das Hähnchen fast komplett bedeckt ist. Suppengrün putzen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Gemüse, rund ein Teelöffel Pfefferkörner, ein Lorbeerblatt und ein Teelöffel Salz zum Hähnchen geben. Alles langsam aber kontinuierlich aufkochen lassen. Sobald das Wasser sprudelt die Hitze reduzieren und das Hähnchen rund 80 Minuten köcheln.

Nach der Kochzeit Fleisch aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Haut und Knochen vom Fleisch komplett entfernen und Fleisch in mundgerechte Stücke zerteilen. Die Brühe im Topf durch einen Sieb schütten und rund 800 ml davon zur Seite stellen. Den Rest der Brühe könnt ihr für weitere Suppen als Grundlage aufbewahren. Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

Jetzt die Mehlschwitze zubereiten: Butter in dem zuvor benutzen Topf erhitzen und das Mehl nach und nach mit einem Schneebesen unterrühren. Stetig rühren, die Butter muss hell bleiben daher die Hitze nicht zu hoch stellen. Nach und nach die Brühe und den Wein dazu und immer weiter rühren. Es sollten keinesfalls Klumpen entstehen. Sobald die Masse gleichmäßig ist Soße rund 5 bis 7 Minuten köcheln lassen. Dann Erbsen und Pilze dazu, weitere fünf Minuten köcheln. Fleisch dazu und alles einmal kräftig aufkochen (nur kurz). In der Zwischenzeit Petersilie waschen und fein hacken.

Eigelb mit Sahne gründlich mischen und zum Frikassee geben. Vorher den Herd ausschalten und den Topf von der Herdplatte nehmen. Sobald die Sahne hinzukommt, darf die Masse nicht mehr kochen. Falls nötig das Frikassee ein wenig erwärmen. Jetzt abschmecken und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Petersilie drüber und heiß servieren.

Fertig ist das selbst gemachte Hühnerfrikassee! Reis passt als Beilage hervorragend dazu.

Wünsche euch gutes Gelingen : )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Küche & Haushalt Grillen Salate Grillrezepte Backrezepte Kochrezepte Zutaten
Sort by
Schmorgerichte

Schmorgerichte – 6 Varianten im Überblick

Wusstet ihr, dass Curry und Geschnetzeltes zur Gruppe der Schmorgerichte gehören? Im heutigen Artikel stelle ich euch sechs Schmorgerichte vor. Darunter auch die weniger bekannten Involtini aus Italien. Schmorgerichte – Oberbegriff Ragout Unter einem Ragout v

8

Holzkohlegrills

Ratgeber Holzkohlegrills – Zentrale Kaufkriterien und Tipps für mehr Komfort

Wer das echte und rustikale Grillen liebt, kommt an Holzkohlegrills nicht vorbei. Sie heizen BBQ-Fans mit Holzkohle, jeder Menge Rauch und einem sagenhaften Geschmack ordentlich ein. Doch was ist bei der Anschaffung wichtig? Ich habe wesentliche Kriterien zusammengestellt. 1.

0

Tipps

Clever cool bleiben: Kleine Tipps aus der Küche gegen Sommerhitze

Wenn die Temperaturen über die 35-Grad-Marke klettern, wird es für viele unangenehm. Ich habe ein paar Tipps arrangiert, die euch helfen können die Hitze besser zu überstehen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hat unser Körper ordentlich zu tun. Wer nicht genug trinkt, riskiert

0

Sommersalat

Erfrischendes Sommersalat Rezept mit Lachs und Himbeeren

Wenn es draußen so richtig heiß ist und man vor Wärme nicht mehr weiß wohin mit sich, ist ein knackfrischer Sommersalat genau das Richtige. Dank Lachs und Früchten bleibt die Küche gerne kalt! Zutaten: Für ca. 5 Portionen: ½ – 1 Kopfsalat 1 G

0

Gegrillte Muffins

Rezept: Gegrillte Muffins mit Gemüsefüllung

Es muss nicht immer Fleisch sein. Falls ihr eine fleischlose Alternative vom Grill sucht oder eine gesunde Vorspeise servieren wollt, sind Muffins mit Gemüsefüllung optimal. Ihr könnt die Zutaten variieren und diverse Kombinationen te

0

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen Rezept mit knusprigen Streuseln

Um Juli sind vielerorts reichlich Zwetschgen erhältlich. Macht doch mal einen Kuchen daraus! Schmeckt wunderbar sommerlich und die Mischung aus süß und sauer haut viele Liebhaber jedes Jahr um. Dieses Re

0

Lachs-Burger

Sommerliches Burgerrezept: Lachs-Burger mit Honig-Senf-Sauce  

Burger sind super, aber jedes Wochenende Hackfleisch? Keine Lust. Deshalb will ich heute auf eine Variante mit Fisch aufmerksam machen. Ein Lachs-Burger mit feiner Honig-Senf-Sauce. Unbedingt testen! Zutaten: Für den Burger: alle Zutaten

0

Gemüsetarte

Sommerliche Gemüsetarte mit Paprika, Kirschtomaten und Zucchini

Tomaten, Zucchini und Paprika gehören zu meinen liebsten Gemüsesorten im Sommer. Um alle miteinander zu kombinieren, ist eine bunte Gemüsetarte genau das Richtige. Das heutige Rezept bringt Abwechslung auf den Teller! Zutaten: 1 Pack frischer Bl

0

Gemüse

Gemüse, Salat und Obst – je bunter der Mix, desto besser

Bunt, gesund und lecker: Gemüse, Obst und Salat bereichern unsere Ernährung mit elementaren Nährstoffen und sind gut für die schlanke Linie. Die sekundären Pflanzenstoffe machen den Unterschied. Im Vergleich zum Energieanteil ist die Nährstoffdichte sowie der Vitalstoffgehalt be

0

Public Viewing

Tipps zum Grillen für das gelungene Public Viewing

Public Viewing ist super, aber mir ist der Trubel bei den Großveranstaltungen zu viel. Ich setz mich lieber mit Familie und Freunden in den Garten und genieß die heimische Atmosphäre während der Spiele. Kein Anstehen, keine überteuerten Getränke- und Essenspreise, kein Stress. Damit es beim Jubel

0

Schreibe einen Kommentar