Honig-Drumsticks mit Kartoffelspießen

Honig-Drumsticks

Wer es noch nicht weiß: Morgen ist Vatertag! Eine gute Gelegenheit, um mal wieder den Grill anzuwerfen. Nachfolgend zeige ich euch ein leckeres Rezept für Honig-Drumsticks, die wenig Arbeit machen. Dazu feine Kartoffel-Spieße und ein knackiger Salat und fertig ist das Vatertags-Menü!

Zutaten:

für Honig-Drumsticks:

  • 1 kg Hähnchenunterkeulen
  • 4 EL flüssiger Honig
  • 4 EL Ketchup
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chili
  • 150 g Frühlingszwiebeln

für die Kartoffel-Spieße:

  • 500 g neue Kartoffeln (möglichst klein und gleichmäßig)
  • Frühstücksspeck-Scheiben (je nach Kartoffelmenge – 1 Scheibe pro Kartoffel)
  • Kräuterbutter

zusätzlich Zutaten für einen beliebigen Salat.

Zubereitung:

Für die Drumsticks bereitet ihr zunächst die Marinade am Vorabend vor: Honig, Sojasoße und Ketchup in einer breiten Schüssel glatt rühren. Knoblauch schälen, Chili entkernen und waschen und beides fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in schmale Ringe schneiden. Chili, Knoblauch und Frühlingszwiebeln zur Honig-Marinade geben. Hähnchenunterkeulen waschen, gut abtrocknen und zur Marinade geben. Zwei Stunden abgedeckt kühlen. Anschließend Hähnchenteile umdrehen, sodass das Fleisch von allen Seiten mit der Marinade bedeckt ist. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Kartoffelspieße zubereiten

Da es jetzt feine neue Kartoffeln gibt, könnt ihr die wunderbar für Kartoffel-Spieße verwenden. Die sehen dekorativ aus und schmecken einfach super. Dazu solltet ihr möglichst gleich große Kartoffeln nehmen, die nicht größer als rund fünf Zentimeter sind. Kartoffeln wie hier erklärt als Pellkartoffeln kochen. Da die Kartoffeln klein sind, verkürzt sich die Garzeit etwas. Einfach nach rund 10 bis 15 Minuten testen. Weil die Kartoffeln später noch auf den Grill kommen, sollten sie nicht ganz gar sein. Bei den neuen Kartoffeln könnt ihr die Schale entweder dran lassen oder entfernen. Das ist Geschmacksache.

Kartoffeln dünn mit Kräuterbutter bepinseln und jeweils in einer Scheibe Speck einwickeln. Dann jeweils drei bis vier Kartoffeln auf einem Grillspieß aufspießen und auf dem Grill von beiden Seiten grillen, bis der Speck schön knusprig ist. Das dauert nicht länger als zehn Minuten (je nach Hitze). Die Kräuterbutter entweder selbst machen oder fertig kaufen.

Honig-Drumsticks und Kartoffelspieße grillen

Honig-Drumsticks aus der Marinade nehmen und kurz abtropfen lassen. Wie die Kartoffeln auch die Drumsticks auf eine eingefettete Grillschale legen; bei mittlerer Hitze rund 20 bis 30 Minuten von beiden Seiten grillen. Die Drumsticks könnt ihr übrigens auch im Backofen zubereiten. Einfach bei Ober- und Unterhitze auf der zweiten Schiene von unten im vorgheizten Ofen bei 200 °C ca. 30 Minuten garen. Am besten auf ein Backblech mit Backpapier legen und die restliche Marinade aus der Schüssel darüber verteilen. Drumsticks einmal wenden. Kartoffelspieße bratet ihr alternativ in der Pfanne.

Dazu einen knackigen Gurkensalat oder einen anderen Salat auf den ihr Lust habt servieren. Und schon habt ihr ein tolles Essen für den morgigen Feiertag!

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar