Hildaplätzchen Rezept

Hildaplätzchen

So gern ich Vanillekipferl und Buttergepäck mag, gegen saftige Hildaplätzchen kommen nur wenige Plätzchen-Varianten an. Dank der Marmelade schmecken Hildaplätzchen einfach unwiderstehlich. Das heutige Rezept bringt wunderschöne Plätzchen hervor, die sich auch zum Verschenken hervorragend eignen. 

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 300 g Haselnüsse, gemahlen
  • 300 g Butter
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 2 Eier
  • Johannisbeergelee
  • evtl. Puderzucker

Zubereitung:

Mehl, Haselnüsse, Zucker und Vanillezucker auf die Arbeitsfläche geben. Die zimmerwarme Butter im Kreis in Stücken darüber legen und in die Mitte eine Mulde drücken. Da gebt ihr nun die beiden Eier hinein. Alles zügig zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Wer die Zeit hat, kann den Teig eine Stunde kalt stellen. Wenn nicht eine gewisse Menge abtrennen und zumindest den Rest in den Kühlschrank legen. Ihr könnt sowieso nicht alles auf einmal bearbeiten und dann wird wenigsten ein Teil des Teiges gekühlt.

Teig auf einer mit wenig Mehl ausgelegten Arbeitsfläche auswellen. Jetzt braucht ihr zwei verschiedene Ausstechformen. Ihr müsst dabei nicht zwangsläufig die traditionellen Herzen nehmen. Stattdessen könnt ihr kreisrunde Formen oder anderweitige Modelle wie Sterne oder Tierformen nehmen. Wichtig ist das größere Förmchen, das besonders mit dekorativem Wellenrand für hübsche Plätzchen sorgt. Das kleinere Förmchen muss in das größere Förmchen hineinpassen. Ein ausreichend breiter Rand ist wichtig.

Den kompletten Teig stecht ihr dann mit dem großen Ausstechförmchen aus. Bei der Hälfte dieser Plätzchen stecht ihr nun in der Mitte eine Aussparung mit dem ausgewählten kleineren Förmchen aus. Diese Plätzchen-Ringe ergeben am Ende den Deckel durch den man die rote Gelee gut sehen kann.

Alle Plätzchen bei rund 200°C zehn Minuten backen. Damit nichts schief geht, könnt ihr hier einige Tipps nachlesen. Nach dem Backen die Plätzchen vollständig erkalten lassen. Dann die Unterseite ohne Loch mit Gelee bestreichen. Die Oberseiten mit Loch nach Bedarf mit Puderzucker bestreuen und auf die Unterseiten legen. Leicht andrücken.

Fertig sind die klassischen Hildabrötchen : )

Wünsche euch viel Spaß beim Backen und ein schönes zweites Adventswochenende.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Backrezepte Backen Zutaten Kochrezepte Grillen Grillrezepte
Sort by
Schokokekse

Plätzchen Rezept: Feine Schokokekse mit selbst gemachter Ganache

Diese Schokokekse sind nichts für Kalorien-Zähler. Dafür wunderbare Leckereien für Genussmenschen, Naschkatzen und Schokofans. Die Ganache, eine feine Creme mit Kuvertüre, setzt den Plätzchen eine verlockende Krone auf! Zutaten: 250 g Mehl 230 g R

8

Plaetzchen backen

Plätzchen backen: Tipps zum Zubereiten und Aufbewahren von Resten

Auf die Plätze, fertig, Plätzchen backen! Ich habe auch in diesem Jahr ein paar Tipps zum Thema arrangiert. Diesmal geht es um das Aufbewahren von übrig gebliebenen Zutaten sowie kleine Tricks zur Zubereitung. Empfehlungen für die Aufbewahrung von Zut

8

Nussplätzchen

Nussplätzchen Rezept

Da ich erst kürzlich über Nüsse als Backzutat berichtet habe, möchte ich euch heute ein passendes Rezept für Nussplätzchen bereitstellen. Dank gesunder Walnüsse und Haselnüsse kombiniert mit leckerem Fruchtgelee dürft ihr euch auf unwiderstehliche Genüsse für den Advent freuen.

8

Backsaison

Start in die Backsaison – Informationen zu Nüssen

Es ist wieder soweit: Die Backsaison für die bevorstehende Backsaison hat begonnen und viele von euch stehen sicherlich schon fleißig in der Küche und Backen Plätzchen. Bevor ich neue Rezepte präsentiere, möchte ich eine Beitragsreihe zum Thema Nüsse, Trockenobst und Kerne starten. Im ersten Teil

8

Winterküche

Winterküche

Duftende Plätzchen, selbst gemachter Glühwein und ein herzhafter Braten – Die Winterküche macht glücklich und beschert uns jedes Jahr unwiderstehliche Leckerbissen. Aufgrund von diversen Festlichkeiten und weiteren Highlights wird in der Küche fleißig gearbeitet, sodass Tipps, Tricks und je

8

Christstollen im Glas

Christstollen im Glas – Rezept für 8 Desserts

Der herrliche Geschmack und Duft von Christstollen gehört für viele ganz selbstverständlich zur Weihnachtszeit. Mit dem folgenden Rezept könnt ihr den Genuss von Christstollen im Glas bestaunen und dekorative Desserts

0

Gulaschsuppe

Dutch Oven Rezept: Gulaschsuppe draußen zubereiten

Eine deftige Gulaschsuppe sorgt für gute Laune und wärmt unser Gemüt an kalten Tagen. Besonders viel Spaß macht die Zubereitung mit einem Dutch Oven unter freiem Himmel. Ich zeig euch ein Rezept zum Sch

0

Raecherzubehoer

Informatives über Räucherzubehör: Wood Chunks, Grillfurnier und Co.

In meinem kleinen Ratgeber „3 praktische Tipps zum Räuchern“ bin ich bereits auf Räucherchips eingegangen. Es gibt aber weitaus mehr Räucherzubehör zum Aromatisieren von Grillgut. Heute vi

0

Stockbrot

Einfaches Stockbrot Rezept mit Hefe und praktische Tipps

Wenn es draußen ungemütlich wird, steigt bei mir die Lust auf Stockbrot. Der Klassiker am Lagerfeuer wärmt das Gemüt, schmeckt einfach lecker und lässt sich beliebig kombinieren. Auch abseits sommerlicher Temperaturen. Heute ein Grundrezept für einen klassischen Hefet

0

Rotkohlpäckchen

Wintergrillen mit gefüllten Rotkohlpäckchen und Ziegenkäse

Worauf es beim Wintergrillen ankommt, habe ich euch in diesem Beitrag bereits verraten. Heute gibt´s ein Rezept für Rotkohlpäckchen. Rotkohlblätter kann man wunderbar als gesunde Verpackung für Gril

0

Schreibe einen Kommentar