Hildaplätzchen Rezept

Hildaplätzchen

So gern ich Vanillekipferl und Buttergepäck mag, gegen saftige Hildaplätzchen kommen nur wenige Plätzchen-Varianten an. Dank der Marmelade schmecken Hildaplätzchen einfach unwiderstehlich. Das heutige Rezept bringt wunderschöne Plätzchen hervor, die sich auch zum Verschenken hervorragend eignen. 

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 300 g Haselnüsse, gemahlen
  • 300 g Butter
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 2 Eier
  • Johannisbeergelee
  • evtl. Puderzucker

Zubereitung:

Mehl, Haselnüsse, Zucker und Vanillezucker auf die Arbeitsfläche geben. Die zimmerwarme Butter im Kreis in Stücken darüber legen und in die Mitte eine Mulde drücken. Da gebt ihr nun die beiden Eier hinein. Alles zügig zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Wer die Zeit hat, kann den Teig eine Stunde kalt stellen. Wenn nicht eine gewisse Menge abtrennen und zumindest den Rest in den Kühlschrank legen. Ihr könnt sowieso nicht alles auf einmal bearbeiten und dann wird wenigsten ein Teil des Teiges gekühlt.

Teig auf einer mit wenig Mehl ausgelegten Arbeitsfläche auswellen. Jetzt braucht ihr zwei verschiedene Ausstechformen. Ihr müsst dabei nicht zwangsläufig die traditionellen Herzen nehmen. Stattdessen könnt ihr kreisrunde Formen oder anderweitige Modelle wie Sterne oder Tierformen nehmen. Wichtig ist das größere Förmchen, das besonders mit dekorativem Wellenrand für hübsche Plätzchen sorgt. Das kleinere Förmchen muss in das größere Förmchen hineinpassen. Ein ausreichend breiter Rand ist wichtig.

Den kompletten Teig stecht ihr dann mit dem großen Ausstechförmchen aus. Bei der Hälfte dieser Plätzchen stecht ihr nun in der Mitte eine Aussparung mit dem ausgewählten kleineren Förmchen aus. Diese Plätzchen-Ringe ergeben am Ende den Deckel durch den man die rote Gelee gut sehen kann.

Alle Plätzchen bei rund 200°C zehn Minuten backen. Damit nichts schief geht, könnt ihr hier einige Tipps nachlesen. Nach dem Backen die Plätzchen vollständig erkalten lassen. Dann die Unterseite ohne Loch mit Gelee bestreichen. Die Oberseiten mit Loch nach Bedarf mit Puderzucker bestreuen und auf die Unterseiten legen. Leicht andrücken.

Fertig sind die klassischen Hildabrötchen : )

Wünsche euch viel Spaß beim Backen und ein schönes zweites Adventswochenende.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Backrezepte Zutaten Kochrezepte Grillen Gasgrill Küche & Haushalt
Sort by
Nussplätzchen

Nussplätzchen Rezept

Da ich erst kürzlich über Nüsse als Backzutat berichtet habe, möchte ich euch heute ein passendes Rezept für Nussplätzchen bereitstellen. Dank gesunder Walnüsse und Haselnüsse kombiniert mit leckerem Fruchtgelee dürft ihr euch auf unwiderstehliche Genüsse für den Advent freuen.

8

Backsaison

Start in die Backsaison – Informationen zu Nüssen

Es ist wieder soweit: Die Backsaison für die bevorstehende Backsaison hat begonnen und viele von euch stehen sicherlich schon fleißig in der Küche und Backen Plätzchen. Bevor ich neue Rezepte präsentiere, möchte ich eine Beitragsreihe zum Thema Nüsse, Trockenobst und Kerne starten. Im ersten Teil

8

Winterküche

Winterküche

Duftende Plätzchen, selbst gemachter Glühwein und ein herzhafter Braten – Die Winterküche macht glücklich und beschert uns jedes Jahr unwiderstehliche Leckerbissen. Aufgrund von diversen Festlichkeiten und weiteren Highlights wird in der Küche fleißig gearbeitet, sodass Tipps, Tricks und je

8

Wildschweinragout

Dutch Oven Rezept: Wildschweinragout mit frischen Pfifferlingen

Was ein Dutch Oven ist, habe ich in diesem Beitrag bereits erläutert. Heute gibt’s passend zum Black Pott ein Grillrezept für Wildschweinragout. Schließlich wollen wir auch im Herbst unseren Grill zum Köcheln ben

0

Herbstlasagne

Rezept: Herbstlasagne mit Kürbis und Lachs

Langsam aber sicher sinken die Temperaturen und das Klima wird ein bisschen rauer. Ich genieße die Abkühlung und freu mich schon auf die Herbstküche. Den Anfang macht heute die Herbstlasagne mit Kürbis und Lac

0

Grillrostreinigung

Tipps zur Grillrostreinigung + Tricks mit Backpulver und Zeitungspapier

Die Grillrostreinigung gleicht einer Wissenschaft. Ich habe es schon mit Kaffee probiert und damit kleine Erfolge gefeiert. Weitere Tipps und Tricks heute im Überblick. Materialabhängige G

0

Gasgrills

Kaufratgeber Gasgrills – 5 wesentliche Auswahlkriterien

Für alle, die sich beim Grillen mehr Spontanität und Komfort wünschen, sind Gasgrills ideal. Statt mit Kohle, Briketts und Grillanzündern zu hantieren, lehnt ihr euch entspannt zurück und wartet auf perfektes Grillgut. Zumindest theoretisch. Beim Kauf eines gasbetriebenen Grills gibt es einiges z

0

Alabama-White-Sauce

Alabama-White-Sauce – Informatives und Links zum Originalrezept

Dass eine Barbecue Sauce nicht immer rot sein und eine Menge Zucker enthalten muss, beweisen die BBQ-Enthusiasten in Alabama mit ihrer Alabama-White-Sauce. Warum die weiß ist und wie ihr sie selbst macht, verrate ich heute. Mayonnaise als Basis Während bei klassischen B

0

Holzkohlegrills

Ratgeber Holzkohlegrills – Zentrale Kaufkriterien und Tipps für mehr Komfort

Wer das echte und rustikale Grillen liebt, kommt an Holzkohlegrills nicht vorbei. Sie heizen BBQ-Fans mit Holzkohle, jeder Menge Rauch und einem sagenhaften Geschmack ordentlich ein. Doch was ist bei der Anschaffung wichtig? Ich habe wesentliche Kriterien zusammengestellt. 1.

0

Tipps

Clever cool bleiben: Kleine Tipps aus der Küche gegen Sommerhitze

Wenn die Temperaturen über die 35-Grad-Marke klettern, wird es für viele unangenehm. Ich habe ein paar Tipps arrangiert, die euch helfen können die Hitze besser zu überstehen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hat unser Körper ordentlich zu tun. Wer nicht genug trinkt, riskiert

0

Schreibe einen Kommentar