Hefeklöße Rezept – Einfach selbst gemacht

Hefeklöße

Der Duft von frisch gemachten Hefeklöße ist vielen von euch bestimmt aus der Kindheit bekannt. Aber habt ihr jemals versucht, sie selbst zu machen? Ich gebe euch ein altes, traditionelles Rezept aus der Familie an die Hand und hoffe ihr könnt es umsetzen ; )

Zutaten:

  • 1 kg Mehl
  • 2 Würfel Hefe
  • 1/2 l lauwarmes Wasser
  • 2 Prisen Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine großzügige Schüssel geben und solange schlagen, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Mit einem trockenen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen. Erst wenn der Teig die doppelte Menge hat, solltet ihr weitermachen. Anschließend nochmals gut durchkneten und Kugeln so groß wie ein Tennisball formen. Auf eine bemehlte Arbeitsplatte legen und mit Geschirrtuch abdecken.

1/4 eines großen Topfes (und zwar wirklich groß ; )) mit Wasser füllen und ein Geschirrtuch darüber spannen. Aber spannt das Ganze nicht zu stark. Denn wenn die Klöße drauf liegen, muss der Deckel noch zu gehen. Wasser zum Kochen bringen. Wenn das Wasser sprudelt, schaltet ihr ein wenig die Temperatur runter und legt die Klöße auf das Tuch. Das Wasser muss aber durchgehend köcheln! Macht nicht zu viele Klöße auf das Tuch. Deckel schließen und rund 20 Minuten dampfen lassen. Nach den 20 Minuten mal einen Kloß rausnehmen und prüfen, ob er tatsächlich schon fertig ist. Falls nicht alle noch weitere fünf Minuten im Wasserdampf liegen lassen.

Die Teigmenge ergibt einige Klöße. Deshalb müsst ihr während des Kochens darauf achten, dass noch ausreichend Wasser vorhanden ist. Bei der Menge kann es durchaus sein, dass das Wasser stark abnimmt. Daher vielleicht bei der Hälfte das Tuch abnehmen und gegebenenfalls nachfüllen.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Desserts Backrezepte Kochen Kochrezepte Küche & Haushalt
Sort by
Bratapfel

Bratapfel Rezept – Mit Mandeln, Zimt und Honig

Wenn es im ganzen Haus nach Apfel und Zimt duftet, kommt automatisch weihnachtliche Stimmung auf. Ich liebe diesen Geruch und deshalb will ich heute ein Bratapfel Rezept präsentieren, womit sich genau diese wunderbare Atmosphäre schaffen lässt. Maximaler Genuss in

0

Spekulatius-Tiramisu

Spekulatius-Tiramisu als Dessert zum Weihnachtsfest

Egal ob Klassiker oder Erdbeer-Tiramisu: Ich liebe dieses Dessert aus Venetien und würde es am liebsten zu jedem Anlass zubereiten. Zum bevorstehenden

0

Plaetzchen-Rezept

Plätzchen Rezept: Schneebälle mit Kakao und Haselnüssen

Die Adventszeit steht bereits vor der Tür und ich bin inzwischen in Backlaune. Angesichts der kalten Tage, mache ich es mir gerne drinnen mit gutem Essen gemütlich. Passend dazu gibt´s heute ein Plätzchen Rezept für „Schneebälle“. Keine Sorgen, die sind keinesfalls eisig, sondern super soft und s

0

Gebrannte-Nuesse

Gebrannte Nüsse – Rezept für Herbst- und Winter-Ambiente

Kennt ihr diesen Duft, wenn ihr über die Herbstkirmes geht und überall Nüsse gebrannt werden? Ich liebe diesen Geruch und dachte mir kürzlich: Warum nicht mal zuhause ausprobieren? Gebrannte Nüsse und Co. eignen sich auch zum Verschenken super. In Hinblick auf Weihnachten vielleicht eine pass

0

Turbo Rezepte

2 Turbo Rezepte für maximalen Genuss bei wenig Zeit

Jetzt ist schon wieder Mitte November und langsam aber sicher, steuern wir auf die Adventszeit zu. Für viele werden die letzten Wochen des Jahres leider richtig stressig. Damit eure Geschmacksnerven währenddessen nicht zu kurz kommen, habe ich einige Turbo Rezepte arrangiert. Sie erfordern wenig

0

Sauerkraut-Auflauf

Sauerkraut-Auflauf Rezept mit Kartoffeln und Kasseler

Sauerkraut ist lecker, gesund und vielfältig kombinierbar. Auch im Auflauf macht es sich wunderbar und kommt bei Groß und Klein gut an. Das heutige Rezept mit Kartoffeln und Kasseler macht satt und versorgt uns mit reichlich Kraft für die He

0

Maronen-Dessert

Maronen-Dessert mit Mascarpone Rezept

Ein Dessert mit Maronen? Ja, das geht. Und zwar mit einer meiner beliebtesten Zutaten für Nachspeisen: Mascarpone! Dekorativ geschichtet in Dessert-Gläsern eine Augenweide und, ganz wichtig, ein Genussmoment der herbstlichen Sorten. Mein Rezept ist ganz einfach. Unbedingt t

0

Glutenfrei

Glutenfrei – 10 Tipps zum Kochen und Backen Teil 2

Nachdem ihr im ersten Teil zum Thema glutenfrei Kochen und Backen Tipps zu Brot, Mehl und Co. erhalten habt, gibt´s heute fünf weitere Ratschläge, dieses Mal vorwiegend zum Kochen. 1. Suppen, Eintöpfe und m

0

Glutenfrei

Glutenfrei – 10 Tipps zum Kochen und Backen Teil 1

Viele Menschen vertragen kein Gluten. Ohne den Klebereiweiß zu kochen und zu backen, scheint auf den ersten Blick schwierig. Doch es werden immer mehr Ersatzprodukte populär, die Betroffenen endlich mehr Freiheiten geben. Ich habe zehn Tipps arrangiert, die es erleichtern glutenfrei in der Küche

0

Bratenfüllung

Bratenfüllung Rezept für Kalbsbrust und andere Braten

Herbstzeit ist Bratenzeit. Denn wenn es draußen kälter wird, freuen wir uns umso mehr auf deftiges aus der heimischen Küche. Heute gibt´s von mir ein Rezept für eine passende Bratenfüllung. Die könnt ihr für Kalbsbrust und andere Fleischstücke verwende

0

Schreibe einen Kommentar