Hawaii-Salat Rezept

Hawaii-Salat

Ihr habt wenig Zeit und wollt trotzdem ein leckeres Essen auf den Tisch zaubern? Dann empfehle ich euch den Hawaii-Salat. Der ist in wenigen Minuten fertig und schmeckt trotzdem sehr gut!

Zutaten:

  • 1 Kopf Salat
  • magerer Kochschinken
  • gestückelte Ananas
  • Käsewürfel
  • Joghurt
  • beliebige Gewürze
  • Salz
  • Pfeffer
  • evtl. Zwiebeln, Nüsse

Zubereitung:

Ich verwende für diesen Salat meistens einen Eisberg-Salat, weil der super fix zu waschen ist im Vergleich zu Kopfsalaten oder sonstigem. Generell aber am besten einfach die Salate nehmen, die die Saison gerade hergibt. Derzeit wäre das unter anderem der Endiviensalat. Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Menge an Kochschinken und Käsewürfeln ist frei wählbar. Entscheidet einfach nach Lust und Laune. Schinken und Käse jeweils in Stücke bzw. Würfel schneiden. Ananas entweder in Dosen gestückelt kaufen oder eben eine frische Frucht entsprechend würfeln.

Hawaii-Salat
Alle Zutaten mundgerecht zuschneiden.

Aus Joghurt, Salz, Pfeffer und sonstigen Gewürzen, die ihr mögt ein Dressing herstellen. Sehr gut passt beispielsweise Paprika-Pulver. Ich verwende außerdem oft Vegeta, eine kroatische Gewürzmischung. Falls ich gerade welche da habe, mische ich zum Joghurt-Dressing etwas Aioli. Das Knoblauch-Aroma passt für meinen Geschmack super dazu. Alternativ einfach eine Knoblauchzehe klein hacken und zum Joghurt geben.

Hawaii-Salat verfeinern

Salat, Ananas, Käse, Schinken und Salatdressing in eine Schüssel geben und alles gut vermengen. Fertig ist ein erfrischendes Essen mit exotischer Note. Kleiner Tipp: Etwas Zwiebeln und Cashewnüsse (oder andere) dienen zum Verfeinern. Auch diverse Kräuter könnt ihr einsetzen.

Hawaii-Salat
Mit Nüssen und Zwiebeln abschmecken.

Zum Salat könnt ihr Brötchen oder etwas Brot reichen. Mehr braucht es dazu nicht.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

  • Nicht schlecht! Habe früher immer mit Salatgurke, Emmentaler und frischer roter Paprika,Schinken,Ananas,Salz und Pfeffer selbstverständlich zusammengestellt. Was nicht drin war: Zwiebel,Nüsse,Joghurt und auch keine Gewürzmischungen, weil der Käse und der Ananas mit der Gurke sollte auf keinen Fall überdeckt werden! Dafür aber Paar Esslöffel Zitronensaft,aus der Frucht gepresst,oder Limettensaft.

Schreibe einen Kommentar