Haselnuss-Stangen Rezept

Haselnuss-Stangen

Ihr wollt am bevorstehenden Adventswochenende Plätzchen backen? Vielleicht macht ihr mal was anderes und probiert das folgende Rezept für Haselnuss-Stangen aus. Diese Plätzchen schmecken mir besonders gut, weil sie durch die Marmelade schön saftig sind.

Zutaten:

  • 225 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • Marmelade bzw. Gelee nach Wahl
  • 5 Eiweiß
  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • 250 g Puderzucker
Was ihr sonst noch braucht:
  • Backblech (wenn´s geht ein höheres)
  • Wellholz
  • Rührgerät
  • Schneebesen
  • Löffel, Gabel
  • Teigschaber
  • Schüsseln

Zubereitung:

Mehl, Butter, Zucker und Eigelb sorgfältig verkneten. Am besten mit den Händen. Wenn der Teig fertig ist, heizt ihr schon mal den Backofen auf ca. 180 °C vor. Anschließend Teig auswellen, auf ein beschichtetes Backblech legen und schauen, dass der Teig auch bis in die Ecken reicht. Ihr dürft allerdings keinen Rand mit dem Teig machen. Das Backblech fette ich nicht ein, weil die Plätzchen später gut runtergehen. Ideal ist ein Backblech mit hohem Rand. Zur Not geht´s aber auch mit einem Normalen. Mit den Spitzen der Gabel stecht ihr jetzt durch den Teig. Das müsst ihr grob über die ganze Fläche machen. Teig für die Haselnuss-Stangen fünf bis acht Minuten vorbacken.

Die Marmeladen-Schicht

Sucht euch eine Marmelade oder Gelee aus. Ich empfehle euch allerdings eine Gelee, weil der Teig am Ende zu Stangen geschnitten wird. Die größeren Stücke in einer Marmelade können dabei hinderlich sein. Das Gelee in einer Schüssel etwas verrühren. Wenn nötig einen Esslöffel Wasser dazu geben damit es streichfähig wird. Anschließend auf dem vorgebackenen Teig gleichmäßig verteilen. Wie dick ihr diese Schicht macht, ist Geschmacksache.

Die Haselnussmasse für die Haselnuss-Stangen

Eiweiße steif schlagen und Nüsse sowie Puderzucker vorsichtig unterheben. Die Haselnussmasse direkt auf die Marmelade streichen. Am besten klappt´s mit einem Teigschaber. Hierbei solltet ihr darauf achten, dass die Marmelade vollständig überdeckt ist.

Ungefähr 35 Minuten backen (Ober-und Unterhitze). Im warmen Zustand direkt auf dem Blech, wie auf dem Beitragsbild erkennbar, zu Stangen schneiden.

Ich kann euch nur empfehlen die Haselnuss-Stangen einmal auszuprobieren. Sie schmecken lecker und sind eine saftige Alternative zu Buttergebäck, Zimtsternen und Co.

Viel Spaß beim Backen!

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Backrezepte Kochrezepte Desserts Küche & Haushalt
Sort by
Plaetzchen-Rezept

Plätzchen Rezept: Schneebälle mit Kakao und Haselnüssen

Die Adventszeit steht bereits vor der Tür und ich bin inzwischen in Backlaune. Angesichts der kalten Tage, mache ich es mir gerne drinnen mit gutem Essen gemütlich. Passend dazu gibt´s heute ein Plätzchen Rezept für „Schneebälle“. Keine Sorgen, die sind keinesfalls eisig, sondern super soft und s

18

Gefuellte-Ente

Gefüllte Ente mit Haselnuss-Reis

Ente ist etwas besonders Leckeres und wenige Wochen vor Weihnachten will ich die Gelegenheit nutzen, um euch wieder ein paar tolle Rezeptideen zu präsentieren. Heute eine gefüllte Ente mit Haselnuss-Reis. Zutaten:1 Ente (rund 3kg) 1 Pack H

18

Maronen-Dessert

Maronen-Dessert mit Mascarpone Rezept

Ein Dessert mit Maronen? Ja, das geht. Und zwar mit einer meiner beliebtesten Zutaten für Nachspeisen: Mascarpone! Dekorativ geschichtet in Dessert-Gläsern eine Augenweide und, ganz wichtig, ein Genussmoment der herbstlichen Sorten. Mein Rezept ist ganz einfach. Unbedingt t

8

Osterlamm

Osterlamm – Ein einfaches Rezept aus Rührteig

Ihr braucht dringend noch ein hübsches Osterlamm oder müsst möglichst flott gleich mehrere davon backen? Dann schaut euch dieses Rezept an. Der Rührteig ist super fix gemacht, das Ergebnis ist schön luftig und mit Puderzucker bestreut, macht das Lamm richtig was her. Also schnappt euch eine Schüs

8

Frohe Weihnachten

Santa Claus is coming: Frohe Weihnachten!

Pünktlich zum Heiligen Abend möchte ich euch allen frohe Weihnachten und möglichst entspannte Feiertage wünschen. Genießt die Zeit mit euren Lieben! Ergänzend habe ich euch noch ein paar Rezeptideen arrangiert.Kulinarisch feiern, entspannt genießen Das ist es,

8

Zimtsterne

Zimtsterne Rezept mit Trockenzeit

Zimtsterne sind etwas Wunderbares. Ihre Zubereitung kann allerdings einige Nerven kosten. Meine ersten Versuche waren nicht besonders erfolgreich. Doch mit dem folgenden Rezept hat´s endlich geklappt!  Zutaten:500 g gemahlene Haselnüsse (oder Mandeln) 5

8

Butterplätzchen

Butterplätzchen mit Karamell- und Schokoladen-Schicht

Ich kann es kaum fassen, aber es ist tatsächlich schon wieder Zeit zum Plätzchenbacken. Unglaublich wie schnell die Zeit vergangen ist. Weihnachten kommt immer so plötzlich ; ) Das heutige Rezept für Butterplätzchen ist super einf

8

Welt-Osteoporosetag

Welt-Osteoporosetag – Richtig kochen für gesunde Knochen

Heute ist Welt-Osteoporosetag. Zeit, sich der Alterserkrankung zu widmen. Ich zeige euch, wie ihr euch für langfristig gesunde Knochen richtig ernährt.Die National Osteoporosis Society, kurz NOS, hat den 20. Oktober bereits 1996 zum Osteoporosetag erklärt. Linda Edwards

8

Apfel-Crumble

Backen im Herbst: Apfel-Crumble mit Tonkabohne und Vanillesoße

Heimische Äpfel gibt es derzeit reichlich. Falls ihr gerne mal wieder was backen würdet, aber keine kreative Idee habt, könnte das folgende Apfel-Crumble etwas für euch sein. Es duftet herrlich und schmeckt dank Tonkabohne leicht nach Vanille und Marzipan. Eine selbst gemachte Va

8

Blätterteig-Nuss-Teilchen

Blätterteig-Nuss-Teilchen Rezept

Besuch kündigt sich relativ kurzfristig an und ihr wollt dennoch ein paar süße Stückchen für eure Gäste zubereiten? Blätterteig eignet sich hervorragend, wenn es schnell gehen muss! Das Rezept für Bl

8

Schreibe einen Kommentar