Plätzchen Halb & Halb Rezept

Plätzchen Halb & Halb

Heute geht es um Plätzchen Halb & Halb. Letzten Mittwoch habe ich euch aufgelistet, welche Grundausstattung ihr zum Plätzchen Backen braucht. Heute geht´s dann endlich los mit den Leckereien. Ich stelle euch heute ein einfaches Plätzchenrezept vor, das auch für Anfänger gut funktionieren sollte. Halb & Halb nennen sich die Plätzchen, weil sie zur Hälfte in Schokoglasur getaucht werden.

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 2 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Schale von einer Bio-Zitrone
  • eine Packung Schokoglasur
Die Zutaten ergeben ungefähr fünf Backbleche voller Plätzchen ; )

Zubereitung:

Das Schöne an diesem Rezept ist, dass alle Zutaten auf einmal verknetet werden. Kein Schnick Schnack und keine Spielereieen. Gerade für diejenigen empfehlenswert, die noch keine oder nur wenig Erfahrung mit Plätzchen haben. Hier könnt ihr nicht viel falsch machen. Mehl und Backpulver mischen und als Haufen auf eure Arbeitsfläche geben. Zucker und Vanillezucker gleichmäßig darauf verteilen. Eine Reibe und Bio-Zitrone zur Hand nehmen und die Schale direkt auf die anderen Zutaten reiben. Achtung: Ihr dürft keinesfalls das Weiße, das sich direkt unter der gelben Zitronenschale befindet, abreiben. Diese Schicht enthält Bitterstoffe, die sich negativ auf den Geschmack auswirken. Daher jede Stelle der Zitrone kurz anreiben und sofort die nächste Stelle reiben. So verwendet ihr nur das Beste der Zitronenschale.

Jetzt die Butter in Stücken zu den restlichen Zutaten geben. Die Butter holt ihr vorher aus dem Kühlschrank, damit sie sich leichter verkneten lässt. In die Mitte der Zutaten drückt ihr eine Mulde und gebt die Eier hinein. Alle Zutaten mit den Händen gründlich verkneten. Der Teig ist erst perfekt, wenn keine Brösel mehr davon abfallen und eine gleichmäßige Oberfläche entsteht. Anschließend in eine Schüssel geben und eine Stunde im Kühlschrank kühlen.

Ausrollen und ausstechen

Gebt etwas Mehl auf Arbeitsfläche und Wellholz, rollt den Teig gleichmäßig aus und stecht die Plätzchen mit euren Lieblingsformen aus. Wie dick ihr den Teig auswellt, ist Geschmacksache. Bedenkt aber, dass die Plätzchen durch das Backpulver aufgehen. Backbleche mit Backpapier auslegen und Plätzchen auflegen. Bei 220°C rund acht Minuten backen. Anschließend Plätzchen mit Backpapier vom Backblech runter ziehen und abkühlen lassen.

Schokoglasur auf die Plätzchen Halb & Halb

Was wären Halb & Halb Plätzchen ohne Schokoglasur! Damit die Plätzchen ihrem Namen alle Ehre machen, brauchen sie eine halbseitige Schokoschicht. Es gibt mehrere Möglichkeiten die Schokoglasur zu schmelzen. Ich gebe die Glasur immer in eine Tasse und stelle diese in einen kleinen Topf, den ich bis zur Hälfte mit Wasser fülle. Den Topf auf den Herd stellen und langsam erhitzen. Sobald die Glasur geschmolzen ist, kann der Spaß beginnen. Taucht die Plätzchen bis zur Hälfte in die Glasur und legt sie anschließend wieder auf das Backpapier zurück. Lasst sie über Nacht trocknen.

Viel Spaß beim Backen und Naschen ; )

 

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Küche & Haushalt Grillrezepte Grillen Desserts Zutaten
Sort by
Abkuehlung

Abkühlung von innen: Clever essen und trinken an heißen Tagen

Während sich die einen über die Hitzewelle freuen und fröhlich im Wasser planschen, droht anderen der Hitzekollaps. Nicht jeder kommt mit den hohen Temperaturen zurecht. Ich zeige euch, wie ihr mit Getränken und Snacks für Abkühlung sorgt. Sommerliche Lebensmittel bring

8

Grillpäckchen

Grillpäckchen mal anders: Desserts mit Obst, Schokolade und Co.

Keine Frage: Herzhafte Grillpäckchen mit Gemüse und Grillkäse sind schmackhaft. Manchmal muss es aber einfach süß sein! Deshalb gibt´s heute eine Rezeptidee für Varianten mit Früchten, Schokolade und vielen anderen Leckereien. Zutaten: Bei den Zutaten seid ihr f

8

Spider Steak

Steak Cut Guide Teil 1: Informatives zum Spider Steak (Fledermaus Steak)

Exklusiv, selten, unfassbar lecker. So lassen sich die Eigenheiten des Spider Steaks zusammenfassen. Das hochwertige Teilstück vom Rind begeistert mit sagenhafter Marmorierung und Hochgenuss. Warum es sich lohnt nach diesem Special Cut Ausschau zu halten, erfahrt ihr

8

Eiersuche

Frohe Eiersuche und gutes Gelingen in der Küche!

Kochen mit Butter wünscht frohe Ostern! Zur Feier des Tages habe ich ein paar Tipps rund ums Kochen, Backen und Verstecken arrangiert. Viel Spaß bei der Eiersuche und e

8

Lebensmittelverschwendung

Im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung – jeder kann ein Retter sein!

Am 7. April ist Weltgesundheitstag. Ein Tag, der an die Gründung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 1948 erinnert. Jedes Jahr wird auf ein anderes Gesundheitsthema aufmerksam gemacht. 2019 geht es vorrangig um die universelle Gesundheitsversorgung. Die Bundesvereinigung Prävention und G

8

Flammlachs

Flammlachs – Informatives rund um flammenden Fisch – Teil 1

Ihr mögt das Rustikale? Das ursprüngliche und feurige Grillvergnügen und gleichzeitig leckeren Fisch? Dann ist Flammlachs genau das Richtige. Hierbei wird Lachs vertikal auf einer Holzplanke direkt am Feuer fixiert. Worauf es bei dieser Zubereitungsart ankommt, verrate ich in meiner zweiteiligen

8

Nice-Cream

Nice Cream – die natürliche Alternative zu Eiscreme

Heute ist endlich Frühlingsanfang. Die zunehmenden Temperaturen machen Lust auf Sonne und den Aufenthalt im Freien. Für mich wird damit auch das Interesse an Eiscreme geweckt. Wer sich für 2019 vorgenommen hat Kalorien zu sparen, sollte sich jetzt mit der „Nice Cream“ beschäf

8

Weltnierentag

Weltnierentag – Informatives für ein gesundes Hochleistungsorgan

Jedes Jahr organisieren die Internationale Gemeinschaft der Nierenstiftungen (IFKF) und die Internationale Gesellschaft für Nephrologie (ISN) am zweiten Donnerstag im März den Weltnierentag. 2019 ist das der 14. März. Das Motto lautet dieses Jahr „Nierengesundheit für alle – überall“. Zu di

8

Birnen

Rezept: Gebratene Birnen mit Nüssen und Kastanien

Birnen sind sehr gesund und lecker. Sie enthalten deutlich weniger Fruchtsäure als Äpfel und schonen damit die Zähne. Die hohe Menge Ballaststoffe kommt der Verdauung zugute und macht satt. Nachfolgend ein Rezept für gebratene Birnen mit aromatischen Nüssen, das sich wunderbar als winterliches De

8

Schreibe einen Kommentar