Gugelhupf Rezept mit Schokolade und Bananen

Gugelhupf

Heute gibt´s von mir ein Gugelhupf Rezept mit Schokolade und Bananen. Die perfekte Kombination wie ich finde! Und mit einer hellen Glasur avanciert der dunkle Kuchen zu einem unwiderstehlichen Leckerbissen, der leider nie lange überlebt ; )

Zutaten:

  • 200 g Zartbitter-Schokolade (Kuvertüre)
  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 300 g Mehl
  • 120 g gemahlene Mandeln
  • 5 Eier
  • 2 Bananen (reif)
  • 250 g Butter (weich)
  • 3 EL Sauerrahm
  • 140 g Zucker
  • Prise Salz
  • 1 Pack Backpulver

Zubereitung:

Gugelhupfform mit Butter einfetten und mit etwas Mehl ausstäuben. Zartbitter-Schokolade im Wasserbad schmelzen, leicht abkühlen lassen. Zwischenzeitlich die Bananen in kleine Stücke schneiden. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und dem Salz verrühren bis eine cremige Masse entsteht. Wer keine Butter mag oder diese beispielsweise aufgrund einer Laktoseintoleranz nicht verwenden kann, nimmt alternativ Margarine.

Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. Eier nach und nach zum Teig geben und jeweils gut verrühren, bevor das nächste in die Schüssel wandert. Gemahlene Mandeln und Zartbitter-Schokolade dazu schütten und alles gründlich untermischen. Backpulver ins Mehl sieben und das Ganze mit einem Schneebesen unter den Teig heben. Zum Schluss den Sauerrahm mit den Bananenstücken zum Teig schütten und mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. So bleiben die Bananenstücke ganz.

Gugelhupf backen und verzieren

Teig gleichmäßig in der Form verteilen und den Gugelhupf 55 Minuten backen. Dann mit einem Schaschlikspieß die Stäbchenprobe machen und falls nötig den Kuchen noch ein paar Minuten länger backen.

Fertigen Kuchen im offenen Ofen eine Viertelstunde in der Form abkühlen lassen und anschließend auf eine Kuchenplatte stürzen. Aber Vorsicht: Je nach Form plumpst der Kuchen super gut und zackig raus. Passt also etwas auf, damit euch der Gugelhupf nicht versehentlich auseinander bricht.

Über den kalten Kuchen die geschmolzene weiße Kuvertüre geben und auch diese erkalten lassen. Uns schmeckt dieser Gugelhupf super, denn die Mischung aus Schokolade und Bananen war schon immer unschlagbar : ) Das ist hier nicht anders! Also: TESTEN : )

Kuchen
Beim Anschneiden kommen die Bananenstückchen zum Vorschein.

Ähnliche Beiträge

  • Buttergebäck

    Was neben Kokosmakronen und Vanillekipferln auf einem "kochen-mit-butter"-Blog natürlich nicht fehlen darf, ist das traditionelle…

  • Donauwelle

    Am kommenden Sonntag ist Muttertag! Höchste Zeit darüber nachzudenken, welches Geschenk wir für sie auswählen.…

  • Bananen-Tomaten-Salat

    Ihr habt zu viele Tomaten und wisst nicht wohin damit? Wie wäre es mit einem…

Schreibe einen Kommentar