Grillfeta mit Früchten und Baguette – Rezept

Grillfeta

Nachdem ich euch Wissenswertes und ein paar Tipps zum Thema Feta erläutert habe, möchte ich euch heute ein Rezept zum Grillen zeigen. Der Grillfeta mit Früchten schmeckt einfach herrlich nach Sommer und bringt exotische Abwechslung auf den Grillteller!

Zutaten:

für ein bis zwei Personen:

  • 1 Packung Feta (200 Gramm)
  • 60 g kernlose, dunkle Trauben
  • 150 g Fruchtfleisch einer Honigmelone
  • ein paar Chiliflocken
  • 1 kleines Schnapsglas Portwein
  • 1-2 TL Balsamicoessig, dickflüssig
  • 100 g Butter (weich)
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • frischer Thymian
  • frisches Baguette

Zubereitung:

Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen. Trauben gründlich waschen und mit Essig und Portwein marinieren. Rund eine Stunde ziehen lassen. Butter mit dem Rührgerät schaumig rühren, Zitronenabrieb sowie Saft dazu und salzen und pfeffern. Fertig ist die Zitronenbutter!

Grillfeta zubereiten

Feta und Melonen-Fruchtfleisch grob würfeln, dann mit Chiliflocken und Thymian-Zweigen mischen. Frucht-Feta-Mix entweder in eine Edelstahl-Tropfschale oder zur Not in eine oder zwei Aluminium-Päckchen packen. Die Schalen abdecken und rund acht Minuten grillen. Die Hitze sollte nicht zu stark sein.

Anschließend die marinierten Trauben zum Grillfeta geben und zusammen mit der Butter und dem Baguette genießen. Wer Zeit hat, sollte die Gelegenheit nutzen und das Baguette selber machen. Mein verlinktes Rezept ist einfach zum Nachmachen.

Ich empfehle diesen Grillfeta als Vorspeise vom Grill. Eure Gäste werden dankbar für diese neue Form der Inszenierung von Fetakäse sein und sich über die fruchtige Ergänzung freuen. Probiert es mal aus : )

PS: Natürlich könnt ihr statt Melonen und Trauben auch andere Früchte verwenden, die euch gut schmecken und welche die Saison gerade hergibt. Seid kreativ!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar