Glossy Cakes – Der Food-Trend von Olga Noskova

Glossy Cakes

Wenn ein Bild eines Kuchens um die Welt geht und eine Konditorin über Nacht zum Star der Instagram-Welt wird, muss auch ich mir das genauer anschauen. Falls ihr noch nichts von den „Glossy Cakes“ gehört habt, wird es höchste Zeit. Die Kuchen von Olga Noskova sehen aus, als kämen sie frisch aus der Lackiererei und wirken auf mich, wie Kunstwerke!

Olga Noskova bei Instagram

Wie so viele Menschen, die quasi über Nacht weltweit bekannt werden, wurde auch Olga Noskova populär. Sie backt leidenschaftlich gerne Kuchen und teilt die Fotos davon mit Freunden über Instagram. Zumindest war das bis vor Kurzem so. Jetzt sehen Menschen auf der ganzen Welt die Bilder der Russin. Bereits 610.000 Menschen folgen ihr über den Onlinedienst. Sogar die Sängerin Britney Spears wurde schon auf die Torten aufmerksam und verhalf Olga damit zu noch mehr Aufmerksamkeit.

Wenn ich mir die Food-Fotos auf Olgas Account so anschaue, würde ich am liebsten direkt in mein Smartphone beißen. So lecker sehen die bunten Kreationen aus. Olga hat eine spezielle Glasur-Technik entwickelt und jahrelang daran gefeilt. Die Glasur ist so besonders, dass sie reflektiert und den Anschein erweckt, es handle sich um eine Lackschicht, die von einem erfahrenen Lackierer aufgetragen wurde. Extravagante Farbspiele und Muster lassen die Kuchen zu einzigartigen Objekten avancieren.

Damit ihr euch einen Eindruck davon verschaffen könnt, habe ich ein paar Screenshots aus Instagram integriert:

GlossyCake-1
Foto: Olga Noskova
GlossyCakes4
Foto: Olga Noskova

Kunden hat Olga Noskova natürlich auch schon. Doch geliefert werden die Kuchen nicht. Stattdessen fährt Olga direkt zur Kundschaft und backt vor Ort, damit die Glasur perfekt bleibt. Wer sich auf Olgas Instagram-Account umschaut, stellt schnell fest, dass ihre Backwaren nicht nur außen, sondern auch innen der Wahnsinn sind. Tolle Schichten und farbliche Kombinationen begeistern in jeglicher Hinsicht.

GlossyCakes3
Foto: Olga Noskova

Das Geheimnis der Glasur

Auf YouTube hat Noskova bereits ein Video veröffentlicht, in dem man sich anschauen kann, wie sie die flüssige Glasur aufträgt. Im Video sieht das super einfach aus. Doch das Geheimnis liegt in den Zutaten!

Wie man unter grazia-magazin.de berichtet, soll ein Koch auf Reddit verraten haben, welche Zutaten man für die Glasur der „Glossy Cakes“ braucht. Dort wird eine Mischung aus Gelatine-Pulver, Wasser, Glucose, Zucker, gezuckerter Kondensmilch, Schokolade (je nach dem weiße, dunkle oder eine Kombi) und Lebensmittelfarbe genannt. Für die besondere Marmorierung, die Noskova erzielt, soll man mehrere derartige Glasuren mit unterschiedlichen Farben gemeinsam über den Kuchen gießen.

GlossyCakes-2
Foto: Olga Noskova

Ob das online präsentierte Rezept bei Reddit stimmt, kann ich noch nicht sagen. Fest steht jedoch, dass Noskova es garantiert nicht verraten wird : )

Ich bin auf jeden Fall super begeistert von ihren Produkten und würde am liebsten zehn Kuchen bestellen, um nach Herzenslust zu testen ; )

Titelbild: Olga Noskova

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar