Champignons mit Frischkäse und Bärlauch-Pesto vom Grill

Champignons im Herbst

Erst vor wenigen Tagen habe ich ein tolles Gericht gegrillt, das ich an dieser Stelle kurz erläutern will. Da ich sehr gerne Pilze esse, probiere ich in diesem Bereich regelmäßig etwas neues aus. Meine neueste Kreation sind gegrillte Champignons mit Frischkäse und Bärlauch-Pesto. Das Rezept ist denkbar einfach und leicht nachzugrillen.

Zutaten:

  • zehn große Champignons (am besten Riesenchampignons)
  • ca. 100g Frischkäse (natur)
  • 125g Bärlauch
  • 125g Haselnusskerne
  • 125g Öl (empfehlenswert ist Olivenöl oder Rapsöl, je nach Geschmack)
  • 80g Parmesankäse
  • 1 EL Zitronensaft
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Zu erst werden die Haselnusskerne in einer Pfanne geröstet. Fett ist hier nicht nötig. Den Bärlauch waschen, kurz trocken tupfen und hacken. Ich empfehle den Bärlauch nur grob zu hacken und etwas übrig zu lassen zum Dekorieren. Falls ihr Parmesan am Stück habt, diesen reiben. Nun die gerösteten Nüsse in einem Mixer oder einem anderen Zerkleinerer sehr fein zerkleinern. Gleichzeitig mit den Nüssen muss das Öl in den Zerkleinerer. Während dem Zerkleinern entsteht ein herrliches Aroma. Anschließend den Bärlauch und den Parmesan langsam hinzugeben und mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz nach Belieben abschmecken. Nun ist euer Bärlauch-Pesto fertig.

Pilze vorbereiten

Pilze putzen und Stiel entfernen. Die Pilze sollten allerdings nicht zu sehr unters Wasser gehalten werden, weil sie sich sonst schnell mit Wasser vollsaugen und das beeinflusst den Geschmack negativ. Daher nur mit einem feuchten Küchentuch vorsichtig abtupfen. In der Regel sind Pilze ja sowieso nicht stark verschmutzt.

Pilze grillen und füllen

Nun werden die Pilzköpfe bei mäßiger Hitze ca. 10 Minuten gegrillt. Je nach Grilltemperatur müsst ihr sie fünf Minuten länger liegen lassen. Immer wieder mal wenden damit nichts anbrennt und die Pilze von allen Seiten gleichmäßig gegrillt sind.

Pilze salzen und anschließend mit dem Bärlauch-Pesto füllen. Je nach Geschmack nun etwas Frischkäse auf den Pilz geben, mit dem restlichen Bärlauch dekorieren und servieren.

Tipp: Wer keinen Frischkäse mag, kann alternativ auch Ziegenkäse oder Fetakäse verwenden. Das bleibt jedem selbst überlassen.

Und was zu den Champignons?

Die gegrillten Champignons könnt ihr sehr vielseitig servieren. Entweder als Hauptspeise, Beilage oder als Vorspeise zu einem anderen Gericht. Wenn ihr sie als Hauptspeise serviert, empfehle ich euch dazu einen gemischten Salat oder frisches Steinofenbrot. Damit wird das Gericht noch rustikaler.

Guten Appetit!

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  • War eher ein Zufall das ich drauf gekommen bin. Ich habe den Bärlauch auf dem Markt gekauft und wusste nicht was ich damit machen soll ;) Bärlauch ist leider noch kein Bestandteil meines Kräutergartens, das wird sich aber nächstes Jahr ändern denke ich.

Schreibe einen Kommentar