Gefülltes Baguette mit Thunfisch

Baguette

Die Faschingssaison läuft bereits auf Hochtouren. Deshalb wird es höchste Zeit für ein passendes Rezept, das schnell geht und gleichzeitig gut satt macht. Das heutige Rezept für ein gefülltes Baguette mit Thunfisch dürfte euch gefallen.

Zutaten:

  • 1 Baguette (weiß oder dunkel)
  • Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Thunfisch (Dose)
  • 5 Artischockenherzen aus dem Glas
  • 50 g Sardellen (in Öl eingelegt)
  • Salatblätter
  • 2 Eier
  • 80 g Oliven, entsteint
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Eier hart kochen. Thunfisch aus der Dose nehmen und mit Sardellen gut abtropfen lassen. Thunfisch in einer Schüssel grob zerkleinern, Sardellen halbieren. Eier pellen und in dünne scheiben schneiden. Oliven halbieren. Artischockenherzen in mundgerechte Stücke schneiden. Das Baguette längs vollständig durchschneiden, damit ihr zwei lange Teile zum Belegen habt. Die Hälften etwas aushöhlen damit mehr Platz für die Füllung entsteht.

Baguette belegen

Die Innenseiten des Baguettes mit Olivenöl auspinseln und mit der aufgeschnittenen Knoblauchzehe einreiben. Auf eine Seite Thunfisch und Sardellen verteilen, leicht mit Öl beträufeln und mit der Hälfte der Salatblätter bedecken. Die andere Hälfte gleichmäßig mit Eiern und Oliven belegen, nach Geschmack mit Salz und Pfeffer bestreuen und auch hier eine Schicht Salat drüber legen.

Baguette zusammenklappen, andrücken und in Frischhaltefolie gewickelt kühl stellen. Nach es mehrere Stunden durchziehen konnte, ist es bereit zum Genießen. Ihr könnt es entweder in dünnere Stücke schneiden, um sie Gästen zu servieren, oder ihr macht größere Stücke und nutzt sie als leckere Mahlzeit.

Das gefüllte Baguette ist ideal, um es am Vortag oder Vormittags vorzubereiten. Abends bevor ihr die nächste Faschings-Veranstaltung besucht, habt ihr dann ein feines und sättigendes Essen.

Weitere Rezepte, die sich ideal für die Faschingszeit eignen:

Engel und Teufel

Getränke

Mozzarella-Ecken

Hotdog

Matjessalat

Rezept-Arrangement

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar