Gefüllte Weinblätter – Rezeptideen und Informationen

Weinblätter

In der türkischen sowie griechischen Küche sind Weinblätter ein wahrer Klassiker. Egal ob mit Reismischung oder Fisch gefüllt, egal ob Käse oder Fleisch – Weinblätter sorgen immer für einen mediterranen Genussmoment. Ich habe euch ein paar Informationen zur traditionellen Verwendung sowie Rezeptideen zusammengestellt. 

Gefüllte Weinblätter nach traditioneller Art

Traditionell betrachtet, dienten Weinblätter lange ausschließlich als Vorspeise. Hierfür werden sie mit einer leckeren Reismischung gefüllt. Aber auch ein Mix aus Reis und Hackfleisch kommt für Vorspeisen zum Einsatz. Serviert mit Knoblauch und Joghurt schmecken gefüllte-Weinblätter sowohl kalt als auch warm. Will man stattdessen eine Hauptmahlzeit damit kreieren, greift man zum Füllen zu Fleisch, Fisch oder feinem Käse.

Im Griechischen heißen gefüllte Weinblätter „Dolmades“ und werden nur mit einer Reismischung gefüllt. Sie enthält neben Reis viele Kräuter wie Dill und Petersilie sowie Frühlingszwiebeln. Zudem werden meist noch ergänzt: Öl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und frische Minze. In der Türkei nennen sich die kleinen Täschchen dagegen Dolma. Hier gibt es zwei Möglichkeiten der Zubereitung:

  1. Füllung aus Reis, Gemüse und Fleisch als warmes Gericht
  2. Füllung aus Reis, Gemüse, Rosinen, Koriander, Pinienkerne als kaltes Menü

Generell gibt es hunderte Rezeptideen, um Weinblätter zu füllen und schmackhaft in Szene zu setzen.

Rezeptideen für Weinblätter

Eine sehr köstliche Variante funktioniert mit Käse. Geeignet sich Camembert, Ziegenkäse und Mozzarella. Dazu werden die Blätter einfach mit dem Käse gefüllt, zusammengerollt und überbacken. Durch das Bestreichen des Käses mit etwas Olivenöl und Knoblauch verleiht ihr der Speise das gewisse Etwas. Wählt für das Überbacken im Ofen keine zu hohe Temperatur. 160 °C sollten reichen. Nach rund 8-10 Minuten sind die gefüllten Weinblätter schon fertig.

Eine Version mit Fleisch ist nicht weniger einfach. Fleisch einfach nach Lust und Laune würzen und in die vorbereiteten Blätter legen. Gut verschließen und die Päckchen rund 20 Minuten auf mittlerer Flamme grillen. Eine Alternative mit Fisch funktioniert ähnlich: Fisch würzen, in die Blätter wickeln und im vorgeheizten Ofen rund zehn Minuten bei 200°C backen.

Ich hoffe ich konnte euch damit ein paar Anregungen geben und wünsche euch viel Kreativität beim Ausprobieren : )

Ähnliche Beiträge

  • Frühlingsgemüse

    Kohlrabi, Frühlingszwiebeln und Zucchini haben im Juni Saison. Deshalb möchte ich euch ein leckeres Rezept zeigen,…

  • Gefüllte Steinchampignons

    Gefüllte Steinchampignons sind sehr einfach zu Grillen. Ich habe am Wochenende gedacht es wäre mal wieder…

  • Hawaii-Taschen

    Nachdem ich euch meine Lieblingssüßspeise für Fasching, nämlich die Mutzenmandeln präsentiert habe, will ich euch…

Schreibe einen Kommentar