Gefüllte Lammschulter mit Spargel

Lammschulter

Für das bevorstehende Osterfest möchte ich euch noch ein weiteres leckeres Rezept mit Lammfleisch zeigen. Die Kombination aus Spargel und gefüllter Lammschulter ergibt ein erstklassiges Menü für die Feiertage.

Zutaten:

Je nach Personenanzahl Mengen anpassen:

  • 1 ausgelöste Lammschulter (von 1 kg)
  • 300 g Bratwurstbrät
  • 4 Knoblauchzehen
  • 200 g Champignons
  • 2 Zweige Thymian
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 600 g Spargel
  • Zucker
  • Butter

Ihr braucht außerdem: Küchengarn

Zubereitung:

Pilze putzen, würfeln und in etwas Öl in einer beschichteten Pfanne kurz anbraten. Knoblauch schälen und fein würfeln. Thymian von Zweigen abstreifen und gemeinsam mit den kalten Pilzen und dem Knoblauch zum Brät geben und vermischen. Lammschulter von allen Seiten gründlich salzen und pfeffern. Innenseite der Lammschulter mit dem Brät bestreichen. Fleisch zusammenrollen und mit Küchengarn fest umwickeln.

Backofen auf 175°C vorheizen. Gefüllte Lammschulter in der Pfanne mit Öl von allen Seiten scharf anbraten. Anschließend das goldbraun gebratene Fleisch in eine feuerfeste Form geben. Im Ofen rund 70 Minuten braten. In der Zwischenzeit könnt ihr in aller Ruhe den Spargel zubereiten. Wie ihr ihn vorbereitet und kocht, könnt ihr hier nachlesen. Für noch mehr Abwechslung auf dem Teller serviert ihr zusätzlich Kartoffeln als Beilage.

Welche Soße ihr zum Spargel und der Lammschulter serviert, bleibt euch überlassen. Beispielsweise könntet ihr aus einem Teil des Spargelwassers eine feine Schnittlauchcreme zubereiten. Einfach etwas Spargelwasser mit ein paar Esslöffel Kochsahne andicken und frischen Schnittlauch drunter rühren. Mit Salz abschmecken. Eine Sauce Hollandaise finde ich persönlich etwas zu schwer zum fettigen Lammfleisch. Generell könnt ihr hier mehrere Saucen dazu anbieten. Erlaubt ist, was schmeckt ; )

In diesem Sinne wünsche ich euch morgen einen schönen Ostersonntag und gutes Gelingen in der Küche!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar