Gefüllte Ente mit Haselnuss-Reis

Gefuellte-Ente

Ente ist etwas besonders Leckeres und wenige Wochen vor Weihnachten will ich die Gelegenheit nutzen, um euch wieder ein paar tolle Rezeptideen zu präsentieren. Heute eine gefüllte Ente mit Haselnuss-Reis.

Zutaten:

  • 1 Ente (rund 3kg)
  • 1 Pack Haselnussblättchen
  • 1 großer Apfel
  • 3 getrocknete Datteln
  • 1 Zwiebel
  • 4 Tassen Reis
  • 4 Tassen Wasser
  • frische Petersilie
  • 1 TL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst den Reis im Wasser wie gewohnt bzw. wie auf der Packung angegeben, kochen. Währenddessen Zwiebel schälen und fein hacken. Petersilie waschen und ebenfalls fein hacken. Apfel entkernen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Datteln vierteln. Apfelstücke mit Reis, Datteln, Zwiebeln, Haselnussblättchen, Oregano, Petersilie, Salz und Pfeffer mischen. Salz und Pfeffer ruhig großzügig einsetzen.

Ente füllen und backen

Backofen auf 170°V vorheizen. Die Ente muss ausgenommen (falls noch nicht vom Metzger erledigt) und anschließend gewaschen und trocken getupft werden. Nun mit der angefertigten Füllung füllen. Die Öffnung mit Zahnstochern, die ihr zuvor in Wasser eingelegt habt oder mit speziellen Rouladennadeln schließen. Ente mit der Brustseite nach unten in ein tieferes Backblech legen und rund 80 bis 90 Minuten braten. Dann die Ente wenden, überschüssiges Fett abgießen und etwas Flüssigkeit über die Ente geben. Jetzt weitere 55 bis 60 Minuten braten.

Zum Testen, ob die Ente fertig ist, nach der Garzeit einfach eine Rouladennadel nehmen und in einen Schenkel stechen. Kommt dort klarer Saft heraus, sollte das Fleisch durch sein. Mit dem Bratensaft könnt ihr eine fabelhafte Soße zubereiten. Wie das funktioniert, habe ich in diesem Beitrag unter „Soße zubereiten – Schmorfond entfetten“ erklärt. Alternativ könnt ihr euch die Soßen-Anleitung hier anschauen.

Wünsche euch guten Appetit : )

 

Praktische Tipps und Rezepte zum Thema Geflügel gibt´s außerdem hier:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar