Gebratener Topinambur mit Kräuterquark Rezept

Gebratener Topinambur

Gebratener Topinambur ist der Renner! Schon im letzten Beitrag zum Topinambur habe ich euch gezeigt, wie ihr das Gemüse zubereiten könnt. Heute will ich euch eine weitere Variante vorstellen. Gebratener Topinambur mit Kräuterquark ist ein relativ schnelles Essen, das ihr auch unter Woche gut zubereiten könnt.

Zutaten:

  • 750 g Topinambur
  • Olivenöl oder Butterschmalz
  • 1 Bund Petersilie
  • Schnittlauch
  • Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Magerquark
  • etwas Crème fraîche
  • 1 Knoblauchzehe
  • evtl. Bauernbrot oder Baguette

Zubereitung:

Frischen Topinambur schälen, waschen und in mundgerechte Würfel schneiden. Wenn ihr das Gemüse gründlich bürstet, könnt ihr die Schale auch dran lassen und mitessen. Das bleibt jedem selbst überlassen. Damit das geschälte Gemüse keine unschöne braune Farbe bekommt, legt ihr die Würfel in eine Schüssel mit Wasser. Fett in einer Pfanne schonend erhitzen. In der Zwischenzeit Topinambur gründlich abtropfen lassen und anschließend im Geschirrtuch trocken tupfen. Sobald das Öl heiß ist Topinambur-Würfel hineingeben und 10-15 Minuten von allen Seiten goldbraun braten. Je nach dem kann es etwas länger dauern bis das Gemüse gar ist. Probiert einfach mal nach zwölf Minuten ein Stück des Gebratener Topinambur.

Währenddessen bereitet ihr den Kräuterquark zu. Dafür gebt ihr den Magerquark in eine Schüssel und rührt nach und nach etwas Crème fraîche darunter, bis euch die Konsistenz richtig vorkommt. Sie sollte schön cremig sein. Knoblauch schälen, fein hacken und unter den Quark mischen. Schnittlauch, Basilikum und Petersilie kurz unter kaltem Wasser abbrausen und fein hacken. Ein Teil der Petersilie stellt ihr zur Seite für den Topinambur. Den Rest der Kräuter rührt ihr unter den Quark und schmeckt diesen mit Salz und Pfeffer ab. Den Kräuterquark könnt ihr auch am Tag zuvor vorbereiten. Dann haben die Gewürze und Kräuter mehr Zeit zum Durchziehen. Der Kräuterquark schmeckt intensiver.

Topinambur nach dem Braten mit Petersilie bestreuen und nach Geschmack salzen und pfeffern. Gebratener Topinambur auf Tellern verteilen und mit Kräuterquark servieren. Dazu passt ein gutes Bauernbrot oder etwas Baguette.

Guten Appetit!

Ähnliche Beiträge

  • Saisonkalender Januar

    Topinambur hat Saison, deshalb nach den fetten Feiertagen unser Topinambur Auflauf Rezept. Ich hoffe ihr…

  • Topinambur

    Ich habe euch zwar bereits ein Rezept für ein Topinambur Menü gezeigt, doch heute soll…

  • Topinambur-Suppe

    Die heutige Topinambur-Suppe bringt Abwechslung in die Suppenauswahl und sorgt für ein gutes Gefühl. Denn auch…

Schreibe einen Kommentar