Frohes Neues wünscht Kochen mit Butter

Frohes Neues

Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht und habt schön gefeiert? Kochen mit Butter wünscht euch für 2016 Gesundheit, Glück und wieder jede Menge gutes Essen : ) Genießt den heutigen Feiertag.

Kaum zu glauben, aber nun sind Weihnachten und Silvester schon wieder vorbei. Ich habe zwar das Gefühl, dass die Zeit immer schneller vorbei geht, aber es hilft ja leider alles nichts. Das neue Jahr ist nun gestartet und ich blicke gespannt auf das, was mich kulinarisch erwartet.

Doch bevor wir mit frischen Rezepten, praktischen Tipps und vielen neuen Ideen wie gewohnt weitermachen, möchte ich mich zunächst ganz herzlich bei euch bedanken. Ohne euch, liebe Leserinnen und Leser wäre Kochen mit Butter längst nicht das, was es ist: Nämlich ein authentischer Blog mit einem regen Austausch zwischen ambitionierten Grill-, Koch- und Back-Fans. Ich freue mich, dass ich meine Leidenschaft für´s Grillen, Kochen und Backen hier nun schon seit 2012 mit euch teilen darf. Es macht mir nach wie vor einen Riesenspaß über alles zu schreiben, was mich kulinarisch begeistert. Ich hoffe 2015 war für jeden von euch was Passendes dabei und ihr habt die eine oder andere nützliche Information gefunden.

Für das bevorstehende Jahr wünsche ich euch , dass ihr weiterhin viel Freude am Werkeln in der Küche habt und euch der Umgang mit frischen Zutaten und cleveren Rezepten jeden Tag glücklich macht. Um euch dabei zu unterstützen, werde ich 2016 wieder jede Menge Rezeptideen veröffentlichen, gepaart mit alltagstauglichen Tipps, die euch das Kochen, Backen und Grillen erleichtern. Solltet ihr konkrete Wünsche bezüglich Rezepten oder allgemeinen Ratgeber-Artikeln haben, hinterlasst einfach unter diesem Beitrag einen Kommentar. Ich bin für jeden Tipp dankbar : )

Aber jetzt genug gequatscht: Feiert den ersten Tag des Jahres mit euren Lieben und lasst es euch mit leckeren Menüs gut gehen. Euch fehlen noch Ideen für feine Köstlichkeiten? Hier ein paar Anregungen:

Von Weihnachten und Silvester sind noch ein Haufen Reste übrig? In meinem Artikel „Reste verwerten“ findet ihr vielleicht eine Lösung. Und falls ihr keinen Überblick darüber habt, welche Gemüsesorten im Januar Saison haben, solltet ihr hier einen Blick reinwerfen.

Viele Grüße,

Guido

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar