Frittierte Gemüse-Häppchen

Gemüse-Häppchen

Ihr plant eine Sommerparty und wollt dafür leckeres Fingerfood vorbereiten? Ich zeige euch ein Rezept für feine Gemüse-Häppchen im Teigmantel. Fix zubereitet und auch kalt ein Genuss!

Zutaten:

  • 1 große Zwiebel
  • 2 Stangen Spargel
  • 1 große Zucchini
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 150 g Champignons
  • 130 g Mehl (Type 405)
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 130 ml Milch
  • Schuss Tabasco
  • Prise Salz
  • 1 Biozitrone
  • Öl (reichlich zum Ausbacken)

Zubereitung:

Mehl, Salz und Backpulver zunächst vermischen und in einer Schüssel mit dem Ei verquirlen bis ein gleichmäßiger, glatter Teig entsteht. Milch und Tabasco nach und nach unterrühren. Zwiebel schälen und in grobe Ringe schneiden. Zucchini waschen, Enden entfernen, in dicke Scheiben und dann in Stifte zu Sticks schneiden. Spargel putzen, schälen, holzige Enden entfernen, halbieren und die Hälften jeweils längs halbieren, damit auch hier Stifte entstehen. Blumenkohl waschen und in mundgerechte Röschen teilen. Champignons putzen und Stiele entfernen, ansonsten nicht zerkleinern. Es sei denn es sind sehr große Exemplare dabei, die könnt ihr dann halbieren.

Reichlich Öl in einem großzügigen Wok oder einem hohen Topf erhitzen. Rund 185°C sollten es sein. Ob das Öl heiß genug ist, könnt ihr mit einem kleinen Stück Brot testen. Es sollte sich innerhalb von 30 Sekunden goldbraun färben und angenehm knusprig sein.

Gemüse-Häppchen frittieren

Gemüse in den vorbereiteten Teig tauchen, kurz abtropfen lassen und anschließend vorsichtig ins Öl geben. Der Teig sollte goldbraun sein, dann sind die Gemüse-Häppchen fertig. Einen Schaumlöffel zur Hilfe nehmen, die Gemüse-Häppchen gut abtropfen lassen und auf Küchenpapier legen. So wird überschüssiges Fett aufgesaugt. Die Gemüse-Häppchen schmecken warm und kalt.

Dazu könnt ihr diverse Dips und Saucen reichen. Von einer leckeren Knoblauch-Sauce über Tomatensoßen bis hin zur BBQ-Sauce reicht die Auswahl.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar