Foodpairing – Was ist das und wofür ist das gut?

Foodpairing

Für alle, die mit dem Begriff Foodpairing noch nichts anfangen können, habe ich hier einige Fakten dazu arrangiert. Heute erfahrt ihr, was damit gemeint ist und wie sich das Ganze in der eigenen Küche ausprobieren lässt.

Was ist Foodpairing?

Foodpairing bezeichnet eine Methode, um gut zueinander passende Lebensmittel zu identifizieren. Nach dem Foodpairing-Prinzip sollen sich Zutaten sehr gut vereinen lassen, wenn wesentliche aromatische Bestandteile übereinstimmen. Laut Informatik-Studenten aus Amerika, schmecken uns Menüs, dessen Zutaten sich in vielen Aromastoffen gleichen, nämlich am besten. Mit der Aromen DNA jedes einzelnen Lebensmittels lässt sich feststellen, wie viele Aroma-Parallelen bestehen.

Im Artikel „Flavor Network and the Principle of Food Pairing“ veröffentlichten Informatikstudenten des Informatikinstituts Indiana unter Yong-Yeol Ahn ihre Studienergebnisse im Fachmagazin Nature. In der Studie wurden mehr als 56.000 Rezepte ausgewertet. Während manche Kombinationen ungenießbar wirken, sind uns andere durchaus bekannt. Ich habe euch den Artikel verlinkt. Über die Grafiken könnt ihr euch einen Eindruck über das erstaunliche Geschmacks-Netzwerk verschaffen.

Kuriose Kombinationen

Interessanterweise kommen beim Foodpairing die kuriosesten Kombinationen zusammen. Zutaten, die scheinbar überhaupt nicht zusammengehören, verfügen über eine Vielzahl identischer Aromen. Blauschimmelkäse und Schokolade teilen sich zum Beispiel stolze 73 Aromastoffe, wirken auf dem Teller aber ziemlich fremd. Was auf molekularer Ebene optimal zu passen scheint, muss ja nicht jedem zusagen. Doch Foodpairing kann meiner Meinung in erster Linie eines: Inspirieren! Schließlich kann es nicht schaden mehr Abwechslung in die Ernährung zu bringen. Derartige Trends regen an und motivieren zum kreativen Testen.

Ich habe online recherchiert und einige alltagstaugliche Kombinationen für euch ausgesucht:

Viele Köche weltweit kochen bereits nach dem Prinzip des Foodpairings und konnten sich damit zahlreiche Auszeichnungen sichern. Probiert es einfach mal und lasst euch überraschen : )

Mehr Wissen über Foodpairing

Unter laborundmore.com ist mir ein guter Artikel zum Thema aufgefallen. Darin wird Foodpairing kritisch durchleuchtet und dem Verbraucher, abgesehen von für mich uninteressanten Labordetails, praktische Kochtipps bereitgestellt. Ebenfalls lesenswert, ist die Seite mashable.com, welche die 100 besten Foodpairing arrangiert hat. Wer keine Englischsprachkenntnisse hat, kann sich mit einem virtuellen Übersetzer helfen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar