Folien-Würstchen Rezept zum Grillen

Folien-Würstchen

Würstchen gehören für viele Grillmeister zum gelungenen Grill-Vergnügen dazu. Heute will ich euch eine etwas andere Idee zeigen, um Würstchen kreativ zu grillen. Folien-Würstchen kommen bei Groß und Klein gut an.

Zutaten:

Zubereitung:

Würstchen in breite, aber mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen, waschen und in möglichst feine Streifen schneiden. Gurke schälen, waschen, halbieren und entkernen. Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Petersilie waschen, trocknen und fein hacken. Tomaten waschen und vom Stengelansatz befreien. Wurst, Tomaten, Gurken und Zwiebeln in eine Schüssel geben, mischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Ein großzügiges Stück Alufolie nehmen und die glänzende Seite mit etwas Kräuterbutter einfetten. Die Wurst-Gemüse-Mischung darauf verteilen und einen Rand einschlagen, sodass keine Flüssigkeiten und Einzelteile heraus purzeln können. Restliche Kräuterbutter gleichmäßig auf dem Wurst-Gemüse-Mix verteilen und Petersilie drauf streuen. Mit einem weiteren Alufolien-Stück alles gut verschließen und die Folien-Würstchen rund 30 Minuten schonend garen. Zum Servieren gebt ihr alles in eine schöne Servierschale oder eine vorgewärmte Auflaufform. So bleibt das Essen auch auf dem Tisch eine Weile warm. Dazu würden beispielsweise Folienkartoffeln gut passen.

Lasst euch die Folien-Würstchen schmecken : )

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar