Flank Steak – Tipps und Informatives zur Zubereitung

Flank Steak

Noch nie was vom Flank Steak gehört? Dann wird´s aber Zeit. Ansonsten würdet ihr eine beliebte Steak-Variante aus den USA verpassen. Wie man es zubereiten kann und was dabei wichtig ist, erfahrt ihr hier.

Fleisch kaufen

Schon beim Kauf von Fleisch für das Flank Steak werden Grillfreunde mit Problemen konfrontiert. Denn viele Metzger in Deutschland kennen diesen Steakcut (Steakschnitt) gar nicht. Das Flank Steak ist ein aus dem Bauchlappen von Rindern zugeschnittenes Teilstück. In der Regel ist das es maximal 1 kg schwer und muss aus der Dünnung unter dem Filetstück herausgetrennt werden. Das Fleisch ist zwei bis drei Zentimeter dick und ergibt auf dem Teller sehr ansprechende dünne Steaks.

Wollt ihr kein zähes Fleisch aus der Rinderflanke, ist Ware aus den USA leider vielerorts die einzige Option. Im Großmarkt oder Internet bekommt man das. Dennoch kann sich die Frage nach dem Flank Steak beim Metzger eures Vertrauens lohnen.

Zubereitung Flank Steak im Überblick

Zum Zubereiten einige Tipps in der richtigen Reihenfolge:

  1. Fleisch zwei Stunden vor Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen
  2. Silberhaut und überschüssiges Fett an der Oberfläche entfernen
  3. Würzen: Ob ihr Flank Steaks mariniert, bleibt euch überlassen. Bedenkt aber, dass es sich hier um ein sehr aromatisches Stück Fleisch handelt, dessen Geschmack man nicht mit einer starken Marinade überdecken sollte. Viele schwören auf die schlichte Würze mit Salz und hitzebeständigem Öl. Nach dem Grillen etwas Pfeffer drüber, fertig. Das reicht.
  4. Flank Steaks kurz und scharf anbraten, rund zwei bis drei Minuten von jeder Seite. Dann bei rund 110-120°C im Backofen oder auf dem indirekten Bereich des Grills ziehen lassen. Dabei keine Alufolie verwenden, so bleibt der Fleischsaft dort wo wir ihn haben wollen. Wie lange das Garziehen braucht, hängt ein bisschen von Grill/Ofen ab. Wichtig ist die Kerntemperatur. Die muss stimmen.
  5. Eine Kerntemperatur von 56-57°C sollte erzielt werden
  6. Nach dem Garziehen Steaks zwei Minuten ruhen lassen
  7. Geschnitten wird quer zur Faser in schmale Scheiben
  8. Flank Steaks schmecken medium gegrillt perfekt

Das Einritzen von Flank Steaks würde ich komplett lassen, da dabei schnell der wichtige Fleischsaft verloren geht und das Ergebnis trocken wird. Übrigens lassen sich mit Flank Steaks Spieße und alternative Burger zubereiten : ) Praktisch zum Verwerten von Resten.

Wünsche euch gutes Gelingen!

Weitere Tipps zu Garstufen bei Steaks findet ihr in meiner Übersicht. Außerdem noch ein paar Alternative Steak Rezepte:

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Grillrezepte Backrezepte Kochrezepte Zutaten Grillen Salate
Sort by
Rinderbraten

Rezept: Rinderbraten vom Grill

Die WM steht bevor und ihr habt hinsichtlich des Essens keine Lust auf halbe Sachen? Dann hätte ich da etwas für euch: Einen leckeren Rinderbraten vom Grill. Und zwar mit ordentlichem Dry Rub und extra saftig. Wie das gelingt, lest ihr hier. Zutaten: 1 kg R

8

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen Rezept mit knusprigen Streuseln

Um Juli sind vielerorts reichlich Zwetschgen erhältlich. Macht doch mal einen Kuchen daraus! Schmeckt wunderbar sommerlich und die Mischung aus süß und sauer haut viele Liebhaber jedes Jahr um. Dieses Re

0

Lachs-Burger

Sommerliches Burgerrezept: Lachs-Burger mit Honig-Senf-Sauce  

Burger sind super, aber jedes Wochenende Hackfleisch? Keine Lust. Deshalb will ich heute auf eine Variante mit Fisch aufmerksam machen. Ein Lachs-Burger mit feiner Honig-Senf-Sauce. Unbedingt testen! Zutaten: Für den Burger: alle Zutaten

0

Gemüsetarte

Sommerliche Gemüsetarte mit Paprika, Kirschtomaten und Zucchini

Tomaten, Zucchini und Paprika gehören zu meinen liebsten Gemüsesorten im Sommer. Um alle miteinander zu kombinieren, ist eine bunte Gemüsetarte genau das Richtige. Das heutige Rezept bringt Abwechslung auf den Teller! Zutaten: 1 Pack frischer Bl

0

Gemüse

Gemüse, Salat und Obst – je bunter der Mix, desto besser

Bunt, gesund und lecker: Gemüse, Obst und Salat bereichern unsere Ernährung mit elementaren Nährstoffen und sind gut für die schlanke Linie. Die sekundären Pflanzenstoffe machen den Unterschied. Im Vergleich zum Energieanteil ist die Nährstoffdichte sowie der Vitalstoffgehalt be

0

Public Viewing

Tipps zum Grillen für das gelungene Public Viewing

Public Viewing ist super, aber mir ist der Trubel bei den Großveranstaltungen zu viel. Ich setz mich lieber mit Familie und Freunden in den Garten und genieß die heimische Atmosphäre während der Spiele. Kein Anstehen, keine überteuerten Getränke- und Essenspreise, kein Stress. Damit es beim Jubel

0

Beeren

Kleine Beerenkunde: Leckere Beeren und praktische Tipps

Beeren sind im Frühling und Sommer etwas Wunderbares. Sie bereichern Joghurts, lassen sich in Cocktails als optisches Extra einsetzen und verwandeln Torten, Kuchen und Desserts in unwiderstehliche Leckerbissen. Im heutigen Beitrag habe ich ein paar Infos und Rezeptideen

0

Lammkoteletts

Lammkoteletts – ein butterweicher Genuss vom Grill

Kürzlich habe ich Lammkoteletts und Lammspieße gegrillt. Ein Genuss, wenn man das zarte Fleisch richtig zubereitet. Ich habe euch ein paar Tipps zu Lammkoteletts arrangiert, womit die Spezialität leichter gelingt. Tipps zu Lammkoteletts Butterweich, lecker und s

0

Grillwurst

Internationale Spezialitäten: Auf die Grillwurst fertig los!

Bald ist es soweit: Die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt! Da es während der Fußballwochen besonders viel Spaß macht zu grillen, habe ich mir einmal angeschaut, was andere Länder in Sachen Grillwurst draufhaben. Dass in Deutschland die Thüringer Bratwurst und Nürnberger

0

Salatrezept

Salatrezept mit Rote Beete, Ziegenkäse und Blattgrün

Salate sind immer gut, besonders beim Grillen. Sie bringen erfrischende Zutaten auf den Teller und sollten etwas für das Auge sein. Heute ein fixes Salatrezept mit Rote Beete und Ziegenkäse. Zutaten: 350 g Rote Beete (verzehrfertig) 150 g Z

0

Schreibe einen Kommentar