Flammenkuchen mit Apfel – Rezept

Flammenkuchen

Ein selbst gemachter Flammenkuchen ist gerade im Herbst eine feine Mahlzeit. Doch nicht nur herzhaft ist er eine Delikatesse. Auch süß mit saisonalen Äpfeln aus der Heimat kommt er bestens an. Ich zeige euch heute eine Version mit selbst gemachtem Pesto.

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 3 süßliche Äpfel
  • 1 Becher Schmand
  • 250 g Sahnequark
  • 200 g Frischkäse
  • 1/3 TL Zimt
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Honig
  • 1 Bund frische Minze
  • 2 EL Mandeln, gehackt
  • 1 TL Rohrzucker
  • 1 Pack Vanillezucker

Zubereitung:

Mehl, Rohrzucker und ca. 250 ml kaltes Wasser zu einem Teig verkneten. In eine bemehlte Schüssel legen, abdecken und eine Stunde ruhen lassen. Zum Zubereiten des Pestos Mandeln, Agavendicksaft und Minzblätter zu einem Brei vermixen (mit Pürierstab oder Mixer). Für den Flammenkuchen-Belag den Frischkäse, Quark und Vanillezucker verrühren. Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen und in gleichmäßige, dünne Spalten schneiden. Backofen auf 220°C vorheizen.

Teig in ca. sechs Teile teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Flammenkuchen ausrollen. Die Frischkäse-Mischung sowie Äpfel darauf verteilen und die Flammenkuchen ca. zehn Minuten backen. In der Zwischenzeit den Schmand mit Honig und Zimt mischen. Den Mix sowie das Pesto als Kleckse auf den heißen Flammenkuchen geben und direkt genießen.

Flammenkuchen dekorieren

Dieser Flammenkuchen sieht zwar sowieso schon sehr attraktiv auf dem Teller aus, aber mit ein paar frischen Minzblättern wirkt das ganze noch ansprechender.

Lasst es euch gut gehen : )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Kochrezepte Zutaten Backen Backrezepte Grillrezepte Grillen
Sort by
Flammenkuchen

Flammenkuchen Rezept amerikanisch mit Zwiebeln und Bacon

Flammenkuchen ist eine wunderbare Sache und besonders gut schmeckt er, wenn er selbst gemacht wird. Ich will euch heute eine Variante nach amerikanischer Art zeigen.  Zutaten: 500 g Weizenmehl + etwas mehr zum Bestäuben 250 ml Milch 75 ml Oli

18

Ziegenkäse-Flammenkuchen

Ziegenkäse-Flammenkuchen Rezept

Jetzt beginnt wieder die Zeit der Flammenkuchen und ich freue mich schon darauf sie in allen erdenklichen Varianten zu probieren. Heute will ich euch einen mediterranen Ziegenkäse-Flammenkuchen zeigen, der die kommenden Herbstwochen versüßen wird! Zutaten: 500 g

18

Apfelverwertung

Apfelverwertung – Tipps und Anregungen

Der Apfelbaum liefert gerade jede Menge Früchte und ich weiß gerade nicht mehr wohin damit. Da ich auf Kompott und Mus gerade keine Lust habe, schaute ich mich nach Alternativen um. Da ihr vielleicht gerade das g

8

Teig

Teig Ratgeber – Informationen zu Hefeteig, Rührteig und Co. Teil 1

Das Spektrum an Teig-Varianten ist groß. Es reicht vom Hefeteig über Brandteig bis hin zum Quarköl-Teig. Doch worin bestehen eigentlich die Unterschiede und welcher Teig eignet sich für was? Diese Fragen werden nachfolgend beantwortet. Hefeteig Der Klassiker unter den T

8

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen Rezept mit knusprigen Streuseln

Um Juli sind vielerorts reichlich Zwetschgen erhältlich. Macht doch mal einen Kuchen daraus! Schmeckt wunderbar sommerlich und die Mischung aus süß und sauer haut viele Liebhaber jedes Jahr um. Dieses Re

0

Lachs-Burger

Sommerliches Burgerrezept: Lachs-Burger mit Honig-Senf-Sauce  

Burger sind super, aber jedes Wochenende Hackfleisch? Keine Lust. Deshalb will ich heute auf eine Variante mit Fisch aufmerksam machen. Ein Lachs-Burger mit feiner Honig-Senf-Sauce. Unbedingt testen! Zutaten: Für den Burger: alle Zutaten

0

Gemüsetarte

Sommerliche Gemüsetarte mit Paprika, Kirschtomaten und Zucchini

Tomaten, Zucchini und Paprika gehören zu meinen liebsten Gemüsesorten im Sommer. Um alle miteinander zu kombinieren, ist eine bunte Gemüsetarte genau das Richtige. Das heutige Rezept bringt Abwechslung auf den Teller! Zutaten: 1 Pack frischer Bl

0

Gemüse

Gemüse, Salat und Obst – je bunter der Mix, desto besser

Bunt, gesund und lecker: Gemüse, Obst und Salat bereichern unsere Ernährung mit elementaren Nährstoffen und sind gut für die schlanke Linie. Die sekundären Pflanzenstoffe machen den Unterschied. Im Vergleich zum Energieanteil ist die Nährstoffdichte sowie der Vitalstoffgehalt be

0

Public Viewing

Tipps zum Grillen für das gelungene Public Viewing

Public Viewing ist super, aber mir ist der Trubel bei den Großveranstaltungen zu viel. Ich setz mich lieber mit Familie und Freunden in den Garten und genieß die heimische Atmosphäre während der Spiele. Kein Anstehen, keine überteuerten Getränke- und Essenspreise, kein Stress. Damit es beim Jubel

0

Rinderbraten

Rezept: Rinderbraten vom Grill

Die WM steht bevor und ihr habt hinsichtlich des Essens keine Lust auf halbe Sachen? Dann hätte ich da etwas für euch: Einen leckeren Rinderbraten vom Grill. Und zwar mit ordentlichem Dry Rub und extra saftig. Wie das gelingt, lest ihr hier. Zutaten: 1 kg R

0

Schreibe einen Kommentar