Fischspieße zum Grillen selber machen

Fischspieße

Das sonnige Wetter, das uns an diesem Wochenende vielerorts verwöhnt, ist zum Grillen ideal. Worauf wartet ihr also? Grillschürze anziehen und los geht´s! Die Fischspieße mit Rotbarschfilet und Scampis, die ich euch heute zeige, sind eine leckere Alternative zu Steaks.

Zutaten:

  • 250 g Rotbarschfilet
  • 8 ausgelöste Scampi
  • 8 Kirschtomaten
  • 1 Zucchini (je nach Größe nur eine Halbe)
  • 1 EL Ketchup
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Biozitronen

Zubereitung:

Fisch abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Ein Zitrone auspressen. In einer Schüssel Olivenöl und 3 Esslöffel Zitronensaft verschlagen. Ketchup und Pfeffer dazugeben, gründlich verrühren und die Fischwürfel dazu geben. Rund eine Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit Zucchini waschen, abtrocknen und in mundgerechte Würfel schneiden. Am besten einfach die ganze Zucchini längst halbieren und dann in Stücke schneiden. Tomaten und Scampi abspülen, gut trocken tupfen und abwechselnd mit Fischwürfeln und Zucchinistücken auf Spieße schichten.

Grill vorheizen und Grillschalen einfetten. Die Spieße mit Olivenöl einpinseln und gründlich salzen sowie pfeffern. Bei mittlerer Hitze auf den Grillschalen rund acht Minuten von beiden Seiten grillen. Währenddessen könnt ihr die Spieße mehrmals mit Öl einpinseln. Zum Servieren die andere Zitrone in Scheiben schneiden und zu den Spießen verteilen.

Saisonale Alternativen

Ich weiß, dass diese Spieße nicht gerade der Jahreszeit entsprechen. Schließlich gibt es momentan noch keine Tomaten und Zucchini aus der Region. Aber ich konnte einfach nicht widerstehen und musste euch dieses Rezept schon heute zeigen. Selbst verständlich könnt ihr das Gemüse durch saisonale Alternativen ersetzen. Die Spieße sind ja variabel und die Rezepte nicht in Stein gemeißelt. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und probiert einfach mehrere Varianten aus.

Falls ihr Scampi oder Rotbarsch nicht mögt, könnt ihr die beiden Vertreter der Meere durch Jacobsmuscheln oder Schollenfilet ersetzen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar