Fischauflauf mit Gemüse und Béchamelsauce

Fischauflauf

Bei Schmuddelwetter sind Aufläufe ideale Gerichte. Sie sind meistens fix zubereitet und schmecken einfach lecker. Heute gibt´s von mir ein Rezept für einen Fischauflauf mit Gemüse und Bandnudeln. Die selbst gemachte Béchamelsauce verspricht besten Geschmack.

Zutaten:

  • 275 g Fisch nach Wahl (z. B. Lachs- oder Forellenfilet)
  • 300 g Bandnudeln (fertig gekocht!)
  • 2 Karotten
  • 125 g TK-Erbsen
  • Schuss Zitronensaft
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter (+etwas Butter zum Einfetten der Form)
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Béchamelsauce
  • 100 g geriebener Käse
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Schmand
  • Salz
  • Pfeffer

Für 250 ml Béchamelsauce:

  • 2 EL Butter
  • 250 ml Milch
  • 2 EL Mehl
  • Prise gemahlene Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst die Béchamelsauce zubereiten: Butter schmelzen, Mehl dazu und mit Schneebesen rühren bis die Masse goldgelb ist. Weiterrühren und dabei die Milch schrittweise hinzufügen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Dann fünf Minuten unter ständigem Rühren aufköcheln, fertig.

Jetzt geht´s an den Fischauflauf:

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Fisch in mundgerechte Stücke schneiden und Zitronensaft drüber träufeln. Auflaufform mit Butter einfetten. Zwiebeln und Karotten schälen, fein würfeln und in heißer Butter wenige Minuten dünsten. Gedünstete Zutaten in der Auflaufform mit Erbsen, den gekochten Nudeln und Fisch mischen, würzen. Béchamelsauce und Gemüsebrühe gemeinsam erhitzen, Käse dazu geben. Eigelb und Schmand mit Rührgerät verquirlen und zum Saucen-Mix geben. Diesen jetzt gleichmäßig über den Fischauflauf schütten und auf der mittleren Schiene rund 20 Minuten backen.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar