Feuriges Chicken mit selbst gemachter Marinade

Chicken

Geflügel vom Grill ist etwas Wunderbares. Heute gibt´s deshalb ein feines Rezept mit selbst gemachter Marinade. Eine feurige und gleichzeitig süße Note verleiht dem Geflügelfleisch ein tolles Aroma. Lässt sich super zu Salaten und gegrilltem Gemüse kombinieren.

Zutaten:

  • 2 Hähnchen-Schenkel pro Person
  • 100 g Joghurt
  • 1 TL Salz
  • etwas Cayennepfeffer
  • 75 g Mango-Chutney
  • ½ – 1 TL Chili-Flocken (je nach Schärfe-Bedarf ; )
  • ½ TL Currypulver

Wie ihr ein tolles Mango-Chutney ganz einfach selber machen könnt, erfahrt ihr hier.

Zubereitung:

Alle Zutaten für die Marinade mit einem Schneebesen verrühren. Fleisch waschen, abtrocknen und ab damit in die Schüssel zur Marinade. Gut rühren, damit das Fleisch überall bedeckt ist, Deckel drauf und 3 Stunden ziehen lassen. Am besten schmeckt´s aber wenn das Fleisch im Kühlschrank über Nacht Zeit hat die Aromen aufzunehmen.

Geflügel eine Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen. Dann das Fleisch wie gewohnt grillen. Sollte die Marinade zu flüssig geworden sein, lasst ihr das Fleisch einfach gründlich abtropfen. Werden mehr als zwei Hähnchen-Schenkel eingelegt, müsst ihr die Menge der Marinade entsprechend anpassen.

Zu diesem süß feurigen Geflügelfleisch kann ich mir Süßkartoffel-Pommes als Beilage, leckere Salate und als Nachtisch gegrillte Bananen sehr gut vorstellen. Die Bananen passen super zum Mango-Bestandteil in diesem Rezept und machen das Menü noch exotischer. Auch Ananas vom Grill wäre eine Idee.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar