Feuerzangenbowle Rezept

Feuerzangenbowle

Die Feuerzangenbowle ist eine traditionelle Punsch-Art, die in der Adventszeit, zu Weihnachten oder an Silvester serviert werden kann. Das heiße Getränk schmeckt nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt. Auch selbst gemacht, kommt sie bei Gästen zu Weihnachten oder in der Silvesternacht sehr gut an. Heute zeige ich euch ein feines Rezept, das ihr Zuhause zubereiten könnt.

Hintergründe zur Feuerzangenbowle

Auch wenn es der Name vermuten lässt, ist die Feuerzangenbowle keine Bowle. Vielmehr handelt es sich um eine Punsch-Variante, die ihren Namen der Zange zu verdanken hat, die belegt mit brennendem und in braunem Rum getränktem Zucker über dem Getränk hängt. Genau genommen wird auf die Feuerzange ein Zuckerhut gelegt. Da die Zange aus gelochtem Blech besteht, tropft der karamellisierte Zucker in das heiße Getränk.

Zutaten:

  • 350 ml brauner Rum (mindestens 54 Vol.-%)
  • 2 Flaschen trockener Rotwein
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 Stangen Zimt
  • 2 Nelken
  • 2 Sternanis
  • 1 Zuckerhut (250 g)

Was sonst noch benötigt wird:

Die Zuckerhüte bekommt ihr in der Adventszeit in vielen gut sortierten Lebensmittelgeschäften. Mindestens genauso wichtig ist die Feuerzange. Im Einzelhandel gibt es mittlerweile praktische Sets mit Feuerzange, Behälter und Tischkocher. Ihr könnt die Bowle aber auch mit einem herkömmlichen Topf und einem Stövchen machen. Die Feuerzange ist aber stets notwendig. Auch die könnt ihr in vielen Märkten kaufen.

Zubereitung:

Zitrone und Orange kurz waschen und Schalen dünn schälen. Saft beider Früchte auspressen und durch einen Sieb gießen. Am besten direkt in das Bowle-Gefäß oder einen Topf. Schalen, Nelken, Sternanis, Zimtstangen und Rotwein dazugeben. Alles stark erhitzen, aber nicht zum Kochen bringen! Wenn alles gut heiß ist, könnt ihr den Topf auf das Stövchen auf den Tisch stellen, damit sich alle Gäste an dem traditionellen Brauch erfreuen und dem Zucker beim Schmelzen zuschauen können : ) Außerdem verströmt der Punsch einen tollen Duft. Durch das Stövchen bleibt das Getränk dauerhaft heiß.

Feuerzange über dem Topf platzieren und den Zuckerhut drauflegen. Mit etwas Rum beträufeln und mit einem Feuerzeug anzünden. Bevor die Flamme auf dem Zucker ausgeht, gebt ihr nach und nach den restlichen Rum darauf. Dazu eine Schöpfkelle oder ähnliches verwenden. Diese Prozedur wiederholen bis der Zucker aufgelöst ist. Punsch in Punsch-Gläser oder Tassen füllen und heiß genießen. Den Rum solltet ihr zuvor etwas erhitzen. Schon ist die Feuerzangenbowle fertig.

Weiße Feuerzangenbowle

Ihr mögt kein Rotwein? Dann könnt ihr ihn mit Weißwein und Sherry ersetzen und eine Weiße Variante zaubern. Zum Beträufeln des Zuckers verwendet ihr einfach weißen Rum.

Ich wünsche euch viel Freude mit diesem leckeren Punsch und schöne Weihnachtsfeiertage : )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Küche & Haushalt Getränke Grillen Backrezepte
Sort by
Weihnachtsfest

Kochen mit Butter wünscht ein schönes Weihnachtsfest!

Der Großteil der Vorbereitungen für das diesjährige Weihnachtsfest sind inzwischen geschafft. Jetzt heißt es endlich in aller Ruhe genießen. Die Vorfreude auf leckeres Essen, geselliges Beisammensein und natürlich die Geschenke steigt! Filmtipps zum Fest Jeder k

8

Silvester

Rezeptideen und Tipps rundum Silvester

Noch keine Ahnung, was an Silvester auf dem Tisch landen soll? Ich habe euch einige Rezeptideen und Tipps zusammengestellt, die euch die Entscheidung erleichtern können. Viel Spaß beim Stöbern! Menüs Es soll ein eindrucksvolles Menü werden, das Gäste erstrahlen lässt? D

8

Lynchburg Lemonade

Rezept zur Lynchburg Lemonade

Die Lynchburg Lemonade ist ein beliebtes Getränk in Amerika und nicht nur im Sommer super lecker. Auch jetzt in der Adventszeit ist es für meinen Geschmack eine schöne Ergänzung zu Glühwein, Punsch und Co. Das heutige Rezept geht ganz einfach und schmeckt richtig gut. Die klein

8

Winterküche

Winterküche

Duftende Plätzchen, selbst gemachter Glühwein und ein herzhafter Braten – Die Winterküche macht glücklich und beschert uns jedes Jahr unwiderstehliche Leckerbissen. Aufgrund von diversen Festlichkeiten und weiteren Highlights wird in der Küche fleißig gearbeitet, sodass Tipps, Tricks und je

8

Getränke-Ideen

Getränke-Ideen zu Silvester

Heute Abend feiern wir Silvester und falls ihr Gäste erwartet, seid ihr sicherlich schon mitten in den Vorbereitungen oder erledigt gerade die letzten Einkäufe. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und euch zwei leckere Getränke-Ideen vorstellen, die ihr zur Silvesternacht ganz einfach selbst zuber

8

Spider Steak

Steak Cut Guide Teil 1: Informatives zum Spider Steak (Fledermaus Steak)

Exklusiv, selten, unfassbar lecker. So lassen sich die Eigenheiten des Spider Steaks zusammenfassen. Das hochwertige Teilstück vom Rind begeistert mit sagenhafter Marmorierung und Hochgenuss. Warum es sich lohnt nach diesem Special Cut Ausschau zu halten, erfahrt ihr

0

Oberhitzegrills

800 Grad mit Oberhitzegrill: Informatives über Steakgrills

Viele sind bereits in die Grillsaison 2019 gestartet. Andere suchen noch nach dem passenden Grill. Ihr liebt Steaks? Dann könnte ein Oberhitzegrill genau das Richtige sein. Heute gibt´s von mir ein paar Fakten dazu. Warum Oberhitze, warum 800 °C? Befürworter von

0

Fingerfood vom Grill

Fingerfood vom Grill: Rezeptideen mit Nachos, Muscheln und Garnelen

Morgen, am Tag der Arbeit wird gegrillt. Damit ihr nach Herzenslust schlemmen könnt, gibt´s heute drei Ideen für Fingerfood vom Grill. Pulled Pork, Jakobsmuscheln und Garnelen stehen auf dem Programm! Pulled Pork mit Nachos Wer

0

Eiersuche

Frohe Eiersuche und gutes Gelingen in der Küche!

Kochen mit Butter wünscht frohe Ostern! Zur Feier des Tages habe ich ein paar Tipps rund ums Kochen, Backen und Verstecken arrangiert. Viel Spaß bei der Eiersuche und e

0

Spiegeleikuchen

Spiegeleikuchen Rezept – 3 Schichten für die perfekte Optik

Eier gehören zu Ostern wie der Weihnachtsmann zu Weihnachten. Mit einem Spiegeleikuchen bringt ihr das Osterfest kulinarisch auf die Kuchenteller. Ich zeige euch eine Rezeptvariante mit Rührteig, Pudding-Schmand-Creme und den obligatorischen Aprikosen als dekorativer H

0

Schreibe einen Kommentar