Feuerwehrkuchen Rezept

Kirschen für den Feuerwehrkuchen

Wenn ihr mal etwas Besonderes backen wollt, kann ich euch diesen Feuerwehrkuchen empfehlen. Ich mache diesen Kuchen immer wieder gerne, weil er sehr lecker schmeckt und auch bei allen Gästen bisher super angekommen ist. Das Zubereiten ist mit vier Schichten zwar etwas aufwändiger, aber es lohnt sich!

Zutaten:

Mürbeteig

  • 1 Ei, Größe M
  • 200g Mehl
  • 100g Zucker
  • Messerspitze Backpulver
  • 100g Butter oder Margarine

Kirschkompott

  • 2 Gläser Kirschen (á 720ml)
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver (zum Kochen für 1/2l Milch)

Streusel

  • 90g Zucker
  • 80g Butter oder Margarine
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 90g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 100g Mehl

Sahnehaube

  • 2 Päckchen Vanille-Zucker
  • 2 Päckchen Sahnefest
  • 400g Schlagsahne

Zubereitung:

Schicht 1: Zubereitung Mürbeteig

Für den Mürbeteig Ei, 200g Mehl, 100g Zucker, Backpulver und 100g Butter oder Margarine zügig verkneten bis der Teig schön glatt ist und keine Zutatenreste mehr auf der Arbeitsfläche zu finden sind. Teig eine halbe Stunde kühl stellen. Anschließend mit dem Wellholz auswellen und als Boden gleichmäßig in eine Springform drücken. Diese sollte einen Durchmesser von 26-28cm haben. Achtung: Keinen Rand mit dem Mürbeteig formen!

Schicht 2: Zubereitung Kirschkompott

Nun die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft in einer Schüssel auffangen. Davon 250ml abmessen. Wiederum von diesen 250ml vier Esslöffel Saft in eine kleine Schüssel geben und mit einem Esslöffel Zucker und dem Puddingpulver verrühren. Den restlichen Saft von den 250ml in einem Topf zum Kochen bringen. Sobald der Saft sprudelt Puddingpulver-Mischung einrühren bis die Masse gleichmäßig ist. Herd ausschalten und Kirschen vorsichtig unterheben. Nun Kirschkompott auf dem Mürbeteig-Boden verteilen.

Tipp: Den übrigen Kirschsaft nach Bedarf verdünnen und als kühles Getränk genießen.

Schicht 3: Zubereitung Streusel

90g Zucker, 80g Butter oder Margarine, halber Teelöffel Zimt, 90g Mandeln und 100 g Mehl mit den Händen zu Streuseln verkneten. Diese gleichmäßig auf dem Kirschkompott verteilen. Nun sind die ersten drei Schichten des Feuerwehrkuchens fertig und die Leckerei kann in den vorgeheizten Backofen. Auf der untersten Schiene 50-60 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen bevor ihr den Kuchen aus der Springform holt.

  • Elektroherd: 175°C
  • Umluft 150°C
  • Gas Stufe 2

Schicht 4: Zubereitung Sahnehaube

Die Vanillin-Zucker und Sahnefest Päckchen mit der Schlagsahne steif schlagen. Anschließend auf dem abgekühlten Kuchen verteilen. Die Sahnehaube darf ruhig etwas wellig verstrichen werden. Schließlich ist die Feuerwehr-Löschmasse auch nicht in geordneten Bahnen verteilt ; ) Und das soll mit der Sahnehaube ja dargestellt werden.

Lasst den Kuchen in der Form bis ihr die Sahnehaube darauf verteilt habt. Dann bricht euch am Rand nichts weg und der Kuchen hat eine schöne Seitenansicht.

Dekoration

Mit Kakao, Minzblättern und frischen Kirschen als Dekoration verleiht ihr eurem Feuerwehrkuchen das gewisse Etwas.

Ich wünsche viel Spaß beim Backen und anschließend viel Lob von den Gästen ; )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Backen Zutaten Desserts Backrezepte Getränke Küche & Haushalt Grillen
Sort by
Teig

Teig Ratgeber – Informationen zu Mürbeteig, Biskuit und Co. Teil 2

Im zweiten Teil meines Teig Ratgebers geht´s mit den Varianten Mürbeteig, Brandteig, Blätterteig und Biskuit weiter. Viel Spaß beim Stöbern und Backe

8

Superfoods

Superfoods Teil 1: Maca, Acerola, Goji-Beeren

Dem Begriff Superfoods begegnet man momentan überall. Von einem Trend kann dabei aber eigentlich nicht die Rede sein. Denn die Energiespender sind meist schon seit mehreren Jahrhunderten bekannt. Ich will euch in einer Artikelserie über einige der Super-Pflanzen informieren. H

8

Sommerküche

Sommerküche

Wie jede Jahreszeit ist auch der Sommer reich an Leckereien, die es uns erlauben die Saison mit feinsten kulinarischen Finessen zu feiern. Von erfrischenden Zitrusfrüchten über heimische Gemüsesorten bis hin zu leichten Fischgerichten und Grillspezialitäten bietet die Sommerküche für jeden Gesch

8

Joghurt-Frucht-Eis

Joghurt-Frucht-Eis Rezept

In den letzten Tagen ist die Hitze fast schon unerträglich. Ein Eis zum Abkühlen ist da genau das Richtige. Am vergangenen Wochenende dachte ich mir, ich probiere es einfach mal und mache unser Eis selbst! Mit erfrischendem Joghurt und leckeren Früchten konnte sich das Ergebnis sehen lassen : ) H

8

Donauwelle

Donauwelle Rezept zum Muttertag

Am kommenden Sonntag ist Muttertag! Höchste Zeit darüber nachzudenken, welches Geschenk wir für sie auswählen. Wie wäre es mit einem leckeren Kuchen als Überraschung? Ich zeige euch heute ein

8

Aufbewahrung im Kühlschrank

Aufbewahrung im Kühlschrank – Tipps zur Lagerung

Ohne Kühlschrank wären wir aufgeschmissen. Denn er sorgt für eine kühle Lagerung unserer Lebensmittel. Aber warum landen dann trotzdem so viele Produkte im Müll? Schuld ist oft die falsche Aufbewahrung im Kühlschrank. Nachfolgend einige Tipps zur sinnvollen Lagerung von Lebensmitteln im Kühls

8

Zebrakuchen

Zebrakuchen Rezept

Vor ein paar Tagen dachte ich es wäre mal wieder Zeit für einen leckeren Kuchen. Eine Stunde später duftete es herrlich in der Küche und ich genoss ein leckeres Stück Zebrakuchen zum K

8

Kirsch-Ketchup

Kirsch-Ketchup Rezept zum Grillen

Kirsch-Ketchup? Ja, ihr habt richtig gelesen. Da Kirschen im August Saison haben, möchte ich euch mal ein etwas anderes Soßenrezept zeigen. Mit Kirschen lässt sich nämlich nicht nur ein

8

Bratapfel

Bratapfel Rezept – Mit Mandeln, Zimt und Honig

Wenn es im ganzen Haus nach Apfel und Zimt duftet, kommt automatisch weihnachtliche Stimmung auf. Ich liebe diesen Geruch und deshalb will ich heute ein Bratapfel Rezept präsentieren, womit sich genau diese wunderbare Atmosphäre schaffen lässt. Maximaler Genuss in

0

Schreibe einen Kommentar