Fasnachts-Scherben Rezept

Fasnachts-Scherben

Vielerorts ist bereits das Faschingsfieber ausgebrochen und die Narren prägen das Bild von Städten und Gemeinden. Höchste Zeit für ein leckeres Rezept für Faschings-Gebäck! Die Fasnachts-Scherben sind eine feine und knusprige Angelegenheit.

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 2 Eier
  • 2 EL saure Sahne
  • mindestens 1 kg Palmfett zum Ausbacken
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren (von Hand oder mit Rührgerät – Knethaken). Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn auswellen. Rauten oder Rechtecke ausrädeln beziehungsweise ausschneiden. Bei der Form sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Macht die Scherben nur nicht zu groß, damit sie komfortabel gegessen werden können.

In großem Topf das Palmfett stark erhitzen und Teig-Scherben vorsichtig hineinlegen. Dabei höchstens drei oder vier Stücke gleichzeitig backen, je nach Topfgröße. Goldbraun ausbacken, dann umdrehen und von anderer Seite bräunen lassen. Mit Schaumkelle herausnehmen und kurz abtropfen lassen. Auf Küchenpapier legen damit überschüssiges Fett davon aufgenommen wird. Fasnachts-Scherben sofort mit Puderzucker bestäuben.

Frisch genießen oder als Vorrat anlegen

Diese knusprigen Scherben schmecken frisch zubereitet und noch warm natürlich am besten. In einer Plätzchen-Dose könnt ihr sie aber auch aufbewahren und später genießen, ohne dabei einen Geschmacksverlust hinnehmen zu müssen. Die Scherben eignen sich ideal als süße Stückchen zum Kaffee oder als Nachtisch in der Faschingszeit. Sollten bei euch noch Narren zum Betteln vorbeischauen, freuen die sich bestimmt gleichermaßen über die feine Leckerei als kleine Spende ; )

 

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Backrezepte Kochrezepte Getränke Desserts
Sort by

Fasnachtsküchle Rezept

Die tollen Tage stehen vor der Tür und in vielen Regionen wird bald wieder gebettelt. Dann gehen die Narren von Haus zu Haus um „kleine Spenden“ einzusammeln. Vielleicht verteilt ihr in diesem Jahr statt Bonbons typische Fasnachtsküchle, wie sie im Schwäbischen zubereitet werden. He

18

Winterküche

Winterküche

Duftende Plätzchen, selbst gemachter Glühwein und ein herzhafter Braten – Die Winterküche macht glücklich und beschert uns jedes Jahr unwiderstehliche Leckerbissen. Aufgrund von diversen Festlichkeiten und weiteren Highlights wird in der Küche fleißig gearbeitet, sodass Tipps, Tricks und je

8

Hotdog

Hotdog auf Salat am Rosenmontag

Ihr seid den ganzen Tag närrisch und freut euch darüber am Rosenmontag endlich ausgiebig feiern zu können? Zeit zum Kochen ist dann wahrscheinlich eher knapp. Ich zeige euch heute ein Rezept für einen leckeren Hotdog, der nicht wie gewohnt im Brötchen serviert wird, sondern auf knackigem Salat. D

8

Mutzenmandeln

Mutzenmandeln Rezept

Pünktlich zu Karneval will ich euch ein Rezept für die sogenannten Mutzenmandeln zeigen. Das sind keine Mandeln, sondern feine Gebäckstücke in entsprechender Form. Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen, wenn ich daran denke : ) Zutaten:450 g Mehl

8

Hackspieße

Hackspieße selbst gemacht

Am Rosenmontag geht es vielerorts heiß her. Die Narren klingeln Sturm und Karnevalsumzüge sorgen für Stimmung. Was natürlich nicht fehlen

8

Saisonkalender Februar

Saisonkalender Februar

Der Februar macht meist durch niedrige Temperaturen auf sich aufmerksam. Außerdem beginnt die heiße Phase des Karnevals und

8

Bratapfel

Bratapfel Rezept – Mit Mandeln, Zimt und Honig

Wenn es im ganzen Haus nach Apfel und Zimt duftet, kommt automatisch weihnachtliche Stimmung auf. Ich liebe diesen Geruch und deshalb will ich heute ein Bratapfel Rezept präsentieren, womit sich genau diese wunderbare Atmosphäre schaffen lässt. Maximaler Genuss in

0

Spekulatius-Tiramisu

Spekulatius-Tiramisu als Dessert zum Weihnachtsfest

Egal ob Klassiker oder Erdbeer-Tiramisu: Ich liebe dieses Dessert aus Venetien und würde es am liebsten zu jedem Anlass zubereiten. Zum bevorstehenden

0

Plaetzchen-Rezept

Plätzchen Rezept: Schneebälle mit Kakao und Haselnüssen

Die Adventszeit steht bereits vor der Tür und ich bin inzwischen in Backlaune. Angesichts der kalten Tage, mache ich es mir gerne drinnen mit gutem Essen gemütlich. Passend dazu gibt´s heute ein Plätzchen Rezept für „Schneebälle“. Keine Sorgen, die sind keinesfalls eisig, sondern super soft und s

0

Schreibe einen Kommentar