Erdbeerkuchen mit Pudding Rezept

Erdbeerkuchen mit Pudding

Im Mai gibt´s auf den Märkten überall frische Erdbeeren von den umliegenden Feldern. Die einheimischen Früchte schmecken einfach am besten. Dieser Erdbeerkuchen ist relativ einfach und fix zubereitet. Durch den Pudding ist er sehr saftig und gleichzeitig erfrischend!

Zutaten:

für den Bisquitteig:

  • 6 Eier
  • 250 Mehl
  • 250 g Zucker
  • 1/2 Pack Backpulver
  • 1 Prise Salz

für den Belag:

  • Erdbeeren
  • ein Päckchen Tortenguss
  • 1 Pack Vanillepudding
  • Zucker
  • Milch

Zubereitung:

Zuerst müsst ihr den Bisquitteig vorbereiten. Dafür Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Falls euch das Eiweiß Probleme macht eine Prise Salz dazugeben und weiter schlagen. In der Regel wird es dann schneller steif. Eischnee kühl stellen. Backofen auf 180 °C vorheizen. Eigelb mit zwei Esslöffel warmem Wasser mit Rührgerät verrühren und währenddessen Zucker dazugeben. Mehl und Backpulver nach und nach mit einem großen Schneebesen unterrühren. Eischnee vorsichtig unterheben. Boden einer runden Springform einfetten und Teig hineingeben. Rund 45 Minuten backen.

Belag zubereiten

In der Zwischenzeit könnt ihr die Erdbeeren putzen und halbieren. Von der Menge her kommt es ein bisschen drauf an, wie groß eure Kuchenform ist. Aber ein Schälchen voll Früchte sollte reichen. Wenn der Teig fertig ist, holt ihr ihn direkt aus dem Ofen und lasst ihn auf einem Kuchengitter abkühlen. Nun einen halben Liter Milch zum Kochen bringen und ein Päckchen Vanillepudding wie auf der Packung beschrieben zubereiten. Meistens wird das Puddingpulver mit einem Teil Milch und einigen Esslöffeln Zucker vermischt und in die kochende Milch eingerührt. Flüssigen Pudding auf den Bisquittteig geben und die Erdbeerhälften nach Belieben darauf platzieren. Am besten in der Mitte anfangen und nach außen arbeiten. Dann abkühlen lassen. Zum Schluss ein Päckchen Tortenguss zubereiten und auf den Kuchen geben.

Für das gewisse Etwas dekoriert ihr den Erdbeerkuchen mit Pudding mit frischen Minzblättern. Die grüne Deko sorgt für Abwechslung. Die Puddingschicht macht den Kuchen besonders saftig und lecker. Die Mischung aus Erdbeeren und Vanillepudding ist einfach klasse. Sie sorgt auch bei Kindern für Aufsehen. Der Genuss ist am höchsten, wenn ihr den Erdbeerkuchen mit Pudding gut gekühlt serviert.

Kleiner Tipp für den Erdbeerkuchen mit Pudding

Falls ihr einen Kuchen auf die Schnelle benötigt, könnt ihr einen fertigen Bisquitteig kaufen und den Belag wie beschrieben zubereiten. Und für die Gelüste zwischendurch reichen auch mal kleine Törtchen, die ihr mit dem Belag bestückt.

Ähnliche Beiträge

  • Zebrakuchen

    Vor ein paar Tagen dachte ich es wäre mal wieder Zeit für einen leckeren Kuchen.…

  • Erdbeer-Tiramisu

    Heute will ich euch als Alternative zum klassischen Tiramisu eine sommerliche Variante zeigen. Mit diesem…

  • Apfelkuchen

    Im August können wir uns wieder über saftige und knackige Äpfel freuen. Damit keine Frucht…

Schreibe einen Kommentar