Einmachen von Obstkompott – Grundrezepte

Obstkompott

Im September gibt es vielerorts noch so große Mengen Obst, dass man gar nicht alles essen kann. Falls auch ihr nicht mehr wisst, was ihr damit anstellen sollt, findet ihr nachfolgend Grundrezepte zum Einmachen von Obstkompott. Auf diese Weise könnt ihr wertvolles Obst für den Herbst und Winter haltbar machen.

Grundrezept Einmachen von Kompott

Für das folgende Grundrezept zum Einmachen von Kompott nehmt ihr 2 kg Früchte, 1 Liter Wasser und 500 g Zucker

  • Zunächst muss das gewaschene Obst nach Bedarf und Gläsergröße entsprechend zerkleinert, entkernt, evtl. geschält und entsteint werden. Anschließend legt ihr die Fruchtstücke in Zitronenwasser um ein Oxidieren zu vermeiden (das Obst wird sonst unschön braun). Abhängig vom Rezept und Früchten ist es notwendig die Früchte kurz zu blanchieren – rund zwei Minuten.
  • einwandfrei saubere Einmachgläser bereitstellen, Früchte aus dem Zitronenwasser nehmen und in die Gläser füllen. dabei sollte oben ein Rand von zwei Zentimetern unter dem Deckel frei bleiben.
  • Zucker und Wasser aufkochen und anschließend auf die Gläser verteilen. Gläser mit Gummiringen, Deckel und Klammern schließen
  • Gläser in den Backofen oder einen Topf stellen und die Temperatur sowie Kochdauer abhängig der Herstellerangaben einstellen
  • Nach der Kochzeit die Gläser vorsichtig kopfüber abstellen und abkühlen lassen
  • Gläser an einem kühlen, dunklen Ort lagern (Obst bleibt über Monate haltbar)

Grundrezept beim heißen Einfüllen

Weniger aufwändig und schneller als das Einmachen wie oben beschrieben, ist das heiße Einfüllen des Kompotts. Geeignet ist diese Art des Haltbarmachens aber nur für Beeren-, Stein- und Kernobst! Durch die hohe Hitze werden sämtliche Keime vernichtet. Für das folgende Grundrezept nehmt ihr auch wieder 2 kg Früchte, 1 Liter Wasser aber diesmal 600 g Zucker.

  • alle Früchte auf ihre Qualität kontrollieren und eventuell faule Teile entfernen
  • Früchte entkernen, entsteinen, evtl. schälen, waschen und je nach Größe zerkleinern
  • Zucker und Wasser aufkochen, Früchte hinzugeben und kochen (Kochzeit abhängig von Fruchtgröße zwischen 5 und 7 Minuten)
  • Früchte mit einem Schaumlöffel abschöpfen und mit einem großen Trichter in die penibel genau gereinigten Gläser füllen. Ein Rand von zwei Zentimetern sollte oberhalb mindestens frei bleiben
  • Den restlichen Zuckersirup im Topf wieder gut aufkochen und direkt in die Gläser füllen
  • Gläser sofort verschließen, auf den Deckel stellen und abkühlen lassen.
  • Gläser kühl und dunkel lagern (Obst bleibt über Monate haltbar)

 

Nächste Woche folgt ein Rezept für leckere Apfel-Hagebutten Konfitüre : )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Kochrezepte Grillen Küche & Haushalt Salate Grillrezepte Backrezepte
Sort by
Sommerküche

Sommerküche

Wie jede Jahreszeit ist auch der Sommer reich an Leckereien, die es uns erlauben die Saison mit feinsten kulinarischen Finessen zu feiern. Von erfrischenden Zitrusfrüchten über heimische Gemüsesorten bis hin zu leichten Fischgerichten und Grillspezialitäten bietet die Sommerküche für jeden Gesch

8

Jahreszeiten

Kochen nach Jahreszeiten

Da sich die Auswahl an verfügbaren Obst- und Gemüsesorten je nach Jahreszeit stark unterscheidet, ist es aus vielerlei Hinsicht sinnvoll saisonal zu kochen. Während die Frühlingsküche von einer bunten Vielfalt geprägt ist und wir un

8

Konfitüre

Apfel-Hagebutten Konfitüre Rezept

Da Äpfel im September reichlich zur Verfügung stehen und wir die leckeren Früchte in irgendeiner Form haltbar machen sollten, will i

8

Saisonkalender September - Kürbissorten

Saisonkalender September

Im September kommt der Herbst mit großen Schritten und langsam aber sicher neigt sich die Obstsaison dem Ende zu. Neben Weintrauben bieten aber auch noch

8

Holzkohlegrills

Ratgeber Holzkohlegrills – Zentrale Kaufkriterien und Tipps für mehr Komfort

Wer das echte und rustikale Grillen liebt, kommt an Holzkohlegrills nicht vorbei. Sie heizen BBQ-Fans mit Holzkohle, jeder Menge Rauch und einem sagenhaften Geschmack ordentlich ein. Doch was ist bei der Anschaffung wichtig? Ich habe wesentliche Kriterien zusammengestellt. 1.

0

Tipps

Clever cool bleiben: Kleine Tipps aus der Küche gegen Sommerhitze

Wenn die Temperaturen über die 35-Grad-Marke klettern, wird es für viele unangenehm. Ich habe ein paar Tipps arrangiert, die euch helfen können die Hitze besser zu überstehen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hat unser Körper ordentlich zu tun. Wer nicht genug trinkt, riskiert

0

Sommersalat

Erfrischendes Sommersalat Rezept mit Lachs und Himbeeren

Wenn es draußen so richtig heiß ist und man vor Wärme nicht mehr weiß wohin mit sich, ist ein knackfrischer Sommersalat genau das Richtige. Dank Lachs und Früchten bleibt die Küche gerne kalt! Zutaten: Für ca. 5 Portionen: ½ – 1 Kopfsalat 1 G

0

Gegrillte Muffins

Rezept: Gegrillte Muffins mit Gemüsefüllung

Es muss nicht immer Fleisch sein. Falls ihr eine fleischlose Alternative vom Grill sucht oder eine gesunde Vorspeise servieren wollt, sind Muffins mit Gemüsefüllung optimal. Ihr könnt die Zutaten variieren und diverse Kombinationen te

0

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen Rezept mit knusprigen Streuseln

Um Juli sind vielerorts reichlich Zwetschgen erhältlich. Macht doch mal einen Kuchen daraus! Schmeckt wunderbar sommerlich und die Mischung aus süß und sauer haut viele Liebhaber jedes Jahr um. Dieses Re

0

Lachs-Burger

Sommerliches Burgerrezept: Lachs-Burger mit Honig-Senf-Sauce  

Burger sind super, aber jedes Wochenende Hackfleisch? Keine Lust. Deshalb will ich heute auf eine Variante mit Fisch aufmerksam machen. Ein Lachs-Burger mit feiner Honig-Senf-Sauce. Unbedingt testen! Zutaten: Für den Burger: alle Zutaten

0

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar