Dreikönigskuchen Rezept

Dreikönigskuchen

Der Dreikönigskuchen ist ein klassischer Kuchen, der traditionell zum Festtag der heiligen drei Könige am 6. Januar aufgetischt wird. Vielleicht habt ihr heute etwas Zeit und Lust dieses, in Frankreich als „Galette des Rois“ bezeichnete Gebäck auszuprobieren. Im heutigen Beitrag findet ihr ein passendes Rezept, das fix zubereitet ist.

Zutaten:

  • Blätterteig für zwei Blätterteigplatten (30cm Durchmesser)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 60 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • Bohne, Mandel (oder anderen Gegenstand)

Zubereitung:

Blätterteig zu zwei gleichmäßig großen Kreisen formen mit einem Durchmesser von rund 30 Zentimeter. Ihr könnt den Kuchen direkt auf ein Backblech mit Backpapier platzieren. Eine Kuchenform ist nicht unbedingt notwendig. Wer sicher gehen will, nimmt eine runde Springform mit entsprechendem Durchmesser.

Mandeln, Ei, Butter und Puderzucker zu einer gleichmäßigen Creme verrühren und auf dem Blätterteig verteilen. Dabei einen Rand von zwei Zentimetern frei lassen. In der Masse die Bohne, Mandel oder einen anderen kleinen Gegenstand verstecken für die „Königswahl“.

Den Teigrand mit etwas Wasser befeuchten, den zweiten Teig bündig auf den Kuchen platzieren und am Rand überall etwas festdrücken. Direkt in der Mitte der oberen Blätterteigschicht stecht ihr ein kleines Loch, damit die Luft entweichen kann. Von der Mitte ausgehend könnt ihr nach außen hin mit einem scharfen dünnen Messer mehrere Linien ziehen. Dabei sollten dann möglichst gleichmäßige Dreiecke entstehen. Das hat den Vorteil, dass ihr die Kuchenstücke später direkt an den Linien entlang zuschneiden könnt und dass der ganze Kuchen damit optisch einem Königshut  ähnelt. Zugegeben da braucht´s etwas Fantasie, aber die Ähnlichkeit besteht ; )

Ich wünsche euch viel Spaß beim Zubereiten und der kulinarischen Königswahl : )

Zum Brauch

Der Brauch des Bohnenkönigs, auf dem der Dreikönigskuchen beruht, handelt davon, dass im Spätmittelalter immer am Vorabend des Dreikönigstags beziehungsweise direkt an diesem Festtag ein König gewählt wurde. Gemeinsam ging man dann mit ihm das Königreich begutachten. Der König wurde dabei mit einem Los oder per Wahl ermittelt.

Besonders weit verbreitet war zur Ermittlung die Tradition einen Kuchen zu backen worin eine Bohne versteckt wurde. Sie wurde direkt eingebacken. Der Kuchen wurde dann stückweise verteilt und der, der das Stück mit der Bohne hatte, wurde zum König ernannt. So entstand die Bezeichnung „Bohnenkönig“. Während der Brauch in Deutschland weniger gängig ist, ist er für die Schweiz, Frankreich, Niederlande, Spanien, Mexiko, New Orleans und England selbstverständlich.

Obwohl es mittlerweile zahlreiche Rezepte für den Dreikönigskuchen gibt, so haben alle eines gemeinsam: Jeder Kuchen enthält entweder eine Bohne, Münze, Mandel oder ein anderer kleiner Gegenstand (z.B.kleine Königsfigur). Heute wird der Brauch oft so interpretiert, dass derjenige der die „Bohne“ hat, für einen Tag die Rolle des Königs über die Familie übernehmen darf. Sicherlich eine lustige Sache mit Kindern ; )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Backrezepte Grillrezepte Kochrezepte Zutaten Grillen
Sort by
Winterküche

Winterküche

Duftende Plätzchen, selbst gemachter Glühwein und ein herzhafter Braten – Die Winterküche macht glücklich und beschert uns jedes Jahr unwiderstehliche Leckerbissen. Aufgrund von diversen Festlichkeiten und weiteren Highlights wird in der Küche fleißig gearbeitet, sodass Tipps, Tricks und je

8

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen Rezept mit knusprigen Streuseln

Um Juli sind vielerorts reichlich Zwetschgen erhältlich. Macht doch mal einen Kuchen daraus! Schmeckt wunderbar sommerlich und die Mischung aus süß und sauer haut viele Liebhaber jedes Jahr um. Dieses Re

0

Lachs-Burger

Sommerliches Burgerrezept: Lachs-Burger mit Honig-Senf-Sauce  

Burger sind super, aber jedes Wochenende Hackfleisch? Keine Lust. Deshalb will ich heute auf eine Variante mit Fisch aufmerksam machen. Ein Lachs-Burger mit feiner Honig-Senf-Sauce. Unbedingt testen! Zutaten: Für den Burger: alle Zutaten

0

Gemüsetarte

Sommerliche Gemüsetarte mit Paprika, Kirschtomaten und Zucchini

Tomaten, Zucchini und Paprika gehören zu meinen liebsten Gemüsesorten im Sommer. Um alle miteinander zu kombinieren, ist eine bunte Gemüsetarte genau das Richtige. Das heutige Rezept bringt Abwechslung auf den Teller! Zutaten: 1 Pack frischer Bl

0

Gemüse

Gemüse, Salat und Obst – je bunter der Mix, desto besser

Bunt, gesund und lecker: Gemüse, Obst und Salat bereichern unsere Ernährung mit elementaren Nährstoffen und sind gut für die schlanke Linie. Die sekundären Pflanzenstoffe machen den Unterschied. Im Vergleich zum Energieanteil ist die Nährstoffdichte sowie der Vitalstoffgehalt be

0

Public Viewing

Tipps zum Grillen für das gelungene Public Viewing

Public Viewing ist super, aber mir ist der Trubel bei den Großveranstaltungen zu viel. Ich setz mich lieber mit Familie und Freunden in den Garten und genieß die heimische Atmosphäre während der Spiele. Kein Anstehen, keine überteuerten Getränke- und Essenspreise, kein Stress. Damit es beim Jubel

0

Rinderbraten

Rezept: Rinderbraten vom Grill

Die WM steht bevor und ihr habt hinsichtlich des Essens keine Lust auf halbe Sachen? Dann hätte ich da etwas für euch: Einen leckeren Rinderbraten vom Grill. Und zwar mit ordentlichem Dry Rub und extra saftig. Wie das gelingt, lest ihr hier. Zutaten: 1 kg R

0

Beeren

Kleine Beerenkunde: Leckere Beeren und praktische Tipps

Beeren sind im Frühling und Sommer etwas Wunderbares. Sie bereichern Joghurts, lassen sich in Cocktails als optisches Extra einsetzen und verwandeln Torten, Kuchen und Desserts in unwiderstehliche Leckerbissen. Im heutigen Beitrag habe ich ein paar Infos und Rezeptideen

0

Lammkoteletts

Lammkoteletts – ein butterweicher Genuss vom Grill

Kürzlich habe ich Lammkoteletts und Lammspieße gegrillt. Ein Genuss, wenn man das zarte Fleisch richtig zubereitet. Ich habe euch ein paar Tipps zu Lammkoteletts arrangiert, womit die Spezialität leichter gelingt. Tipps zu Lammkoteletts Butterweich, lecker und s

0

Grillwurst

Internationale Spezialitäten: Auf die Grillwurst fertig los!

Bald ist es soweit: Die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt! Da es während der Fußballwochen besonders viel Spaß macht zu grillen, habe ich mir einmal angeschaut, was andere Länder in Sachen Grillwurst draufhaben. Dass in Deutschland die Thüringer Bratwurst und Nürnberger

0

Schreibe einen Kommentar