Curry mit Mangold und roten Linsen

Curry

Im August gibt´s jede Menge Mangold und damit ihr wisst, was ihr damit anfangen sollt, hab ich nach passenden Rezepten Ausschau gehalten. Ein besonders vielversprechendes für ein feines Curry ist mir bei chefkoch.de aufgefallen. Ich habe es etwas an meinen Geschmack angepasst. Probiert´s mal aus! Die Kombination aus roten Linsen und Mangold harmoniert wunderbar. 

Zutaten:

für rund 4 Portionen:

  • 250 g Mangold
  • 250 g rote Linsen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Stück (2 cm) frischen Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Curry
  • Salz

Der Mangold wird geputzt, gewaschen und die grünen Blätter von den weißen Stängeln abgeschnitten. Die Stängel in Würfel schneiden, die Blätter in Streifen. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen. Knoblauch durch die Knoblauchpresse jagen, den Ingwer fein reiben und die Zwiebel würfeln.

Linsen in ein Sieb geben und immer gründlich mit frischem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Butter in einer großzügigen Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer glasig dünsten. Kurkuma, Curry und Sesam dazu und kurz anbraten. Linsen, gewürfelte Mangoldstiele, Brühe und Kokosmilch hineingeben und zwei Minuten köcheln lassen. Dann die Mangoldblätter dazu und alles zusammen rund 12 Minuten köcheln. Zum Schluss mit Zitronensaft und Salz verfeinern.

Das Originalrezept findet ihr hier.

Ihr wollt Mangold lieber grillen? Mein Grillrezept ist super einfach und liefert gleichzeitig Infos und Tipps zu Mangold. Und falls ihr auch zu Linsen mehr erfahren wollt, empfehle ich diesen Warenkunde-Artikel.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar