Crêpes mit grünem Spargel zubereiten

Crêpes

Pünktlich zur Spargelsaison will ich euch ein passendes Rezept liefern. Die feinen Crêpes mit grünem Spargel schmecken richtig lecker und bringen den Frühling direkt auf den Teller. Ausprobieren lohnt sich : )

Zutaten:

  • 150 g Mehl
  • ca. 175 ml Milch
  • 4 Eier
  • 3 Schalotten
  • 150 g Kochschinken
  • 150 g Crème fraîche
  • 800 g grüner Spargel
  • 3 EL Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
  • frische Kräuter

Zubereitung:

Mehl, ca. 125 ml Wasser, Eier und eine Prise Salz mit einem Schneebesen gründlich verrühren. Teig eine halbe Stunde quellen lassen. Zwischenzeitlich Schalotten schälen und in Würfel schneiden. Schinken ebenfalls klein schneiden. Sahne, Schinken und Schalottenwürfel pürieren. Mit Schneebesen Crème fraîche unterheben. Die Creme salzen, pikant mit Pfeffer abschmecken und kühlen.

Spargel waschen und die Enden (holzigen Teile) abschneiden. Spargel in Salzwasser bissfest köcheln. Das sollte nicht länger als acht bis zehn Minuten dauern. Frische Kräuter eurer Wahl abspülen und klein hacken. Verwendet einfach Kräuter, die gerade im Garten wachsen oder auf dem Markt erhältlich sind. Neben Petersilie passt Schnittlauch gut dazu. Aber auch ein paar Blätter frische Minze können den Teller dekorativ ergänzen.

Flache Pfanne mit Öl sparsam bepinseln und erhitzen. Nacheinander dünne Crêpes beidseitig backen. Die Crêpes auf Tellern mit dem Schinken-Mousse bestreichen und nach Geschmack zusammenfalten oder rollen. Spargel dazu servieren und den Teller mit frischen Kräutern bestreuen. Fertig ist ein feines Frühlingsmenü.

Guten Appetit : )

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar