Christstollen Rezept

Christstollen

Ein Christstollen gehört zwar nicht zu den schnellsten Rezepten aller Zeiten, aber wer einen ganz besonderen Geschmack genießen will, kommt ums Selbermachen nicht drumherum. Ich zeige euch eine Variante, die relativ einfach ist und zauberhaft lecker schmeckt! Damit könnt ihr eure Lieben an Weihnachten zusätzlich überraschen.

Zutaten:

für den Teig:

  • 500 g Mehl (Type 550)
  • 50 g Zucker
  • 50 g Marzipan (Rohmasse)
  • 1 Würfel Hefe
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier
  • 125 g Butter (+ etwas extra für das Blech)
  • 1/2 TL Salz

für die Füllung:

  • 70 g gehackte Mandeln
  • 200 g Rosinen
  • 70 g Zitronat
  • 70 g Orangeat
  • 5 Tropfen Bittermandelöl
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Bio-Orange
  • etwas Rum

Zudem:

  • reichlich Puderzucker zum Bestreuen
  • 100 g Butter
  • Zimtzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Idealerweise bereitet ihr die Füllung am Vorabend zu. Das geht zum einen sehr schnell und zum anderen können die Aromen dann gut durchziehen. Einfach alle Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und verrühren. Von der Orange und Zitrone jeweils circa 1 TL abreiben, die Vanilleschote auskratzen und sowohl Vanillemark als auch die abgeriebene Schale dazu geben.

Teig zubereiten

Für den Teig die Milch leicht erwärmen und dann 5 EL davon mit der Hefe und 1 TL Zucker in einer Schüssel verrühren. Etwas Mehl darüber geben. Schüssel mit Geschirrtuch abdecken und an die Heizung stellen. Hier sollte die Hefe rund 15 Minuten Zeit haben, um zu „arbeiten“. Sie wirft am Ende blasen.

Anschließend den Marzipan zerbröseln und mit zimmerwarmer Butter, Eier und Salz zur Hefe-Mischung geben und grob verkneten. Nach und nach die restliche Milch und den Rest Zucker untermengen. Jetzt die Zutaten mit den Händen sehr sorgfältig verkneten. Der Teig muss am Ende schön gleichmäßig und möglichst glatt sein. Habt ihr das Gefühl er klebt oder ist zu weich, könnt ihr mit etwas Mehl nachhelfen. Ist die Masse zu fest, reicht ein Schuss Milch.

Teig in eine bemehlte Schüssel legen, abdecken und für 60 Minuten wieder zurück an die Heizung stellen. Der Teig sollte später doppelt so groß sein. Dann auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche zwei Zentimeter dick ausrollen. Füllung gleichmäßig darauf verteilen und den Teig zuklappen. Jetzt Teig wie gewöhnlich, wenn ihr Teig-Zutaten vermengt, gründlich durchkneten. Die Füllung soll sich überall verteilen. Schließlich will ja jeder was davon haben ; )

Christstollen formen und backen

Teig wieder für 60 Minuten ruhen lassen, dabei abdecken. Anschließend länglich ausrollen und in einen Laib formen. Backblech mit etwas Butter einfetten und den Christstollen darauf legen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 55-60 Minuten backen. Kurz bevor der Stollen fertig ist, Butter in einem Topf schmelzen. Den warmen Stollen mit der zerlassenen Butter einpinseln, dann mit Zimtzucker bestreuen (nicht zu viel!) und dann noch rund zwei Esslöffel Puderzucker drüber geben. Christstollen vollständig abkühlen lassen. Vor dem Servieren nochmals Puderzucker drüber streuen.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Backen Kochrezepte Grillen Gasgrill Küche & Haushalt Salate Grillrezepte
Sort by
Teig

Teig Ratgeber – Informationen zu Hefeteig, Rührteig und Co. Teil 1

Das Spektrum an Teig-Varianten ist groß. Es reicht vom Hefeteig über Brandteig bis hin zum Quarköl-Teig. Doch worin bestehen eigentlich die Unterschiede und welcher Teig eignet sich für was? Diese Fragen werden nachfolgend beantwortet. Hefeteig Der Klassiker unter den T

8

Wildschweinragout

Dutch Oven Rezept: Wildschweinragout mit frischen Pfifferlingen

Was ein Dutch Oven ist, habe ich in diesem Beitrag bereits erläutert. Heute gibt’s passend zum Black Pott ein Grillrezept für Wildschweinragout. Schließlich wollen wir auch im Herbst unseren Grill zum Köcheln ben

0

Herbstlasagne

Rezept: Herbstlasagne mit Kürbis und Lachs

Langsam aber sicher sinken die Temperaturen und das Klima wird ein bisschen rauer. Ich genieße die Abkühlung und freu mich schon auf die Herbstküche. Den Anfang macht heute die Herbstlasagne mit Kürbis und Lac

0

Grillrostreinigung

Tipps zur Grillrostreinigung + Tricks mit Backpulver und Zeitungspapier

Die Grillrostreinigung gleicht einer Wissenschaft. Ich habe es schon mit Kaffee probiert und damit kleine Erfolge gefeiert. Weitere Tipps und Tricks heute im Überblick. Materialabhängige G

0

Gasgrills

Kaufratgeber Gasgrills – 5 wesentliche Auswahlkriterien

Für alle, die sich beim Grillen mehr Spontanität und Komfort wünschen, sind Gasgrills ideal. Statt mit Kohle, Briketts und Grillanzündern zu hantieren, lehnt ihr euch entspannt zurück und wartet auf perfektes Grillgut. Zumindest theoretisch. Beim Kauf eines gasbetriebenen Grills gibt es einiges z

0

Alabama-White-Sauce

Alabama-White-Sauce – Informatives und Links zum Originalrezept

Dass eine Barbecue Sauce nicht immer rot sein und eine Menge Zucker enthalten muss, beweisen die BBQ-Enthusiasten in Alabama mit ihrer Alabama-White-Sauce. Warum die weiß ist und wie ihr sie selbst macht, verrate ich heute. Mayonnaise als Basis Während bei klassischen B

0

Holzkohlegrills

Ratgeber Holzkohlegrills – Zentrale Kaufkriterien und Tipps für mehr Komfort

Wer das echte und rustikale Grillen liebt, kommt an Holzkohlegrills nicht vorbei. Sie heizen BBQ-Fans mit Holzkohle, jeder Menge Rauch und einem sagenhaften Geschmack ordentlich ein. Doch was ist bei der Anschaffung wichtig? Ich habe wesentliche Kriterien zusammengestellt. 1.

0

Tipps

Clever cool bleiben: Kleine Tipps aus der Küche gegen Sommerhitze

Wenn die Temperaturen über die 35-Grad-Marke klettern, wird es für viele unangenehm. Ich habe ein paar Tipps arrangiert, die euch helfen können die Hitze besser zu überstehen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hat unser Körper ordentlich zu tun. Wer nicht genug trinkt, riskiert

0

Sommersalat

Erfrischendes Sommersalat Rezept mit Lachs und Himbeeren

Wenn es draußen so richtig heiß ist und man vor Wärme nicht mehr weiß wohin mit sich, ist ein knackfrischer Sommersalat genau das Richtige. Dank Lachs und Früchten bleibt die Küche gerne kalt! Zutaten: Für ca. 5 Portionen: ½ – 1 Kopfsalat 1 G

0

Gegrillte Muffins

Rezept: Gegrillte Muffins mit Gemüsefüllung

Es muss nicht immer Fleisch sein. Falls ihr eine fleischlose Alternative vom Grill sucht oder eine gesunde Vorspeise servieren wollt, sind Muffins mit Gemüsefüllung optimal. Ihr könnt die Zutaten variieren und diverse Kombinationen te

0

Schreibe einen Kommentar