Christstollen Rezept

Christstollen

Ein Christstollen gehört zwar nicht zu den schnellsten Rezepten aller Zeiten, aber wer einen ganz besonderen Geschmack genießen will, kommt ums Selbermachen nicht drumherum. Ich zeige euch eine Variante, die relativ einfach ist und zauberhaft lecker schmeckt! Damit könnt ihr eure Lieben an Weihnachten zusätzlich überraschen.

Zutaten:

für den Teig:

  • 500 g Mehl (Type 550)
  • 50 g Zucker
  • 50 g Marzipan (Rohmasse)
  • 1 Würfel Hefe
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier
  • 125 g Butter (+ etwas extra für das Blech)
  • 1/2 TL Salz

für die Füllung:

  • 70 g gehackte Mandeln
  • 200 g Rosinen
  • 70 g Zitronat
  • 70 g Orangeat
  • 5 Tropfen Bittermandelöl
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Bio-Orange
  • etwas Rum

Zudem:

  • reichlich Puderzucker zum Bestreuen
  • 100 g Butter
  • Zimtzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Idealerweise bereitet ihr die Füllung am Vorabend zu. Das geht zum einen sehr schnell und zum anderen können die Aromen dann gut durchziehen. Einfach alle Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und verrühren. Von der Orange und Zitrone jeweils circa 1 TL abreiben, die Vanilleschote auskratzen und sowohl Vanillemark als auch die abgeriebene Schale dazu geben.

Teig zubereiten

Für den Teig die Milch leicht erwärmen und dann 5 EL davon mit der Hefe und 1 TL Zucker in einer Schüssel verrühren. Etwas Mehl darüber geben. Schüssel mit Geschirrtuch abdecken und an die Heizung stellen. Hier sollte die Hefe rund 15 Minuten Zeit haben, um zu „arbeiten“. Sie wirft am Ende blasen.

Anschließend den Marzipan zerbröseln und mit zimmerwarmer Butter, Eier und Salz zur Hefe-Mischung geben und grob verkneten. Nach und nach die restliche Milch und den Rest Zucker untermengen. Jetzt die Zutaten mit den Händen sehr sorgfältig verkneten. Der Teig muss am Ende schön gleichmäßig und möglichst glatt sein. Habt ihr das Gefühl er klebt oder ist zu weich, könnt ihr mit etwas Mehl nachhelfen. Ist die Masse zu fest, reicht ein Schuss Milch.

Teig in eine bemehlte Schüssel legen, abdecken und für 60 Minuten wieder zurück an die Heizung stellen. Der Teig sollte später doppelt so groß sein. Dann auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche zwei Zentimeter dick ausrollen. Füllung gleichmäßig darauf verteilen und den Teig zuklappen. Jetzt Teig wie gewöhnlich, wenn ihr Teig-Zutaten vermengt, gründlich durchkneten. Die Füllung soll sich überall verteilen. Schließlich will ja jeder was davon haben ; )

Christstollen formen und backen

Teig wieder für 60 Minuten ruhen lassen, dabei abdecken. Anschließend länglich ausrollen und in einen Laib formen. Backblech mit etwas Butter einfetten und den Christstollen darauf legen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 55-60 Minuten backen. Kurz bevor der Stollen fertig ist, Butter in einem Topf schmelzen. Den warmen Stollen mit der zerlassenen Butter einpinseln, dann mit Zimtzucker bestreuen (nicht zu viel!) und dann noch rund zwei Esslöffel Puderzucker drüber geben. Christstollen vollständig abkühlen lassen. Vor dem Servieren nochmals Puderzucker drüber streuen.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Backen Backrezepte Grillrezepte Kochrezepte Zutaten Grillen
Sort by
Teig

Teig Ratgeber – Informationen zu Hefeteig, Rührteig und Co. Teil 1

Das Spektrum an Teig-Varianten ist groß. Es reicht vom Hefeteig über Brandteig bis hin zum Quarköl-Teig. Doch worin bestehen eigentlich die Unterschiede und welcher Teig eignet sich für was? Diese Fragen werden nachfolgend beantwortet. Hefeteig Der Klassiker unter den T

8

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen Rezept mit knusprigen Streuseln

Um Juli sind vielerorts reichlich Zwetschgen erhältlich. Macht doch mal einen Kuchen daraus! Schmeckt wunderbar sommerlich und die Mischung aus süß und sauer haut viele Liebhaber jedes Jahr um. Dieses Re

0

Lachs-Burger

Sommerliches Burgerrezept: Lachs-Burger mit Honig-Senf-Sauce  

Burger sind super, aber jedes Wochenende Hackfleisch? Keine Lust. Deshalb will ich heute auf eine Variante mit Fisch aufmerksam machen. Ein Lachs-Burger mit feiner Honig-Senf-Sauce. Unbedingt testen! Zutaten: Für den Burger: alle Zutaten

0

Gemüsetarte

Sommerliche Gemüsetarte mit Paprika, Kirschtomaten und Zucchini

Tomaten, Zucchini und Paprika gehören zu meinen liebsten Gemüsesorten im Sommer. Um alle miteinander zu kombinieren, ist eine bunte Gemüsetarte genau das Richtige. Das heutige Rezept bringt Abwechslung auf den Teller! Zutaten: 1 Pack frischer Bl

0

Gemüse

Gemüse, Salat und Obst – je bunter der Mix, desto besser

Bunt, gesund und lecker: Gemüse, Obst und Salat bereichern unsere Ernährung mit elementaren Nährstoffen und sind gut für die schlanke Linie. Die sekundären Pflanzenstoffe machen den Unterschied. Im Vergleich zum Energieanteil ist die Nährstoffdichte sowie der Vitalstoffgehalt be

0

Public Viewing

Tipps zum Grillen für das gelungene Public Viewing

Public Viewing ist super, aber mir ist der Trubel bei den Großveranstaltungen zu viel. Ich setz mich lieber mit Familie und Freunden in den Garten und genieß die heimische Atmosphäre während der Spiele. Kein Anstehen, keine überteuerten Getränke- und Essenspreise, kein Stress. Damit es beim Jubel

0

Rinderbraten

Rezept: Rinderbraten vom Grill

Die WM steht bevor und ihr habt hinsichtlich des Essens keine Lust auf halbe Sachen? Dann hätte ich da etwas für euch: Einen leckeren Rinderbraten vom Grill. Und zwar mit ordentlichem Dry Rub und extra saftig. Wie das gelingt, lest ihr hier. Zutaten: 1 kg R

0

Beeren

Kleine Beerenkunde: Leckere Beeren und praktische Tipps

Beeren sind im Frühling und Sommer etwas Wunderbares. Sie bereichern Joghurts, lassen sich in Cocktails als optisches Extra einsetzen und verwandeln Torten, Kuchen und Desserts in unwiderstehliche Leckerbissen. Im heutigen Beitrag habe ich ein paar Infos und Rezeptideen

0

Lammkoteletts

Lammkoteletts – ein butterweicher Genuss vom Grill

Kürzlich habe ich Lammkoteletts und Lammspieße gegrillt. Ein Genuss, wenn man das zarte Fleisch richtig zubereitet. Ich habe euch ein paar Tipps zu Lammkoteletts arrangiert, womit die Spezialität leichter gelingt. Tipps zu Lammkoteletts Butterweich, lecker und s

0

Grillwurst

Internationale Spezialitäten: Auf die Grillwurst fertig los!

Bald ist es soweit: Die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt! Da es während der Fußballwochen besonders viel Spaß macht zu grillen, habe ich mir einmal angeschaut, was andere Länder in Sachen Grillwurst draufhaben. Dass in Deutschland die Thüringer Bratwurst und Nürnberger

0

Schreibe einen Kommentar