Christstollen Rezept

Christstollen

Ein Christstollen gehört zwar nicht zu den schnellsten Rezepten aller Zeiten, aber wer einen ganz besonderen Geschmack genießen will, kommt ums Selbermachen nicht drumherum. Ich zeige euch eine Variante, die relativ einfach ist und zauberhaft lecker schmeckt! Damit könnt ihr eure Lieben an Weihnachten zusätzlich überraschen.

Zutaten:

für den Teig:

  • 500 g Mehl (Type 550)
  • 50 g Zucker
  • 50 g Marzipan (Rohmasse)
  • 1 Würfel Hefe
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier
  • 125 g Butter (+ etwas extra für das Blech)
  • 1/2 TL Salz

für die Füllung:

  • 70 g gehackte Mandeln
  • 200 g Rosinen
  • 70 g Zitronat
  • 70 g Orangeat
  • 5 Tropfen Bittermandelöl
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Bio-Orange
  • etwas Rum

Zudem:

  • reichlich Puderzucker zum Bestreuen
  • 100 g Butter
  • Zimtzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Idealerweise bereitet ihr die Füllung am Vorabend zu. Das geht zum einen sehr schnell und zum anderen können die Aromen dann gut durchziehen. Einfach alle Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und verrühren. Von der Orange und Zitrone jeweils circa 1 TL abreiben, die Vanilleschote auskratzen und sowohl Vanillemark als auch die abgeriebene Schale dazu geben.

Teig zubereiten

Für den Teig die Milch leicht erwärmen und dann 5 EL davon mit der Hefe und 1 TL Zucker in einer Schüssel verrühren. Etwas Mehl darüber geben. Schüssel mit Geschirrtuch abdecken und an die Heizung stellen. Hier sollte die Hefe rund 15 Minuten Zeit haben, um zu „arbeiten“. Sie wirft am Ende blasen.

Anschließend den Marzipan zerbröseln und mit zimmerwarmer Butter, Eier und Salz zur Hefe-Mischung geben und grob verkneten. Nach und nach die restliche Milch und den Rest Zucker untermengen. Jetzt die Zutaten mit den Händen sehr sorgfältig verkneten. Der Teig muss am Ende schön gleichmäßig und möglichst glatt sein. Habt ihr das Gefühl er klebt oder ist zu weich, könnt ihr mit etwas Mehl nachhelfen. Ist die Masse zu fest, reicht ein Schuss Milch.

Teig in eine bemehlte Schüssel legen, abdecken und für 60 Minuten wieder zurück an die Heizung stellen. Der Teig sollte später doppelt so groß sein. Dann auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche zwei Zentimeter dick ausrollen. Füllung gleichmäßig darauf verteilen und den Teig zuklappen. Jetzt Teig wie gewöhnlich, wenn ihr Teig-Zutaten vermengt, gründlich durchkneten. Die Füllung soll sich überall verteilen. Schließlich will ja jeder was davon haben ; )

Christstollen formen und backen

Teig wieder für 60 Minuten ruhen lassen, dabei abdecken. Anschließend länglich ausrollen und in einen Laib formen. Backblech mit etwas Butter einfetten und den Christstollen darauf legen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 55-60 Minuten backen. Kurz bevor der Stollen fertig ist, Butter in einem Topf schmelzen. Den warmen Stollen mit der zerlassenen Butter einpinseln, dann mit Zimtzucker bestreuen (nicht zu viel!) und dann noch rund zwei Esslöffel Puderzucker drüber geben. Christstollen vollständig abkühlen lassen. Vor dem Servieren nochmals Puderzucker drüber streuen.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Backen Grillrezepte Grillen Kochrezepte Küche & Haushalt Getränke Backrezepte
Sort by
Teig

Teig Ratgeber – Informationen zu Hefeteig, Rührteig und Co. Teil 1

Das Spektrum an Teig-Varianten ist groß. Es reicht vom Hefeteig über Brandteig bis hin zum Quarköl-Teig. Doch worin bestehen eigentlich die Unterschiede und welcher Teig eignet sich für was? Diese Fragen werden nachfolgend beantwortet. Hefeteig Der Klassiker unter den T

8

Erdbeeren

Rezept: Gegrillter Spargel mit Erdbeeren

Ich weiß, bis heimische Erdbeeren vom Feld kommen, dauert es noch etwas. Trotzdem will ich euch schon jetzt eine leuchtende Kombination mit gegrilltem Spargel vorschlagen! Grün und Rot treffen auf unvergleichlichen Geschmack! Freut euch au

0

Raeuchern

3 praktische Tipps zum Räuchern – Material und Vorgehensweise

Räuchern ist in der BBQ-Szene längst ein Muss. Wer nicht räuchert, verliert. Das Gute ist, dass man nicht zwingend einen Smoker-Grill für das perfekte Raucharoma braucht. Ich verrate euch drei Tipps zum Räuchern mit Kugelgrill! 1. Das Material Zum Räuchern braucht ihr d

0

American Potato Salad

American Potato Salad Rezept mit Eiern und Mayonnaise

Die Grillsaison hat bei vielen längst begonnen. Zur Feier der Grillgemeinde habe ich ein leckeres Rezept für den American Potato Salad für euch zusammengestellt. Zwar sparen die Amerikaner nicht an Kalorien, aber an Geschmack eben auch nicht, weshalb diese Salatversion mit Mayonnaise un

0

Jakobsmuscheln

Gegrillte Jakobsmuscheln mit Spinat Rezept

Jakobsmuscheln sind super delikat und eine tolle Zutat zum Bekochen von Gästen. Ich zeige euch heute, wie ihr die Meeresfrüchte auf den Punkt grillt und zu Spinat kombiniert. Zutaten: für ca. 4 Personen 10 Jakobsmuscheln (grillfertig) 100 g Pa

0

Frohe Ostern

Frohe Ostern und einige Last-Minute-Ideen für Eilige

Ostern ist dieses Jahr extrem früh. Trotz der Tatsache, dass solche Festtage lange im Voraus bekannt sind, verdrängen wir die Vorbereitungen oft bis kurz vor knapp. Falls ihr dringend einige Last-Minute Ideen braucht, hätte ich da zum heutigen Ostersonntag etwas für euc

0

Grillen

Grillen am Osterwochenende – Anregungen und Tipps für BBQ-Freunde

Viele möchten sich am Osterwochenende Zeit zum Grillen nehmen. Doch was werfen wir am besten auf den Grill? Falls euch die Ideen fehlen, könnte euch mein Arrangement an Anregungen weiterhelfen. Viel Spaß beim Stöbern! Fisch für den Karfreitag Am Karfreitag steh

0

Eierlikoer

Eierlikör Rezept – Ostergeschenke selber machen

Wieder einmal keine Ahnung, was ihr euren Liebsten zu Ostern schenken sollt? Dann hätte ich da was: Eierlikör schmeckt nicht nur vielen gut, er lässt sich auch perfekt als Präsent inszenieren und könnte zum Anlass kaum besser passen. Zutaten: 7 Eigelbe (se

0

Hefekranz

Hefekranz zum Osterfest – Rezept mit Füllung

Ein leckerer Hefekranz eignet sich hervorragend für das Osterwochenende, um die Lieben zum Brunch oder Kaffeeklatsch zu verwöhnen. Das heutige Rezept mit einer Füllung aus Pinienkernen, Mandeln und Zimt erfordert etwas Geschick, aber es lohnt si

0

Pork Belly Burnt Ends

Pork Belly Burnt Ends Rezept

Pork Belly Burnt Ends sind nichts für Kalorienzähler. Die leckeren Schweinebauchwürfel mit karamellisierter Kruste sind in den USA der Renner und auch in der deutschen BBQ-Szene tauchen immer mehr Rezepte auf. Eines davon gibt´s heute bei koc

0

Schreibe einen Kommentar