Burger mal anders – Rezept mit Entenfleisch

Burger

Ihr habt mal wieder Lust auf einen saftigen Burger? Wie wäre es mal mit einer Variante mit Entenfleisch? Das nachfolgende Rezept lässt sich einfach nachkochen und liefert euch besonders schmackhafte Burger mit tollem Aroma!

Zutaten:

  • 500 g Entenbrustfilet
  • 5 Burgerbrötchen
  • 10 getrockente Aprikosen
  • 1 Stück Ingwer (ca. 1-2 Zentimeter)
  • 5 Salatblätter
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Erdnussöl
  • 3 TL Ahornsirup
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 TL Zitronensaft
  • 5 TL Mayonnaise
  • Pfeffer
  • 1 rote Chilischote

Zubereitung:

Fleisch kalt abspülen, abtupfen, Haut mehrmals einschneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und sorgfältig hacken. Aprikosen jeweils halbieren. Chilischote öffnen, Kerne entfernen und in feine Stücke schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten bis es rundum goldbraun ist. Sojasauce, Knoblauch, Chili, Ingwer, Ahornsirup und Aprikosen dazu schütten, Deckel schließen und rund 10 Minuten schmoren.

Zwischenzeitlich Mayo, Pfeffer und Zitronensaft in einer Schüssel mischen. Lauchzwiebeln waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Salat waschen und gut abtropfen lassen. Burgerbrötchen halbieren und entweder im Toaster toasten oder in einer Pfanne mit der Schnittfläche nach unten kurz rösten (ohne Fett). Anschließend beide Schnittflächen mit Mayo-Creme bestreichen. Vorher kurz abkühlen lassen, damit euch die Sauce nicht davonläuft.

Burgerbrötchen mit Salat belegen, Entenfleisch in mundgerechte Scheiben schneiden und gemeinsam mit Aprikosen und Lauchzwiebeln auf die Burger verteilen. Bratsud aus der Pfanne auf den Burgerdeckel gießen. Burgerdeckel auf die belegte Unterseite auflegen und sofort genießen : )

Schmeckt einfach hervorragend und ist Mal eine andere Variante. Wer mag kann das Rezept mit Tomaten oder anderem Gemüse ergänzen. Auch gedünstete Pilze kann ich mir dazu super gut vorstellen.

Lasst eurer Fantasie freien Lauf und probiert einfach verschiedenes aus : ) Viel Spaß dabei!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar