Brot Rezept

Brot

Da ich euch vor einiger Zeit über die verschiedenen Mehlsorten und die dazugehörigen Typenbezeichnungen informiert habe, möchte ich euch heute ein Rezept für ein leckeres Brot zeigen. Es lässt sich einfach selber zubereiten und schmeckt prima. Eine tolle Abwechslung für das Frühstück oder das Vesper am Abend.

Zutaten:

  • 300 g Vollkornmehl
  • 200 g Dinkelmehl (Type  1050)
  • 475 g Wasser, lauwarm
  • 50 g Walnusskerne, gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 1 Pack Trockenhefe
  • etwas Butter und Sesam

Zubereitung:

Die Mehlsorten miteinander vermengen. Trockenhefe im Wasser mit Salz auflösen. Dann nach und nach das Mehl sowie die gemahlenen Walnusskerne dazu schütten und gründlich miteinander verkneten. Den Teig in eine bemehlte Schüssel legen, mit einem trockenen Geschirrtuch abdecken und eine Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit eine Backform vorbereiten: Einfetten und mit Sesam ausstreuen. Wenn ihr kein Sesam zur Hand habt, geht auch Paniermehl. Den Teig hinein füllen und im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze) bei 200°C rund eine Stunde backen. Das Brot darf gerne oberhalb goldbraun sein. Wer mag kann vor dem Backen noch etwas Sesam oder Walnusskerne oben drauf streuen.

Brot variieren

Um dem Brot einen saftigen Charakter zu verleihen, könnt ihr noch eine Karotte in den Teig raspeln. Hier könnt ihr auch einfach immer mal wieder was neues Ausprobieren. Es gibt viele Zutaten, die selbst gemachtem Brot eine individuelle Note verleihen. Darunter beispielsweise verschiedene Kerne wie Kürbiskerne oder Sonnenblumen-Kerne.

Probiert das Brot unbedingt aus. Die Zubereitung ist sehr simpel und doch profitiert ihr von einem Lebensmittel, bei dem ihr wisst, was drin ist. Mit der selbst gemachten Variante könnt ihr euren Alltag gesünder und abwechslungsreicher gestalten. Viel Spaß dabei : )

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar