Biosüße – Infos zur kalorienfreien Zuckeralternative

Biosüße

Wer kalorienbewusst süßen will, muss ganz schön lange suchen, bis eine geeignete Alternative zum Zucker gefunden ist. Während sogar angeblich bessere Alternativen wie Birkenzucker, Honig oder Agavensirup Nachteile mit sich bringen, soll die sogenannte Biosüße nun Abhilfe schaffen. Ich habe für euch die wichtigsten Fakten zum Null-Kalorien-Zucker zusammengefasst.

Zucker und dessen Alternativen

Zucker steht unter Verdacht bei zu hohem Konsum diverse Krankheiten wie Krebs, ADHS oder Alzheimer zu begünstigen. Sogar Depressionen werden damit in Verbindung gebracht. Ganz zu schweigen von den Auswirkungen auf unsere Figur und Zähne.  Trotz der Tatsache, dass wir wissen, wie ungesund herkömmlicher Zucker ist, schaffen wir es nicht gänzlich darauf zu verzichten.

Glücklicherweise bietet der Markt inzwischen eine breite Palette an Alternativen. Das Spektrum reicht von Stevia über Agavensirup bis hin zu Birkenzucker und künstlichen Süßstoffen. Doch auch diese Produkte haben negative Aspekte. Künstliche Süßstoffe darunter Aspartam kommen schon mal nicht in Frage, wenn man sich gesund ernähren will. Schließlich stehen sie unter Verdacht Übergewicht zu fördern. Der gesamte Stoffwechsel soll davon ungünstig beeinflusst werden. Auch der Einfluss auf den Blutzuckerspiegel ist überaus problematisch.

Natürliche Vertreter wie Honig oder Rohrrohrzucker sind beim genaueren Betrachten aber auch keine dauerhafte Lösung. Beides treibt den Blutzuckerspiegel in die Höhe, genau wie raffinierter Zucker. Stevia schmeckt vielen nicht, weil das pflanzliche Süßungsmittel einen Nachgeschmack nach Lakritze aufweist. Agavensirup wiederum enthält Fructose, welche mittlerweile heftig umstritten ist. Einen passenden Artikel habe ich zum Beispiel hier gefunden. Darin findet ihr weitere Informationen darüber, warum Agavendicksaft ungesund sein soll. Bei Birkenzucker verhält es sich ähnlich, auch hier findet die Verstoffwechselung über Fructose statt. Birkenzucker wirkt zudem abführend und sollte streng von Haustieren ferngehalten werden, weil es für sie giftig ist.

Biosüße – kalorienfrei, vegan, zahnfreundlich

Die Genuss ohne Reue GmbH mit Sitz in Innsbruck will jetzt eine bessere Lösung gefunden haben: Die Biosüße. Das Produkt kommt zu 100 % ohne Kalorien aus und ist laut eigenen Angaben die erste Zuckeralternative in Europa aus kontrollierter Bioqualität. Hergestellt wird es aus Mais aus ökologischem Anbau. Der Mais wird durch natürliche Fermentation in die Biosüße „verwandelt“. Die Verträglichkeit soll besonders gut sein und der Geschmack dem von Zucker nahezu gleichen. Das Süßungsmittel soll keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel haben, sodass auch Diabetiker davon profitieren.

Die Fakten im Überblick:

  • Biosüße ist lactosefrei,
  • fructosefrei,
  • glutenfrei,
  • vegan,
  • kalorienfrei,
  • frei von künstlichen Zusätzen, Aormen oder Süßstoffen und
  • schützt vor Karies, wie man es von Xylit kennt.

Biosüße soll auch wie Zucker aussehen und sehr ähnlich schmecken, wohl nur etwas milder. Ich habe es noch nicht selbst getestet, aber angesichts der Vorteile, ist es einen Versuch sicherlich wert.

Biosüße beim Kochen und Backen

Beim Kochen und Backen mit Biosüße muss man ein paar Sachen beachten. Welche das sind, erfahrt ihr im Ratgeber des Herstellers.

Weitere Informationen

Wer sich näher informieren will, kann auf der Internetseite von Biosüße in der Kategorie für Studien stöbern. Dort wurden die Ergebnisse zur Zuckeralternative von diversen Wissenschaftlern hinterlegt, die sich bereits mit dem Produkt auseinandergesetzt haben.

Alternative: Erythrit Xucker light

Eine Alternative ist übrigens Erythrit Xucker light, weil hier die gleiche Grundzutat verwendet wird. Auch dieses Produkt verfügt über die entsprechenden Vorteil.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

  • Danke für den interessanten Beitrag. Ich nehme auch Biosüße und bin total begeistert, dass es jetzt endlich eine Zuckeralternative in Bioqualität gibt. Genau das ist bei Xucker Light nicht der Fall. Für mich daher keine Alternative zur Biosüße. Das sollte einem seine Gesundheit schon wert sein.

Schreibe einen Kommentar