Bärlauchöl selbst herstellen

Bärlauchöl

Praktische Tipps und Informationen zum Bärlauch habe ich euch bereits zusammengestellt. Heute will ich euch zeigen, wie ihr ganz einfach ein pikantes Bärlauchöl selbst herstellt. Das Öl verleiht zahlreichen Speisen ein ausgezeichnetes Aroma und bietet euch die Möglichkeit überschüssigen Bärlauch zum Saisonende sinnvoll zu konservieren. So bleibt euch der feine Geschmack lange erhalten.

Zutaten:

Zubereitung:

Bärlauch gründlich waschen, abtrocknen und mehrere Stunde auf einem trockenen Geschirrtuch trocknen lassen. Denn auch die restliche Feuchtigkeit, die nach dem Abtrocknen zurückbleibt, schadet dem Öl.  Trockene Bärlauchblätter in dünne Streifen schneiden und in eine luftdicht verschließbare Flasche geben. Diese muss zu 100 Prozent sauber und trocken sein. Flasche mit Olivenöl füllen bis der Bärlauch vollständig damit bedeckt ist. Luftbläschen zwischen den Blättern sollten entweichen bevor ihr die Flasche schließt. Öl eine Woche an einem kühlen, dunklen Ort lagern, gelegentlich leicht bewegen. Währenddessen geht das Aroma vom Bärlauch auf das Öl über.

Tipps

Die Glasflaschen am besten auskochen und in Ruhe trocknen lassen. Das fertige Öl bewahrt ihr im Kühlschrank auf um die Haltbarkeit zu verlängern. Rund ein halbes Jahr ist das Öl genießbar. Nachdem der Bärlauch ein bis zwei Wochen im Öl liegt, könnt ihr die Blätter aus dem Öl nehmen (kein Muss). Ansonsten kann es passieren, dass das Öl immer intensiver schmeckt.

Verwendung von Bärlauchöl

Selbst gemachtes Bärlauchöl könnt ihr für Salatdressings, Dips, zum Abschmecken von Gemüse oder Marinieren von Grillfleisch verwenden. Allerdings solltet ihr bei der Menge zurückhaltend sein. Da Bärlauch intensiv im Geschmack ist und stark an Knoblauch erinnert, kann das Öl beim übermäßigen Einsatz übertrieben wirken und wertvolle Aromen von Fleisch und Gemüse überdecken. Positiv am Bärlauchöl ist, dass man nach dem Essen nicht unangenehm nach Knoblauch riecht ; )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Küche & Haushalt Salate Grillrezepte Backrezepte Kochrezepte Zutaten Grillen
Sort by
Tipps

Clever cool bleiben: Kleine Tipps aus der Küche gegen Sommerhitze

Wenn die Temperaturen über die 35-Grad-Marke klettern, wird es für viele unangenehm. Ich habe ein paar Tipps arrangiert, die euch helfen können die Hitze besser zu überstehen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hat unser Körper ordentlich zu tun. Wer nicht genug trinkt, riskiert

0

Sommersalat

Erfrischendes Sommersalat Rezept mit Lachs und Himbeeren

Wenn es draußen so richtig heiß ist und man vor Wärme nicht mehr weiß wohin mit sich, ist ein knackfrischer Sommersalat genau das Richtige. Dank Lachs und Früchten bleibt die Küche gerne kalt! Zutaten: Für ca. 5 Portionen: ½ – 1 Kopfsalat 1 G

0

Gegrillte Muffins

Rezept: Gegrillte Muffins mit Gemüsefüllung

Es muss nicht immer Fleisch sein. Falls ihr eine fleischlose Alternative vom Grill sucht oder eine gesunde Vorspeise servieren wollt, sind Muffins mit Gemüsefüllung optimal. Ihr könnt die Zutaten variieren und diverse Kombinationen te

0

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen Rezept mit knusprigen Streuseln

Um Juli sind vielerorts reichlich Zwetschgen erhältlich. Macht doch mal einen Kuchen daraus! Schmeckt wunderbar sommerlich und die Mischung aus süß und sauer haut viele Liebhaber jedes Jahr um. Dieses Re

0

Lachs-Burger

Sommerliches Burgerrezept: Lachs-Burger mit Honig-Senf-Sauce  

Burger sind super, aber jedes Wochenende Hackfleisch? Keine Lust. Deshalb will ich heute auf eine Variante mit Fisch aufmerksam machen. Ein Lachs-Burger mit feiner Honig-Senf-Sauce. Unbedingt testen! Zutaten: Für den Burger: alle Zutaten

0

Gemüsetarte

Sommerliche Gemüsetarte mit Paprika, Kirschtomaten und Zucchini

Tomaten, Zucchini und Paprika gehören zu meinen liebsten Gemüsesorten im Sommer. Um alle miteinander zu kombinieren, ist eine bunte Gemüsetarte genau das Richtige. Das heutige Rezept bringt Abwechslung auf den Teller! Zutaten: 1 Pack frischer Bl

0

Gemüse

Gemüse, Salat und Obst – je bunter der Mix, desto besser

Bunt, gesund und lecker: Gemüse, Obst und Salat bereichern unsere Ernährung mit elementaren Nährstoffen und sind gut für die schlanke Linie. Die sekundären Pflanzenstoffe machen den Unterschied. Im Vergleich zum Energieanteil ist die Nährstoffdichte sowie der Vitalstoffgehalt be

0

Public Viewing

Tipps zum Grillen für das gelungene Public Viewing

Public Viewing ist super, aber mir ist der Trubel bei den Großveranstaltungen zu viel. Ich setz mich lieber mit Familie und Freunden in den Garten und genieß die heimische Atmosphäre während der Spiele. Kein Anstehen, keine überteuerten Getränke- und Essenspreise, kein Stress. Damit es beim Jubel

0

Rinderbraten

Rezept: Rinderbraten vom Grill

Die WM steht bevor und ihr habt hinsichtlich des Essens keine Lust auf halbe Sachen? Dann hätte ich da etwas für euch: Einen leckeren Rinderbraten vom Grill. Und zwar mit ordentlichem Dry Rub und extra saftig. Wie das gelingt, lest ihr hier. Zutaten: 1 kg R

0

Beeren

Kleine Beerenkunde: Leckere Beeren und praktische Tipps

Beeren sind im Frühling und Sommer etwas Wunderbares. Sie bereichern Joghurts, lassen sich in Cocktails als optisches Extra einsetzen und verwandeln Torten, Kuchen und Desserts in unwiderstehliche Leckerbissen. Im heutigen Beitrag habe ich ein paar Infos und Rezeptideen

0

Schreibe einen Kommentar