Bärlauchöl selbst herstellen

Bärlauchöl

Praktische Tipps und Informationen zum Bärlauch habe ich euch bereits zusammengestellt. Heute will ich euch zeigen, wie ihr ganz einfach ein pikantes Bärlauchöl selbst herstellt. Das Öl verleiht zahlreichen Speisen ein ausgezeichnetes Aroma und bietet euch die Möglichkeit überschüssigen Bärlauch zum Saisonende sinnvoll zu konservieren. So bleibt euch der feine Geschmack lange erhalten.

Zutaten:

Zubereitung:

Bärlauch gründlich waschen, abtrocknen und mehrere Stunde auf einem trockenen Geschirrtuch trocknen lassen. Denn auch die restliche Feuchtigkeit, die nach dem Abtrocknen zurückbleibt, schadet dem Öl.  Trockene Bärlauchblätter in dünne Streifen schneiden und in eine luftdicht verschließbare Flasche geben. Diese muss zu 100 Prozent sauber und trocken sein. Flasche mit Olivenöl füllen bis der Bärlauch vollständig damit bedeckt ist. Luftbläschen zwischen den Blättern sollten entweichen bevor ihr die Flasche schließt. Öl eine Woche an einem kühlen, dunklen Ort lagern, gelegentlich leicht bewegen. Währenddessen geht das Aroma vom Bärlauch auf das Öl über.

Tipps

Die Glasflaschen am besten auskochen und in Ruhe trocknen lassen. Das fertige Öl bewahrt ihr im Kühlschrank auf um die Haltbarkeit zu verlängern. Rund ein halbes Jahr ist das Öl genießbar. Nachdem der Bärlauch ein bis zwei Wochen im Öl liegt, könnt ihr die Blätter aus dem Öl nehmen (kein Muss). Ansonsten kann es passieren, dass das Öl immer intensiver schmeckt.

Verwendung von Bärlauchöl

Selbst gemachtes Bärlauchöl könnt ihr für Salatdressings, Dips, zum Abschmecken von Gemüse oder Marinieren von Grillfleisch verwenden. Allerdings solltet ihr bei der Menge zurückhaltend sein. Da Bärlauch intensiv im Geschmack ist und stark an Knoblauch erinnert, kann das Öl beim übermäßigen Einsatz übertrieben wirken und wertvolle Aromen von Fleisch und Gemüse überdecken. Positiv am Bärlauchöl ist, dass man nach dem Essen nicht unangenehm nach Knoblauch riecht ; )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Grillen Küche & Haushalt Backrezepte Desserts
Sort by
Spider Steak

Steak Cut Guide Teil 1: Informatives zum Spider Steak (Fledermaus Steak)

Exklusiv, selten, unfassbar lecker. So lassen sich die Eigenheiten des Spider Steaks zusammenfassen. Das hochwertige Teilstück vom Rind begeistert mit sagenhafter Marmorierung und Hochgenuss. Warum es sich lohnt nach diesem Special Cut Ausschau zu halten, erfahrt ihr

0

Oberhitzegrills

800 Grad mit Oberhitzegrill: Informatives über Steakgrills

Viele sind bereits in die Grillsaison 2019 gestartet. Andere suchen noch nach dem passenden Grill. Ihr liebt Steaks? Dann könnte ein Oberhitzegrill genau das Richtige sein. Heute gibt´s von mir ein paar Fakten dazu. Warum Oberhitze, warum 800 °C? Befürworter von

0

Fingerfood vom Grill

Fingerfood vom Grill: Rezeptideen mit Nachos, Muscheln und Garnelen

Morgen, am Tag der Arbeit wird gegrillt. Damit ihr nach Herzenslust schlemmen könnt, gibt´s heute drei Ideen für Fingerfood vom Grill. Pulled Pork, Jakobsmuscheln und Garnelen stehen auf dem Programm! Pulled Pork mit Nachos Wer

0

Eiersuche

Frohe Eiersuche und gutes Gelingen in der Küche!

Kochen mit Butter wünscht frohe Ostern! Zur Feier des Tages habe ich ein paar Tipps rund ums Kochen, Backen und Verstecken arrangiert. Viel Spaß bei der Eiersuche und e

0

Spiegeleikuchen

Spiegeleikuchen Rezept – 3 Schichten für die perfekte Optik

Eier gehören zu Ostern wie der Weihnachtsmann zu Weihnachten. Mit einem Spiegeleikuchen bringt ihr das Osterfest kulinarisch auf die Kuchenteller. Ich zeige euch eine Rezeptvariante mit Rührteig, Pudding-Schmand-Creme und den obligatorischen Aprikosen als dekorativer H

0

Flammlachs

Flammlachs – Informatives rund um flammenden Fisch – Teil 2

Im heutigen Beitrag findet ihr weitere Tipps und Tricks rund um das Flammlachs grillen. Ich fasse zusammen, wie der Fisch vorbereitet werden sollte und was ihr beim Grillen beachten müsst. Lachs würzen, kühlen und grillen Beim Flammlachs ist weniger mehr. Ein gu

0

Lebensmittelverschwendung

Im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung – jeder kann ein Retter sein!

Am 7. April ist Weltgesundheitstag. Ein Tag, der an die Gründung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 1948 erinnert. Jedes Jahr wird auf ein anderes Gesundheitsthema aufmerksam gemacht. 2019 geht es vorrangig um die universelle Gesundheitsversorgung. Die Bundesvereinigung Prävention und G

0

Flammlachs

Flammlachs – Informatives rund um flammenden Fisch – Teil 1

Ihr mögt das Rustikale? Das ursprüngliche und feurige Grillvergnügen und gleichzeitig leckeren Fisch? Dann ist Flammlachs genau das Richtige. Hierbei wird Lachs vertikal auf einer Holzplanke direkt am Feuer fixiert. Worauf es bei dieser Zubereitungsart ankommt, verrate ich in meiner zweiteiligen

0

Nice-Cream

Nice Cream – die natürliche Alternative zu Eiscreme

Heute ist endlich Frühlingsanfang. Die zunehmenden Temperaturen machen Lust auf Sonne und den Aufenthalt im Freien. Für mich wird damit auch das Interesse an Eiscreme geweckt. Wer sich für 2019 vorgenommen hat Kalorien zu sparen, sollte sich jetzt mit der „Nice Cream“ beschäf

0

Weltnierentag

Weltnierentag – Informatives für ein gesundes Hochleistungsorgan

Jedes Jahr organisieren die Internationale Gemeinschaft der Nierenstiftungen (IFKF) und die Internationale Gesellschaft für Nephrologie (ISN) am zweiten Donnerstag im März den Weltnierentag. 2019 ist das der 14. März. Das Motto lautet dieses Jahr „Nierengesundheit für alle – überall“. Zu di

0

Schreibe einen Kommentar