Bärlauch-Sauce mit Spargel und Kartoffeln

Bärlauch-Sauce

Heute vereinen wir zwei saisonale Highlights in einem Gericht: Bärlauch und Spargel! Die Bärlauch-Sauce ist pikant und ergänzt den milden Spargel und die neuen Kartoffeln mit einem herrlichen Aroma. Das Gericht passt perfekt zum Frühling und ist einfach zuzubereiten.

Zutaten:

  • 1 kg weißer Spargel
  • 1kg neue Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 50 g Bärlauch
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 2 TL Senf
  • 1 EL Weißwein-Essig
  • 180 ml Olivenöl
  • Pfeffer,
  • Salz
  • Zucker

Zubereitung:

Eier hart kochen und abkühlen lassen. Spargel wie hier beschrieben vorbereiten. Bärlauch sorgfältig waschen, putzen und die groberen Stiele entfernen. Blätter abtrocknen und fein hacken. Die Eier schälen und nach dem Halbieren das Eigelb heraustrennen. Mit einer Gabel zerdrücken und mit Essig und Senf in einem Rührbecher verrühren. Öl nach und nach dazugeben und mit Stabmixer alles gut vermischen. Falls ihr keinen Stabmixer habt, könnt ihr das Ganze auch im herkömmlichen Mixer zubereiten oder mit dem Rührgerät verrühren.

Bärlauch dazu geben und nochmals mixen. Das Eiweiß in kleine Würfel schneiden und mit einem Schneebesen/Kochlöffel locker unterheben. Sauce salzen, pfeffern mit eine Prise Zucker dazugeben. Sollte die Sauce zu dickflüssig sein, einfach etwas Flüssigkeit dazu geben. Hierfür könnt ihr im Anschluss auch etwas des Spargelwasser verwenden.

Kartoffeln sorgfältig abbürsten, mit Schale in einen Topf mit etwas Wasser geben und zugedeckt rund 20 Minuten köcheln. In der Zwischenzeit Zitrone waschen, in dünne Scheiben schneiden und gemeinsam mit 1,5 Liter Wasser, etwas Zucker und einem Teelöffel Salz aufkochen. Sobald das Wasser sprudelt, kommt der Spargel dazu. Rund 15 Minuten zugedeckt köcheln. Ab der zehnten Minute immer mal wieder kontrollieren wie weit der Spargel ist. Je nach Dicke der Stängel ist er früher fertig.

Kartoffeln abgießen, nach Bedarf schälen und würzen. Abgetropften Spargel in Servierschale legen und gemeinsam mit der Bärlauch-Sauce servieren.

Wünsche euch viel Spaß beim Kochen und Probieren ; )

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar