Bacon Bomb Grillrezept mit Käse und Pilzen

Bacon Bomb

Wie der Name schon verrät, ist die Bacon Bomb eine echte Bombe auf dem Grill (und Teller!). Richtig zubereitet, ist die Hackfleischmischung vom Grill etwas ganz Besonderes.

Die klassische Variante der Bacon Bomb besteht aus den vier Grundzutaten Hackfleisch, geriebenem Emmentaler, Zwiebeln und natürlich Bacon! Ich will euch heute eine etwas andere Lösung mit Gouda und Pilzen zeigen. Viel Spaß beim Zubereiten und Schlemmen : )

Zutaten:

  • 1 kg Hackfleisch
  • 400 g Pilze (z.B. Champignons)
  • frische Petersilie
  • 200 g alter Gouda
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL scharfer Senf
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Ei
  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 1 TL Worcester Sauce
  • 1 EL Whiskey
  • 2 EL Dry Rub (nach Geschmack)
  • ca. 2 EL Chipotle Honig BBQ Glace
  • reichlich Bacon zum Einpacken des Hacks

außerdem braucht ihr: Backpapier

Zubereitung:

Brötchen in Stücke reißen und mit Wasser einweichen. Petersilie fein hacken. Champignons putzen und fein hacken. Hackfleisch in eine großzügige Schüssel geben und mit Ei, Petersilie, Hälfte der Pilze, kleingewürfelten Zwiebeln, gepressten Knoblauchzehen, Dry Rub , Whiskey, Worcester Sauce, Senf und dem ausgepressten Brötchen vermengen. Am besten mit den Händen arbeiten, so bekommt ihr die Masse am gleichmäßigsten vermischt. Rund die Hälfte des klein gewürfelten Goudas unterheben.

Bacon-Netz für Bacon Bomb

Nun müsst ihr ein Netz aus den Bacon-Streifen auf Backpapier legen, um das Hackfleisch wie eine Speck-Bombe damit umhüllen zu können. Für ein Kilo Hack legt ihr ungefähr fünf Streifen Speck mit kleiner Lücke vertikal nebeneinander und anschließend das gleiche Spiel leicht versetzt horizontal. Am Ende sollte ein lückenfreies Netz aus Speck entstanden sein. Wer mag kann die Speck-Streifen auch doppelt nehmen.

Anschließend platziert ihr das Hackfleisch so auf dem Speck, das ihr es gleich, wenn ihr die Füllung drin habt, mit dem Speck einwickeln könnt. Nun den Rest Käse und Pilze in die Hackmischung geben und alles fest zusammendrücken. So habt ihr beim Aufschneiden der Bacon Bomb später eine schöne saftige und gleichzeitig herzhafte Füllung. Wer mag kann die Füllung um diverse Gemüsesorten wie Paprika ergänzen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Glace drüber und ab in den Smoker

Falls der Bacon nicht richtig hält, könnt ihr euch mit Schaschlik-Spießen ein bisschen helfen und das Ganze fixieren. Zum Schluss das Fleisch noch mit der Glace einreiben. Jetzt ist das rustikale „Paket“ schon fertig und bereit für den Smoker. Zum indirekten Garen wären ca. 120°C – 130°C ausreichend. Die Bacon Bomb muss so lange im Smoker bleiben, bis eine Kerntemperatur von 75-80°C erreicht ist. Mit rund 2,5 bis rund 3 Stunden muss man hier rechnen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar