Backen im Herbst: Apfel-Crumble mit Tonkabohne und Vanillesoße

Apfel-Crumble

Heimische Äpfel gibt es derzeit reichlich. Falls ihr gerne mal wieder was backen würdet, aber keine kreative Idee habt, könnte das folgende Apfel-Crumble etwas für euch sein. Es duftet herrlich und schmeckt dank Tonkabohne leicht nach Vanille und Marzipan. Eine selbst gemachte Vanillesoße ist das Tüpfelchen auf dem i.

Zutaten:

  • 4-5 Bio-Äpfel
  • 1/2 Tonkabohne
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Mehl
  • 75 g Butter
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • halbe Vanillestange
  • 75 g Zucker
  • 1-2 gehäufte Esslöffel brauner Zucker

für die Vanillesoße:

  • 2 Eigelb
  • 500 ml Milch
  • 20 g Speisestärke
  • 1 Vanillestange
  • 2-3 EL Zucker

Zubereitung:

Zur Zubereitung der Streusel Mehl, Haferflocken, Butter, 75 g Zucker, Salz und das Mark aus der Vanilleschote in einer Schüssel mit den Händen verkneten. Reibe zur Hand nehmen und die Tonkabohne über die Streusel reiben, dabei aber eine Messerspitze für das Obst zur Seite stellen. Streusel nochmals leicht umrühren, damit sich das Aroma der Tonkabohne schön verteilt. Streusel kühl stellen.

Apfel-Crumble backen

Äpfel waschen, entkernen und ungeschält (schließlich sitzen viele Vitamine direkt unter der Schale!) in gleichmäßige Scheiben schneiden. Mit Zucker und der Messerspitze Tonkabohne bestreuen und gut umrühren. Obst in einer Auflaufform verteilen. Streusel drüber geben und schon kann das Apfel-Crumble in den vorgeheizten Ofen geschoben werden: Bei 180°C Ober-Unterhitze zwischen 35 und 40 Minuten backen. Wenn die Streusel goldbraun sind, ist das Crumble perfekt!

Vanillesoße zubereiten

Während das Apfel-Crumble im Ofen backt und mit seinem unwiderstehlichen Duft den Appetit anregt, könnt ihr euch um die Vanillesoße kümmern! Dazu zwei Eier trennen. Das Eigelb mit der Stärke und sechs EL Milch mit dem Schneebesen verrühren. Den Rest Milch in einen Topf geben und gemeinsam mit dem ausgekratzten Vanillemark sowie der Vanilleschote und dem Zucker vorsichtig zum Kochen bringen. Sobald die Milch kocht, nehmt ihr den Topf vom Herd, entfernt die Vanilleschote und rührt dann die Mischung aus Eigelb und Stärke in die Milch. Jetzt nochmals kurz auf den warmen Herd stellen, dann sollte die Vanillesoße andicken.

Apfel-Crumble mit Vanillesoße servieren

Nun das Apfel-Crumble aus dem Ofen holen, auf Dessertteller verteilen und mit Vanillesoße übergießen. Mmhh!!! Einfach himmlisch und das ganze Haus duftet nach Herbst : ) Wer da nicht freiwillig an den Tisch sitzt, weiß nicht was gut ist ; ) Unbedingt testen und die Aromen genießen.

Vorschau Infos zur Tonkabohne

Demnächst folgt ein Artikel speziell zur Tonkabohne, für alle, welche diesen Begriff hier zum ersten Mal lesen ; )

Ähnliche Beiträge

  • Baguette

    Ein warmes Baguette ist etwas Herrliches. Wenn die Butter schmilzt und der köstliche Duft des…

  • Linzer Torte

    Zwar gehört die Linzer Torte insbesondere in Österreich zu den traditionellen Lebensmitteln, doch in Deutschland…

  • Retter beim Backen

    Alternative Retter beim Backen hat eigentlich jeder zuhause, denn vielleicht seid ihr seid ihr ja…

Schreibe einen Kommentar