11 Jan 2013

Rumpsteak richtig zubereiten

Keine Kommentare Kochen

Wie ihr ein Steak richtig bratet, habe ich euch bereits erklärt. Da sich viele Hobbyköche immer noch nicht an ein saftiges Rumpsteak trauen, will ich euch ein paar Tipps hierzu geben. Mit etwas Geschick gelingt es und ihr könnt euch auf höchsten Fleischgenuss freuen.

Einkauf und Zuschnitt

Um das perfekte Rumpsteak zuzubereiten, muss natürlich das Grundprodukt von höchster Qualität sein. Daher solltet ihr das Fleisch nur bei eurem Metzger des Vertrauens kaufen. Das Rumpsteak ist Fleisch vom Rind, das zwischen der Hüfte und der Hochrippe liegt. Dieses Fleisch ist sehr hochwertig und verfügt an der Seite über eine feste Fettschicht. Dieses Fett sollte nicht entfernt werden, da es als Geschmacksträger nützlich ist. Das Steak kann unterschiedlich schwer sein. Auf keinen Fall dürfen Rumpsteaks gedrückt oder geklopft werden!

Braten

Rund eine Stunde vor dem Braten das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Damit das Rumpsteak auf den Punkt gebraten werden kann, müsst ihr eine gute Bratpfanne verwenden und das Fett stark erhitzen. Eine besonders schöne Optik, wie frisch vom Grill, erhält das Fleisch in einer Pfanne mit gerilltem Boden. Als Fett verwendet ihr am besten raffinierte Öle oder Butterschmalz. Beides kann hoch erhitzt werden.

Wie ein Steak perfekt gebraten wird, habe ich im letzten Beitrag zum Thema Steak bereits erklärt. Wichtig ist, dass ihr beim Wenden des Rumpsteaks keine Gabel oder Ähnliches verwendet und damit ins Fleisch stecht. Dadurch geht euch der wichtige Fleischsaft verloren. Besser eine Zange nehmen. Auch ein Aufdrücken auf das Steak solltet ihr unbedingt vermeiden. Das Rumpsteak wird dann trocken.

Würzen

Das Fleisch sollte nicht vor dem Braten gewürzt werden. Das Salz würde dem Fleisch Wasser entziehen und der Pfeffer würde bei den hohen Temperaturen verbrennen. Darunter leidet der Geschmack deutlich. Erst wenn beide Seiten bereits angebraten sind, solltet ihr kurz bevor das Fleisch aus dem Fett genommen wird mit hochwertigem Salz und Pfeffer würzen. Empfehlen kann ich Meersalz.

Bevor ihr das Rumpsteak aus der Pfanne nehmt, gebt ihr etwas Rosmarin, Thymian und Knoblauch in die Pfanne. Das verleiht dem Fleisch eine gewisse Geschmacksnote. Den Knoblauch müsst ihr weder schälen, waschen noch großartig zuschneiden. Einfach Knoblauch einmal längs durchschneiden und mit der Schale ins Fett legen.

Fertig Backen

Diesen Teil der perfekten Zubereitung eines Steaks werden einige noch nicht kennen. Damit sich der Fleischsaft innerhalb des Fleischstückes gleichmäßig verteilt, sollte das Steak nach dem Braten kurz in den Backofen. Steak aus der Pfanne nehmen und auf ein Backblech legen. Den Bratensaft, den Knoblauch und die Gewürze aus der Pfanne direkt über das Fleisch fließen lassen. Anschließend eine Viertelstunde im vorgeheizten Backofen bei ungefähr 150°C fertig backen. Durch die Backzeit gehen die Aromen der Gewürze noch intensiver auf das Fleisch über. Das Ergebnis ist ein saftiges Steak mit einem unglaublich guten Geschmack.

Schon beim Schreiben läuft mir das Wasser im Mund zusammen : ) Ich wünsche euch guten Appetit!

Schlagwörter:, , , ,
Über den Autor:
Webdeveloper & Blogger mit Hang zur komplexen Webanwendung. Gefährlicher Hobby-Koch mit Gasgrill und Hang zu Spanferkel.
Ähnliche Beiträge:
Keine Antwort zu “Rumpsteak richtig zubereiten”

Antwort hinterlassen